Technologie

Streit vorbei! Apple Music jetzt auch auf Amazon-Lautsprechern verfügbar

Macbook, Apple, Apple-Logo, Laptop, Apple Music
Kein Kannibalismus mehr: Apple Music ist jetzt auch auf Amazon-Lautsprechern verfügbar. (Foto: Pexels.com / Pixabay)
geschrieben von Christian Erxleben

Apple und Amazon rücken näher zusammen – ganz zur Freude der Nutzer. Ab sofort können Besitzer eines smarten Lautsprechers von Amazon auch den Musik-Streaming-Dienst Apple Music integrieren und verwenden. Damit endet ein Streit zu Lasten der Kunden.

Eigentlich sollte man meinen, dass kindische Streitereien und Kleinkriege in die Kinderzimmer dieser Welt gehören. Doch auch die Erwachsenen lassen sich gerne das eine oder andere Mal auf eine unnötige Fehde ein.

Im Fall von Apple und Amazon führte das dazu, dass über Jahre hinweg die Kunden der Unternehmen ihre Produkte nicht vollends ausschöpfen konnten. Der Grund dafür ist simpel. Die beiden Tech-Konzerne haben sich im Vertrieb und in der Technologie gegenseitig ausgeschlossen und blockiert.


Neue Stellenangebote

Werkstudent Marketing Communication (m|w|d)
MTU Aero Engines AG in München
Werkstudent Social Media / Pressearbeit (m|w|d)
MTU Aero Engines AG in München
Werkstudent PR / Media Management (m|w|d)
MTU Aero Engines AG in München

Alle Stellenanzeigen


Apple Music endlich mit Alexa-fähigen Geräten kompatibel

Sein vorläufiges Ende nahm diese Auseinandersetzung Ende 2018. Damals vereinbarten Amazon und Apple eine Vertriebs-Kooperation. In Folge dessen erscheinen immer mehr Produkte auf den Plattformen der ehemaligen Konkurrenten.

Ab sofort profitieren davon auch Apple- und Amazon-Kunden in Deutschland. Denn wie Amazon offiziell bestätigte, gibt es ab sofort einen offiziellen Alexa Skill für Apple Music. Damit ist es nun möglich, den Streaming-Dienst auf dem hauseigenen Amazon-Lautsprecher zu nutzen.

Auch Sonos integriert jetzt Apples Streaming-Dienst

Um den Musik-Streaming-Dienst von Apple auf deinem Echo-Lautsprecher* zu nutzen, musst du lediglich deine Zugangsdaten für Apple Music in der Alexa-App hinterlegen. Schon geht es los.

Und auch die beiden Alexa-fähigen Lautprecher Sonos One* und die Soundbar Sonos Beam* verfügen nun über eine Apple-Music-Integration.

Durch die Ausweitung der Kooperation erhalten damit die aktuell knapp 60 Millionen zahlenden Abonnenten von Apple Music eine weitere Möglichkeit, ihre Musik in den eigenen vier Wänden bequem abzuspielen.

Auch interessant:


Zahle nicht zu viel für deine Verträge!

Nutze lieber unsere Vergleichsrechner und finde die günstigsten Angebot, die zu dir passen – egal ob Internet, Handy, Finanzen oder Versicherungen. Worauf wartest du noch? Probiere es direkt aus!

Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

Kommentieren