Anzeige Technologie

IFA 2018: Deutsche Telekom setzt beim vernetzten Leben neue Maßstäbe

IFA 2018, IFA, Deutsche Telekom
Der Stand der Deutschen Telekom auf der IFA 2018.

Die Deutsche Telekom präsentiert sich auf der IFA in Berlin als progressiver Pionier der digitalen Zukunft. Unter dem Motto „Magenta verbindet“ erhalten Besucher spannende Einblicke, wie das vernetzte Leben künftig aussieht. Im Fokus des Messeauftritts stehen neben den neusten Produkten interaktive Exponate und Inszenierungen, die besondere und spannende Erlebnisse für die ganze Familie bieten.

Digitales, vernetztes Leben zum Anfassen: Entlang der „Smart Alley“ erlebt der Besucher der diesjährigen Internationalen Funkausstellung (IFA) 2018 in Berlin (31. August bis 5. September) die Erlebniswelten der Deutschen Telekom hautnah.

Im Fokus des Messestandes in der Halle 21a und dem zugehörigen Außenbereich steht die gesamte Magenta-Produktwelt, wie Magenta ENTERTAINMENT, „Im besten Netz“, Magenta Connected Life, Magenta EINS oder Magenta SERVICE.

Für alle essentiellen Aspekte des Lebens gibt die Telekom Antworten – mit attraktiven Produktneuheiten, einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm und zahlreichen interaktiven Exponaten.

Ermöglicher und Lebensbegleiter des vernetzten Lebens

„Unser Ziel für die Zukunft ist es, der vertrauensvolle, interaktive Lebensbegleiter zu werden, sowohl für Privatkunden als auch für unsere Business-Partner“, erklärt Antje Hundhausen, Vice President 3D Experience.

„Es gibt fast unendlich viele Lebensbereiche, die wir abdecken und mit vertrauensvollen Lösungen bequemer gestalten können, wie Smart Home, Entertainment, Mobility bis hin zum Interior Design.“

Besonderes Augenmerk wird auf der 3.000 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche auf das Spüren und Erleben gelegt. So kann der Besucher bei einem virtuellen Multiplayer-Drohnenrennen den künftigen 5G-Standard hautnah und spielerisch erfühlen.

Ein weiteres Highlight aus dem Bereich Gamification stellt die eigene E-Sport-Arena dar. Hier laden Spieler von SK Gaming besonders junge IFA-Besucher zum Staunen und Zocken gegen Profis in E-Sport-Spielen wie League of Legends, FIFA und Mobile Gaming ein.

Diese Highlights und Exponate des Markenauftritts erwarten dich

  • Im Bereich Magenta SERVICE führt die Telekom mit „SprachID“ eine Neuheit in ihrem Kundenservice ein. Künftig kann sich der Kunde ohne Kundennummer oder Passwort nur durch seine individuelle Stimme beim Anruf identifizieren. Die Sprache fungiert als einzigartiger und nicht duplizierbarer Fingerabdruck.
  • Freunde virtuell treffen: In der „Magenta Virtual Reality“-App können User gemeinsam mit anderen als Avatare einen virtuellen Raum (VR Lounge) betreten und gemeinsam Inhalte wie zum Beispiel Videos erleben. Darüber hinaus haben hier im interaktiven Portal „Magenta VR“ Virtual-Reality-Features wahres Suchtpotenzial. Das beweist ein spannender Paragliding-Flug inklusive 360-Grad-Blick eindrucksvoll.
  • Digital und analog verschmelzen bei der Telekom die Bereiche Festnetz, Internet und Mobilfunk immer stärker miteinander. Wie dies genau gebündelt und tariflich gestaltet wird, können Kunden beim Magenta EINS Flipper-Game spielerisch erfahren.
  • Und wer sich vom Messerundgang ein wenig erholen will, kann sich in das eigene Real-Kino oder an die Sportsbar setzen und sich mit Snacks und Getränken stärken. Ebenso erwartet die Besucher auf der Telekom-Bühne ein abwechslungsreiches Programm mit informativen Produkt-News, Live-Präsentationen und Talks mit bekannten Größen aus den Bereichen TV, Musik und Social Media.

Die IFA hat ihre Pforten noch bis zum 5. September geöffnet. Den Stand der Deutschen Telekom findest du in der Halle 21a. Am besten fährst du mit der S-Bahn in Berlin bis Messe Nord/ICC und folgst dort der Beschilderung. Oder du nimmst die U2 zum Theodor-Heuss-Platz.


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Kommentieren