Social Media

Gewusst wie: So verhinderst du, dass Fremde deine WhatsApp-Nachrichten lesen

Obwohl die WhatsApp-Web-App sehr praktisch ist, ist ihre Nutzung nicht allzu verbreitet. Was noch weniger Nutzer wissen: Über die Web-Variante können Fremde deine WhatsApp-Nachrichten lesen. In „Gewusst wie“ erklären wir dir, wie du herausfindest, ob jemand heimlich bei dir mitliest.

Kein Messenger hat in Deutschland mehr Nutzer als WhatsApp. Die meisten von uns verwenden die App auf ihrem Smartphone. Dort verschicken sie Nachrichten, Bilder und Videos an Freunde und Verwandte.

Was dem einen oder anderen Nutzer unbekannt sein dürfte: Es gibt eine Web-Version von WhatsApp. Diese kannst du in wenigen Schritten über die Einstellungen deines Smartphones aktivieren. Nach einer kurzen Synchronisation kannst du alle deine Nachrichten auch bequem am Computer beantworten.

Liest jemand unbemerkt deine WhatsApp-Nachrichten?

In diesem Prozess gibt es jedoch eine kleine Schwachstelle. Um die Browser-Funktion zu aktivieren, musst du innerhalb von WhatsApp einen QR-Code einscannen. Das ist grundsätzlich kein Problem.

Wenn dein Smartphone jedoch unbeaufsichtigt herumliegt, können Fremde unkompliziert in wenigen Sekunden die Web-Version aktivieren und deine Nachrichten dann heimlich mitlesen.

In „Gewusst wie“ erklären wir dir deshalb heute, wie du herausfindest, ob jemand deine WhatsApp-Nachrichten mitliest. Außerdem zeigen wir dir, falls das bei dir der Fall ist, wie du alle ungewünschten Leser schnell entfernst.

Im ersten Schritt öffnest du WhatsApp auf deinem Smartphone.

WhatsApp, WhatsApp Web App, iPhone, WhatsApp-Nachrichten mitlesen, fremde Whatsapp Nachrichten lesen

So checkst du, ob jemand in deinem WhatsApp mitliest. Schritt 1.

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!


Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

Kommentieren