Marketing Social Media

FC Bayern unterstützt Talentförderung beim FC Dallas

FC Bayern unterstützt Talentförderung beim FC Dallas
geschrieben von Philipp Ostsieker

Der FC Bayern München und der FC Dallas haben eine im Profifußball bislang einzigartige Partnerschaft verkündet. Der deutsche Rekordmeister und das Gründungsmitglied der Major League Soccer (MLS) werden in Zukunft eng zusammenarbeiten. Zentraler Bestandteil sind die Talentförderung sowie der Austausch von Trainingsphilosophien.

Im November veröffentlichte der FC Bayern Umfrageergebnisse nach denen er in allen 50 US-Bundesstaaten Fans hat. Das ist natürlich kein Zufall. Im August 2014 eröffneten die Bayern ein Büro in New York City.

Seitdem ist die Anzahl der Fan-Klubs deutlich gestiegen. Diese sind von acht auf 129 gewachsen und in 38 Staaten beheimatet. Das digitale Publikum habe sich gleichzeitig verdoppelt. Laut Nielsen ist die Anzahl der Follower im gleichen Zeitraum von 13 auf 27 Millionen gewachsen.

„Als Teil unserer internationalen Strategie haben wir 2014 in den USA ein Büro eröffnet. Es ging uns von Anfang an darum, enger mit unseren Fans im Austausch zu sein und gleichzeitig die Entwicklung des Fußballs in den USA zu unterstützen. Die Förderung junger Spieler steht hierbei im Mittelpunkt. Der FC Dallas steht für eine exzellente Jugendarbeit und ist für uns der ideale Partner“, erklärt Jörg Wacker, Vorstand für Internationalisierung und Strategie der FC Bayern München AG.

„Wir freuen uns sehr, diese einzigartige Kooperation mit dem FC Bayern einzugehen“, ergänzt Dallas-CEO Clark Hunt. „Eines unserer vorrangigen Ziele ist, eine Jugendakademie und einen Verein aufzubauen, die sich weltweit auf höchstem Niveau bewegen. Diese beispiellose Partnerschaft mit einem der weltweit erfolgreichsten Vereine stellt einen bedeutenden Schritt in diese Richtung dar.“

FC Dallas profitiert von Know-how des FC Bayern

Rudolf Vidal, US-Geschäftsführer des FC Bayern: „Das ist eine einzigartige Allianz auf dem Gebiet der Jugendförderung zwischen zwei Traditionsvereinen. Wir sind stolz, diese Partnerschaft mit einem der Vorreiter des professionellen Fußballs in den USA verkünden zu können. Die Zusammenarbeit mit Dallas ist ein wichtiger Baustein, um unsere Ziele in den USA weiter zu verfolgen.“

Texas mit dem FC Dallas als Mittelpunkt ist auf dem besten Weg, ein bedeutender Standort des Fußballs in den USA zu werden. 20 Spieler der Vereinsakademie haben es bislang in den Profikader geschafft. 28 Akteure spielen zudem für die Nationalteams der USA, Kanadas und Mexiko. Das ist Rekord für einen MLS-Klub.

Bereits drei Talente des FC Dallas waren zu Besuch beim FC Bayern. Auf dem Campus konnten sie sich vom modernen Nachwuchsleistungszentrum überzeugen. Seit 2014 besteht eine Partnerschaft zwischen dem deutschen Rekordmeister und Global Premier Soccer. Der FC Bayern unterstützt mit seinem Know-how in der Talentförderung den Fußball in den USA. Spanned: In 22 Bundesstaaten sind immerhin über 90.000 Spieler und 6.000 Trainer in 101 Klubs organisiert.


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Philipp Ostsieker

Philipp Ostsieker ist Medienmanager und Digitalstratege aus Hamburg. Neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit schreibt Philipp für BASIC thinking die Kolumne „Matchplan“, in der er über den Tellerrand blickt und durch die innovativen Ideen der Sportbranche führt.

Kommentieren