Unternehmen

Die Höhle der Löwen: 8 Fragen an die Gründer von Rezemo

Rezemo, Kaffee, Kaffeekapseln, Carsten Maschmeyer, Dagmar Wöhrl, Ralf Dümmel, Die Höhle der Löwen, DHDL
Julian Reitze (2. von links) und Stefan Zender (2. von rechts) haben zumindest in der Sendung einen Deal mit Carsten Maschmeyer (links), Dagmar Wöhrl (Mitte) und Ralf Dümmel. (Foto: MG RTL D Bernd-Michael Maurer)
geschrieben von Christian Erxleben

In diesem Fragebogen stellen wir Gründern und Teilnehmern der VOX-TV-Gründershow „Die Höhle der Löwen“, richtig geraten, Fragen zu ihrem Produkt und ihren Erfahrungen mit der Show. Diesmal: Julian Reitze und Stefan Zander von Rezemo.

Stellt unseren Lesern euer Produkt kurz vor.

Rezemo – das ist die weltweit erste und einzige Kaffeekapsel aus nachweislich 100 Prozent nachwachsenden Rohstoffen. Dank hochwertiger Spitzenkaffees trifft bei uns Qualität auf Nachhaltigkeit.


Neue Stellenangebote

Sales Steering Manager (m/w/d)
ProSiebenSat.1 Media SE in Berlin
Chef vom Dienst Digital eSports (m/w/d)
ProSiebenSat.1 Media SE in Unterföhring bei München
Praktikum New Digital Business – Kommunikation (w/m/d)
Deutsche Bahn AG in Berlin

Alle Stellenanzeigen


Mit dieser einzigartigen Kombination wollen wir den Kaffeekapselmarkt revolutionieren, indem wir mit unserer Rezemo Holzkapsel die nachhaltige Alternative zu den konventionellen Aluminium- und Plastik-Kapseln anbieten.

Wir treten an gegen die allgegenwärtige Verpackungsmüll-Problematik, Mikroplastik und die Verschwendung endlicher Ressourcen.

Wie seid ihr auf die Idee zu Rezemo gekommen?

Die Idee zu Rezemo kam uns in unserer Studenten-WG nach einem längeren Auslandsaufenthalt von Stefan in China und Julian in Saudi-Arabien. Dort haben wir ein intensiveres Bewusstsein für Konsum – insbesondere für die Verpackungs-Problematik – entwickelt.

Wir sind die ersten, die Holzfasern und damit ein unmittelbares Naturmaterial als Grundstoff für Lebensmittelverpackungen verwenden.

Der Weg von Rezemo zu DHDL und der Pitch

Wie seid ihr zu „Die Höhle der Löwen“ gekommen?

Eines Tages hatten wir eine Mail der Produktionsfirma in unserem Postfach mit der Anfrage, ob wir nicht Interesse hätten uns mit den Rezemo Holzkapseln in der „Höhle“ vor den Löwen zu bewerben.

Wir mussten nicht lange überlegen und haben spontan unsere Bewerbung eingereicht – und haben den Auswahlprozess erfolgreich absolviert.

Kurz vor eurem Pitch: Was ging in euch vor?

Wir waren natürlich aufgeregt und gespannt was uns im nächsten Moment erwarten würde. Innerlich war es die Hoffnung, dass gleich alles klappen würde und den Löwen vor allen Dingen unser Kaffee schmeckt.

Geschmack ist ja auch immer etwas sehr Subjektives. Daher waren wir umso begeisterter, dass alle Löwen unisono von unserem Kaffee überzeugt waren.

Wie liefen die Verhandlungen?

Im Verlauf der ausführlichen Gespräche zwischen uns und den drei Löwen-Investoren hat sich leider herauskristallisiert, dass es in der Frage um die zukünftige strategische Ausrichtung von Rezemo unterschiedliche Auffassungen gibt. So kam letztlich doch keine Beteiligung der Löwen-Investoren an Rezemo zustande.

Die nächsten Schritte für Rezemo

Was ist seit der Aufzeichnung passiert?

Neben dem langen und intensiven Austausch mit den Löwen und deren Teams haben wir uns natürlich weiter auf unser Geschäft konzentriert.

Wir haben in der Zwischenzeit viele neue Kunden gewinnen können, haben mit unserer „Decaf Edition Drei“ eine neue Sorte am Start und unsere Website mit dem Online-Shop komplett überarbeitet.

Die nächsten Schritte für Rezemo?

Wachstum – und zwar nachhaltiges. Von der Produktionskapazität – wir gehören ja zu den wenigen Start-ups, die selbst produzieren und das auch noch regional in Baden-Württemberg – über das Team bis hin zu neuen Produktentwicklungen.

Mit unserem Know-how, nachhaltige Verpackungen mit natürlichen Holzfasern als Hauptbestandteil herzustellen, treffen wir den Zahn der Zeit und arbeiten jeden Tag daran, Rezemo als mittelständisches Technologie-Unternehmen mit nachhaltigen Produkten „Made in Germany“ aufzubauen.

Wie bewertet ihr rückblickend die bisherige Erfahrung „Die Höhle der Löwen“ für euch persönlich und für euer Produkt?

Bei „Die Höhle der Löwen“ sind wir mit Rezemo angetreten, um unsere Holzkapseln breit bekannt zu machen und genau dafür Support durch die erfahrenen Löwen-Investoren zu bekommen. Rückblickend war das eine super spannende Erfahrung für uns, an die wir uns sicherlich noch lange zurückerinnern werden.

Vielen Dank für das Gespräch.

Auch interessant:


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

Kommentieren