Anzeige Unternehmen

Auf diese Informationen legen Kunden bei der Suche nach Unternehmen Wert!

Informationen Kunden

Bei der Suche nach einem Dienstleister oder Unternehmen gehen Kunden verschiedene Wege, um fündig zu werden. Das Internet ist eine beliebte Anlaufstelle, um vorab mehr Informationen über ein Unternehmen zu erhalten. Welche Informationen du zu deinem Unternehmen auf jeden Fall angeben solltest, zeigt dir Das Örtliche in diesem Artikel.

Öffnungszeiten, Angebot und klare Darstellung

Aus einer repräsentativen GfK-Umfrage geht hervor, dass die Angabe von Öffnungszeiten (88 Prozent) eine wichtige Information bei der gewerblichen Suche in Verzeichnismedien wie Das Örtliche ist.

79 Prozent der Befragten halten angebotene Leistungen und Produkte für wichtige Informationen im Onlineauftritt. All diese Infos sollten allerdings nicht unstrukturiert auf deinen Onlineauftritten aufgeführt werden; 82 Prozent der Befragten legen hohen Wert darauf, dass die Informationen klar und verständlich dargestellt werden.

Aktuelle Angebote und Kundenmeinungen

Wenn du aktuelle Angebote für Produkte oder Dienstleistungen in deinem Unternehmen anbietest, solltest du das auf jeden Fall auf deinen Onlineauftritten kommunizieren. Denn jeder zweite Nutzer (50 Prozent) schaut bei der gewerblichen Suche nach diesen Informationen.

Darüber hinaus interessieren sich die Befragten für Bewertungen von anderen Kunden. Kundenbewertungen solltest du also auf jeden Fall auch mit angeben.

Darum zahlen sich Informationen aus

Aus der Studie geht hervor, dass 87 Prozent der befragten Kunden Geld für ein Produkt oder eine Dienstleistung ausgeben, wenn die Kontaktaufnahme mit dem Unternehmen erfolgreich war. Du siehst: Es lohnt sich, wenn du umfangreiche Informationen zu deinem Unternehmen angibst und die Onlineauftritte alle wichtigen Informationen enthalten. 

„Wir kennen eine Reihe von typischen Suchanlässen, die Kunden auf dem Weg zur Kontaktaufnahme mit dem Unternehmen beschäftigen. Diese Informationen werden sowohl online als auch offline gesucht. Als Unternehmen muss ich den Nutzern sehr viel mitteilen, damit sie ein Bild von mir bekommen können, wenn sie mich noch nicht kennen.

Die Kontaktdaten sind oftmals nur rudimentär gepflegt oder sogar veraltet und genau hier setzen unsere Mediaberater an und beraten den Kunden vor Ort, um einen runden Onlineauftritt zu gestalten“, sagt Dirk Schulte, Geschäftsführer der Service- und Marketing GmbH.

Die zehn Top-Informationen für Verbraucher

Damit Nutzer bei der Suche nicht von deiner Seite abspringen, solltest du diese 10 Informationen / Tipps im Blick behalten und in deine Onlineauftritte einbauen: 

  1. Angabe der Öffnungszeiten
  2. Darstellung des Leistungs- und Produktangebots
  3. Klarer und verständlicher Aufbau der Informationen
  4. Klare Schrift / gut lesbarer Schriftzug
  5. Angabe der Internetadresse des Anbieters
  6. Qualität der Produkte/Dienstleistungen
  7. Marken / Produktnamen, die der Anbieter führt
  8. Angabe der Parkmöglichkeiten
  9. Qualifikation des Anbieters
  10. Möglichkeit, Angebote für Dienstleistungen einzuholen

Wie du das erreichst? Zum Beispiel mit einem Inserat in Das Örtliche, denn hier werden die wichtigsten Informationen deines Unternehmens kompakt und übersichtlich dargestellt.

Unser Lesetipp zudem: „Die richtigen Kanäle wählen“. Weitere Tipps fürs Marketing und rund um die digitale Präsenz von Unternehmen findest du auf der Wissensseite für Unternehmen von Das Örtliche: www.dasoertliche.de/unternehmen. 


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!


Teile diesen Beitrag!

Kommentieren