Grün

Vanlife: 10 extrem ungewöhnliche Wohnwagen-Unterkünfte

Für manche ist es die absolut beste Art den Urlaub zu verbringen, für die anderen eine Schreckensvorstellung: Urlaub mit dem Wohnwagen oder Wohnmobil. Doch wir haben hier zehn sehr (!) ungewöhnliche Wohnwagen-Unterkünfte zusammengetragen, die selbst den größten Kritiker überzeugen könnten.

Wer denkt, er müsse beim Campen mit dem Wohnwagen auf Luxus verzichten, irrt. Denn sowohl Plattformen wie Airbnb, als auch herkömmliche Hotel-Anbieter weltweit haben den Lifestyle-Trend „Vanlife“ voll in ihr Repertoire einbezogen – und bieten einige sehr ausgefallen Wohnwagen-Unterkünfte an, die wohl eher in die Kategorie „Glamping“ als „oller Zeltplatz“ fallen.

Wir stellen dir daher zehn der außergewöhnlichsten Wohnwagen-Unterkünfte der Welt vor, die vielleicht auch dich zum Camper machen.


Neue Stellenangebote

Social Media Manager:in Fokus Personalmarketing
MANDARIN MEDIEN Gesellschaft für digitale Lösungen mbH in Schwerin
Content Manager:in Schwerpunkt Social Media (m/w/d)
THE DIGITALE GmbH in München
Referent Marketing/PR mit Schwerpunkt Online und Social Media (m/w/d)
Kleeblatt Pflegeheime gGmbH in Ludwigsburg

Alle Stellenanzeigen


Airstream-Camper in Illhaeusern, Frankreich

Luxus und Komfort treffen bei diesem Airstream-Camper in der Auberge de L’Ill in Illhaeusern aufeinander. Auf 18 Quadratmetern Wohnfläche kannst du hier inklusive WLAN, Terasse und Badezimmer entspannen.

Der Airstream kam für eine Hochzeit aus den USA nach Frankreich und steht seitdem als Unterkunft im Garten des Fünf-Sterne-Hotels des Berges. Für eine Nacht musst du 230 Euro zahlen, das Frühstück kostet nochmals 29 Euro pro Tag pro Person.

Airstream Camper, Hotel des Berges, Illershaeusern

Airstream-Camper in Illhaeusern. (Foto: Screenshot / Auberge de L’Ill)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

Über den Autor

Andrea Keller

Andrea ist seit 2018 für BASIC thinking tätig. Neben ihrem Studium Journalismus und Unternehmenskommunikation hat sie bereits seit 2011 als freie Journalistin für Tageszeitungen sowie Blogs Erfahrungen sammeln können. Privat sowie beruflich interessiert sie sich primär für die Themen Karriere, Social Media, Technologie, Gesellschaft und Sport.

Kommentieren