Anzeige Social Media

Hör zu, sei hilfreich: Darum ist Social Media Monitoring so wichtig

Social Media Apps Zwei-Faktor-Authentifizierung, Bildgrößen
Die richtigen Bildgrößen für die relevantesten Plattformen im Internet. (Foto: Pixabay.com / Pixelkult)

Wie wichtig Social Media Monitoring ist, verdeutlicht schon der Blick auf ein paar Umfragen und Studien. Swat.io liefert nun das Komplettpaket aus Content Planung, Community Management, Social Customer Service und Social Media Monitoring.

Kunden, die ein Unternehmen über soziale Netzwerke kontaktieren, erwarten eine schnelle Antwort: 71 Prozent sogar innerhalb von fünf Minuten. Bekommen sie schnelle Hilfe, sind sie bereit, 21 Prozent mehr Geld auszugeben. Bekommen sie diese nicht, verlassen knapp die Hälfte der Nutzer die Seite. Das ergab eine Ambassador-Umfrage.

Hör zu, sei aufmerksam und schnell

In vielen Studien, Befragungen und Umfragen die bei Kunden durchgeführt wurden, lautet das Fazit: Leiste guten und schnellen Support, höre deinen Kunden zu, sei aufmerksam und hilfreich. Wenn du das schaffst, wirst du (mehr) Erfolg haben.

Ähnlich verhält es sich bei der Beeinflussung von Kunden durch andere Kunden. Nach einer Umfrage der E-tailing Group Inc. sagten knapp drei Viertel der Befragten, dass ihre Kaufentscheidung vom Feedback anderer Kunden in sozialen Netzwerken abhängt.

Swat.io: Offenes Ohr für den Kunden

Um dieses Feedback wahrzunehmen, reicht es längst nicht mehr, ein paar Mitarbeiter abzustellen, die die eigenen Social-Media-Kanäle betreuen. Immer mehr Feedback, Lob, Fragen oder Kritik wird auch auf Plattformen außerhalb der eigenen Kanäle geäußert. Und – das macht es noch schwerer – dabei wird nicht immer das Unternehmensprofil direkt per Tagging oder @-Mention erwähnt.

Es braucht also eine technische Lösung für diese Herausforderung. Diese bietet Swat.io mit einem Paket aus Content Planung, Community Management und Social Customer Service – und jüngst auch mit Social Media Monitoring. So können Unternehmen ganz gezielt nicht nur ihren Content planen, die Community mit Inhalten bespielen und Support leisten, sondern gleich auch noch das Grundrauschen einfangen, das über ihr eigene Marke, ihre Produkte, aber auch ihren Mitbewerb im Umlauf ist.

Zielgerichtetes Zuhören auf allen Kanälen

Mit Swat.io lassen sich Schlüsselwörter in Tweets, Kommentaren oder Posts gezielt beobachten und in einer einheitlichen Ticket Inbox sammeln – von dort aus können sie dann beantwortet und gemeinsam im Team abgearbeitet werden. Aktuell unterstützt werden Facebook, Twitter, Google+, Youtube und Instagram.

Dabei lässt sich sehr gezielt mit einzelnen Kanälen arbeiten, die unterschiedliche Ziele verfolgen können. So könnte etwa ein Ziel sein, das eigene Unternehmen im Blick zu behalten. In diesem Fall beobachtet man seinen Firmen- oder Markennamen oder die Namen von wichtigen Personen in der Firma (etwa vom Geschäftsführer oder dem Pressesprecher), um gegebenenfalls auf Anfragen oder Kritik reagieren zu können.

Konkurrenz im Blick behalten, Leads generieren

Auch die Konkurrenz hat man mit Hilfe von Social Media Monitoring immer im Blick. Alternativ können auch Kombinationen beobachtet werden, die zu neuen Leads führen. Ein Beispiel: „ Empfehlungen für App-Entwickler“. Posts, die diese Phrase enthalten, würden nun in der Ticket-Inbox aufschlagen und können hier gleich weiterverarbeitet und beantwortet werden.

Da viele Unternehmen nicht nur in einer Sprache kommunizieren, unterstützt Swat.io inzwischen 65 verschiedene Sprachen, mit denen auch international agierende Unternehmen auf ihre Kosten kommen. Apropos Kosten: Die neuen Funktionen im Social Media Monitoring werden als Add-on in verschiedenen Paketen angeboten – und das komplett ohne Setup-Kosten.

Neugierig geworden? Dann geht’s hier zu Swat.io, hier gibt es alle Informationen über das neuen Social Media Monitoring und hier wird anhand eines Beispiels erklärt, wie die Einrichtung spielend einfach funktioniert.


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Kommentieren