Marketing

NBA & Intel Capital verkünden neue Technologie-Initiative

NBA & Intel Capital verkünden neue Technologie-Initiative
Pexels
geschrieben von Philipp Ostsieker

Auf dem Intel Capital Global Summit 2018 gaben die NBA und Intel Capital die „NBA + Intel Capital Emerging Technology Initiative“ bekannt. Die NBA und Intel Capital werden gemeinsam globale Technologieunternehmen für mögliche Investitionen und andere Kooperationsmöglichkeiten identifizieren und bewerten. Die mehrjährige Zusammenarbeit zielt auf technologische Störungen in der Sport- und Unterhaltungsindustrie ab.

Die NBA und Intel Capital wollen im Bereich der Sport- und Unterhaltungstechnologie zusammen. Die „NBA + Intel Capital Emerging Technology Initiative“ soll die Identifizierung, Gründung und das Wachstum von Technologieunternehmen fördern, die das Potenzial haben, die Zukunft der NBA, des Sports und der Unterhaltung zu beeinflussen.

Diese Initiative zielt darauf ab, neue Technologien von Startups weltweit zu identifizieren. Im Fokus stehen US-Startups, die von der NBA und Intel Capital auf mögliche Partnerschaften und Investitionsmöglichkeiten geprüft werden.

Die Startups sollen das NBA-Spiel auf dem Platz, das Fan-Erlebnis und die Sportindustrie weltweit technologisch verbessern. Darüber hinaus werden die Partner die ausgewählten Unternehmen mittels Mentoring, strategischer Planung und Business Development unterstützen.

Wer tiefer in das Thema einsteigen möchte, sollte unbedingt in diese Folge des Sports Maniac Podcasts hinein hören. Daniel Sprügel spricht mit Maik Matischak, Associate VP Communications bei der NBA.

NBA & Intel Capital fördern Zukunft des Sports

„Venture-Investitionen im Sport erreichten 2017 1,5 Milliarden Dollar. Die nächsten fünf Jahre im Sport werden durch noch mehr disruptive Technologien gekennzeichnet sein“, sagte Wendell Brooks, Senior Vice President der Intel Corporation und Präsident von Intel Capital. „Mit dieser neuen Initiative wollen die NBA und Intel Capital umfangreiche Personal- und Technologieressourcen in Unternehmen einbringen.“ Auf dieser Basis möchte man die nächste Transformations-Welle für Sport und Entertainment anführen.

„Wir freuen uns, von der Infrastruktur von Intel Capital und die 27-jährige Erfolgsgeschichte bei der Identifizierung erfolgreicher Startups, profitieren zu können „, so Amy Brooks, President, Team Marketing & Business Operations und Chief Innovation Officer bei der NBA. „Gemeinsam werden wir die nächste Generation innovativer Sport- und Entertainment-Technologieunternehmen identifizieren und unterstützen, um neue Wege zu finden und zu entwickeln, um das Spiel auf dem Platz und das Fan-Erlebnis zu verbessern.“

Intel investiert 115 Mio. $ in Tech-Startups

Die NBA und Intel bauen auf der in 2017 angekündigten mehrjährigen Technologiepartnerschaft auf. Intel ist autorisierten Anbieter von Virtual Reality und 360-Grad-Videos für offizielle NBA-Sendepartner weltweit.

Intel ist zudem Gründungspartner der neuen NBA 2K League. Die neue Technologie-Initiative ist der nächster Schritt hinsichtlich der Disruption von Sport und Technologie. Innovative, immersive Medienerlebnisse sollen die Interaktion mit Fans im Sport verändern.

Die Initiative wurde auf dem jährlichen Intel Capital Global Summit verkündet. Zwölf Technologie-Startups profitieren vonInvestitionen über 70 Millionen Dollar. Die Investitionen von Intel Capital belaufen sich in 2018 auf über 115 Millionen US-Dollar.


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Philipp Ostsieker

Philipp Ostsieker ist Medienmanager und Digitalstratege aus Hamburg. Neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit schreibt Philipp für BASIC thinking die Kolumne „Matchplan“, in der er über den Tellerrand blickt und durch die innovativen Ideen der Sportbranche führt.

Kommentieren