Unternehmen

Bildergalerie: So sieht es in der Serviceplan-Zentrale aus

Mit großem Abstand zum Zweitplatzierten Jung von Matt führt die Serviceplan-Gruppe das Umsatz-Ranking der Inhaber-geführten Agenturen in Deutschland auch 2017 wieder an. Deswegen haben wir uns auf den Weg nach München gemacht und nehmen euch mit hinter die Kulissen von Serviceplan.

Das Bruttoeinkommen (Gross Income) der Serviceplan-Gruppe belief sich im abgelaufenen Jahr auf 279,5 Millionen Euro. Das entspricht einem Wachstum von 11,74 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und bedeutet zugleich die Titelverteidigung im Umsatz-Ranking der größten Inhaber-geführten Agenturen Deutschlands.

Wir möchten euch zeigen, wie und wo der Spitzenreiter arbeitet und sind deshalb zum vierten Mal im Rahmen unserer Unternehmensvorstellungen in München. Nach den Büros des Karrierenetzwerks LinkedIn, der Digitalagentur Akom360 und der Unternehmenszentrale von Microsoft führen wir euch heute nun also durch das Haus der Kommunikation.


Neue Stellenangebote

Sales Steering Manager (m/w/d)
ProSiebenSat.1 Media SE in Berlin
Chef vom Dienst Digital eSports (m/w/d)
ProSiebenSat.1 Media SE in Unterföhring bei München
Praktikum New Digital Business – Kommunikation (w/m/d)
Deutsche Bahn AG in Berlin

Alle Stellenanzeigen


Serviceplan, Agentur, München

Das Haus der Kommunikation in München befindet sich in der Brienner Straße 45 a bis d.(Foto: Unternehmen)


Zahle nicht zu viel für deine Verträge!

Nutze lieber unsere Vergleichsrechner und finde die günstigsten Angebot, die zu dir passen – egal ob Internet, Handy, Finanzen oder Versicherungen. Worauf wartest du noch? Probiere es direkt aus!

Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

Kommentare

Kommentieren