Unternehmen

So viel Geld müsste ein Prime-Abo eigentlich kosten

Amazon Prime, Amazon, Amazon Prime Truck, Prime-Abo, Amazon Prime im Juni, Amazon Prime im August
(Foto: Amazon)
geschrieben von Christian Erxleben

Musik-Streaming, Video-Streaming, eine Bibliothek und schneller Versand von Paketen: Das Portfolio von Amazon Prime ist gigantisch und wird kontinuierlich ausgebaut. Die US-amerikanische Bank JP Morgan Chase hat nun den Wert des Programms errechnet. Demnach müsste das Prime-Abo eigentlich 784 US-Dollar im Jahr kosten.

Das Jahresabonnement von Amazon Prime* kostet in Deutschland für Erwachsene 69 Euro. (Für Studenten gibt es Sonderpreise.) Wer flexibel agieren möchte, kann auch ein Prime-Abo für 7,99 Euro im Monat beziehen.

In den USA ruft der E-Commerce-Gigant mit 119 US-Dollar (umgerechnet 100 Euro) einen etwas höheren Preis auf. Dafür enthält ein Prime-Abo dort bereits auch Features, die ihn Deutschland noch nicht oder nur teilweise enthalten sind.

Was ein Prime-Abo enthält

Doch welche Optionen bietet Amazon seinen Kunden in der Zwischenzeit an? Die folgende Liste enthält die wichtigsten Angebote in der Übersicht:

  • Kostenlose Paket-Lieferung innerhalb von zwei Tagen, am Tag der Bestellung und innerhalb weniger Stunden. (Die Same-Day-Delivery ist in Deutschland nur teilweise möglich.)
  • Die taggleiche Lieferung von Produkten des täglichen Bedarfs über den Service „Prime Now„. Dieser ist in Deutschland nur in Berlin und im Großraum München verfügbar.
  • Kostenloses Streaming von Filmen und Serien über „Prime Video“.
  • Kostenloses Streaming von Musik, Hörbüchern und Podcasts über „Prime Music“ und Audible.
  • Eine kostenlose Auswahl an Tausenden Büchern über die Bibliothek des Amazon-Dienstes Kindle.
  • Die Cloud-Speicherplattform „Prime Photos“ zur digitalen Aufbewahrung von Bildern.

Interessantes Gedankenexperiment

Die Analysten der US-amerikanischen Bank JP Morgan Chase haben nun ein spannendes Experiment durchgeführt. Sie wollten den Wert errechnen, den ein Prime-Abo kosten würde, wenn man alle Dienstleistungen von externen Anbietern (Spotify, Netflix, Google Drive etc.) beziehen würde.

Amazon Prime, Amazon, Wert Amazon Prime, Prime-Abo

Die Analysten von JP Morgen Chase zeigen auf, wie viel ein Prime-Abo bei Amazon eigentlich kosten müsste. (Foto: Screenshot / Businessinsider)

Das Ergebnis ist beeindruckend: Der gebündelte Wert aller Dienstleistungen, die in einem Prime-Abo enthalten sind, belaufen sich auf 784 US-Dollar oder umgerechnet 664 Euro.

Und selbst wenn in Deutschland noch nicht alle Features vorhanden sind, sparen Prime-Kunden auch hierzulande ordentlich Geld.

Wenn Amazon demnächst mal wieder den Preis für sein Prime-Abo anhebt, sollten wir uns bewusst sein, dass selbst 20 Euro mehr immer noch vergleichsweise wenig sind.

Auch interessant:


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

Kommentare

Kommentieren