Technologie

Gewusst wie: So deaktivierst du das Ad Tracking auf deinem Android-Smartphone

Wie lange verwendest du welche App? Und wofür interessierst du dich? Um das herauszufinden, gibt es sowohl auf iOS– wie auch auf Android-Geräten ein ausgeprägtes Ad Tracking. In „Gewusst wie“ erklären wir dir heute, wie du auf deinem Android-Smartphone das Ad Tracking deaktivieren kannst.

Das Ad Tracking deaktivieren und auf deine Informationen verzichten? Das gefällt den Werbungtreibenden nicht. Schließlich brauchen sie diesen Zugang zu deinen Daten, um dir passgenaue Werbung auszuspielen, die deinen Interessen und Vorlieben entspricht.

Doch wir Nutzer wollen – und sollten – dieses Ad Tracking deaktivieren und unterbinden. In unserem heutigen „Gewusst wie“ zeigen wir dir, wie du das Ad Tracking auf deinem Android-Smartphone einfach und schnell unterbindest.


Neue Stellenangebote

Social Media Manager (w/m/d)
Porta Service & Beratungs GmbH & Co. KG in Porta Westfalica
Praktikum Social Media & Community Management
GDW Global Digital Women GmbH in Berlin oder München
Social Media Manager (m/w/d)
Mann & Schröder GmbH in Mannheim

Alle Stellenanzeigen


Ad Tracking deaktivieren: So schaltest du es bei Android aus

Wie du das Ad Tracking deaktivieren kannst, zeigen wir dir exemplarisch an einem Samsung Galaxy S9+. Bei anderen Herstellern, die ebenfalls auf das Android-Betriebssystem setzen, können die Klickpfade gelegentlich abweichen. Grundsätzlich ist der Ablauf allerdings vergleichbar.

Im ersten Schritt rufst du die „Einstellungen“ auf.

Ad-Tracking, Adtracking, Ad-Tracking deaktivieren, Android

So verhinderst du, dass dein Android-Smartphone dein Verhalten analysiert. Schritt 1.

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.


Über den Autor

Philip Bolognesi

Philip Bolognesi war von 2018 bis 2020 in der Redaktion von BASIC thinking tätig. Er hat Kommunikationswissenschaften studiert und ist zertifizierter Social-Media-Manager. Zuvor hat er als freiberuflicher Online-Redakteur für CrispyContent (Serviceplan Berlin) gearbeitet und mittelständische Unternehmen in ihrer Online-Kommunikation beraten. Ihn trifft man häufig im Coworking-Space Hafven in Hannover.

Kommentieren