Unternehmen

Frank Legeland, was macht ein Team Lead PR eigentlich so?

BT-Jobserie, BTBerufe, Und was machst du so?, Was macht eigentlich ein ..., Jobs, Berufe, Berufsbilder, Jobbeschreibungen, Team Lead PR, Chief Attention Officer, Social-Media-Konzepter, Chief Hospitality Officer, Vermarktung, Virtual-Reality-Spezialist, Head of Content & Digital, Werder Bremen, Data Scientist, Jakob Herrmann, Technical Lead Data Products, Daniel Sprügel, Podcast-Producer, Flyn Schapfel, 21Torr, Chief Digital Officer, Baldaja
geschrieben von Christian Erxleben

Die Digitalisierung verändert unsere Arbeitswelt von Grund auf. Deshalb entstehen neue Berufsbilder. Doch was versteckt sich hinter den Bezeichnungen? Das möchten wir in „Und was machst du so?“ greifbar machen. Heute: Frank Legeland und der Beruf des Team Lead PR.

Der Start in den Tag als Team Lead PR

Frank, du arbeitest als Team Lead PR bei New Work SE, der Xing-Betreiberfirma. Beschreibe uns doch einmal in vier Sätzen, wie du deinen Beruf neuen Freunden erklärst.

Tatsächlich ist das ja so eine Eigenart in Deutschland, in Gesprächen mit neuen Bekannten sehr schnell auf den Beruf zu kommen. Aber zu deiner Frage: Im Kern geht es in meinem Job, um eine aktive Steuerung der Wahrnehmung unseres Unternehmens und seiner Marken.


Neue Stellenangebote

Social Media Manager (m/w/d)
NOVAFON GmbH in Weinstadt
Mitarbeiter*in Marketing und Social Media (m/w/d)
Stadtwerke Neustadt a. Rbge. GmbH c/o Ideenstadtwerke in Neustadt
Studentisches Praktikum im Bereich Marketing / Social Media
Taunus Sparkasse in Bad Homburg vor der Höhe

Alle Stellenanzeigen


Wir beschäftigen uns also damit, wie die New Work SE oder Xing in der Presse oder auch in sozialen Medien wahrgenommen werden. Da ich Verantwortung für ein kleines Team übernehmen darf, beschäftige ich mich zudem damit, Rahmenbedingungen zu schaffen, in denen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zufrieden und leistungsfähig sein können.

Wie sieht ein normaler Tag in deinem Beruf aus?

Der zeichnet sich meist dadurch aus, nicht normal zu sein. Unsere Arbeit ist durch ein sehr dynamisches Umfeld geprägt.

Und womit startest du in den Tag?

Ich arbeite in einem integrierten Kommunikations-Team mit Kolleginnen und Kollegen aus vielfältigen Bereichen zusammen. In unserem Office in Hamburg teilen wir uns eine größere Fläche und machen seit einigen Monaten „Free Seating“.

Morgens gilt es also erst einmal, einen angenehmen Arbeitsplatz zu finden und da das technische Setup in den Griff zu bekommen.

Frank Legeland, Xing, NEW WORK SE, New Work SE

Frank Legeland, Team Lead PR bei der New Work SE, der Xing-Betreiberfirma.

Die Aufgaben als Team Lead PR und deine persönliche Interpretation

Welche Aufgaben fallen in deinen Bereich?

In meinem Team liegt die Verantwortung für die komplette interne Kommunikation des Unternehmens mit seinen rund 1.700 Mitarbeitern. Zudem verantworten wir die externe Kommunikation in Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz.

Dabei steht unsere neue Unternehmensmarke, die New Work SE, genauso im Fokus wie die Angebote von Xing oder Xing E-Recruiting und Marketing Solutions für Unternehmenskunden.

Die damit verbundene PR-Arbeit erledigen wir zum großen Teil selbst. Hinzu kommt eine inhaltliche Abstimmung mit den Kommunikations-Verantwortlichen von Unternehmenstöchtern wie Kununu oder Honeypot.

Wie definierst und interpretierst du deinen Job als Team Lead PR persönlich?

Mit unserem Unternehmen verfolgen wir das Ziel, die Arbeitswelt für jeden Berufstätigen zu verbessern. Wir glauben an eine Arbeitswelt, in der Menschen sich selbst verwirklichen und ihre Potenziale entfalten können.

Entsprechend sehe ich es als eine der ersten Aufgaben für eine Führungskraft an, ein positives Arbeitsumfeld für Kolleginnen und Kollegen zu schaffen. Ist das gelungen, ist mir persönlich Output sehr wichtig.

Also bitte nicht in Konzepten und Powerpoint verlieren, sondern machen! Ergebnisse produzieren, sich ausprobieren und aus eventuellen Fehlern schnell lernen.

Wie ist deine Stelle in die Unternehmensstruktur eingegliedert? Das heißt: An wen berichtest du und mit wem arbeitest du zusammen?

Wir sind top aufgestellt. Mit Thomas Vollmoeller haben wir einen großartigen CEO, der selbst ein toller Kommunikator ist und dem Thema eine entsprechend hohe Bedeutung beimisst. Mein direkter Chef ist Marc-Sven Kopka, den sicher einige von den New-Work-Bühnen dieser Welt kennen.

Bei ihm laufen die PR, ein zentrales Brand Marketing, CSR sowie digitale und politische Kommunikation zusammen. Diese Kolleginnen und Kollegen wiederum machen mein persönliches Arbeitsumfeld aus und uns gemein ist das Thema New Work.

Wir entwickeln gemeinsam Plattformen wie die New Work Experience und versuchen so, das Thema im deutschsprachigen Raum weiter voran zu bringen und der Bewegung eine Bühne zu geben.

Spaß und Dankbarkeit in deinem Beruf

Selbstverständlich wird die Rolle eines PR-Verantwortlichen in jedem Unternehmen unterschiedlich ausgelegt. Welche Perspektiven kommen bei dir zu kurz, die grundsätzlich zum Berufsbild gehören?

Puh, ehrlich gesagt fällt mir da nicht viel ein. Starten wir mal andersrum. Ich schätze es ungemein, dass wir mit unserer Unternehmensmission „For a better working life“ ein Motto haben, an dem wir unsere gesamte kommunikative Arbeit und jede damit verbundene Botschaft ausrichten können.

Durch unsere Aufstellung können wir dabei auch von Anfang an integriert denken und kanalübergreifende Stories entwickeln.

Was macht dir an deinem Job am meisten Spaß?

Ich habe gerade meine neun Jahre alte Tochter danach gefragt. Sie sagt: „Bei Euch ist ganz schön viel cool. Ich mag es immer, wenn Hunde da sind.“ In einem Arbeitsumfeld tätig zu sein, in dem solche Aussagen entstehen können, das ist schon großartig.

Wofür bist du besonders dankbar?

Das klingt vielleicht etwas kitschig: Aber an einem sehr großen Teil der Tage gehe ich wirklich gerne zur Arbeit. Ich befürchte, dass das in Deutschland nicht gerade Standard ist. Entsprechend empfinde ich da so etwas wie Dankbarkeit.


Neue Stellenangebote

Online Marketing Manager (w/m/d) SEO
myphotobook GmbH in Berlin oder Waiblingen/Stuttgart
Junior Projektmanager (m/w/d) Online Marketing
esanum GmbH in Berlin
Projektmanager (m/w/d) Online-Marketing
esanum GmbH in Berlin
Online Marketing Manager (m/w/d)
RFS MediaGroup GmbH & Co. KG in Heel - Niederlande
Junior Online Marketing Manager (m/w/d) – Display Polen
Tchibo GmbH in Hamburg

Alle Stellenanzeigen


Und wie wird man jetzt ein Team Lead PR?

Insbesondere in der Digital-Branche gibt es häufig nicht mehr die klassische Ausbildung. Wie bist du zu deiner Stelle gekommen?

Ende der 90er Jahre wollte ich klassisch „Was mit Medien machen“ und bin über Praktika in Radio und TV ins Berufsleben gestartet. Nach einem Volontariat bin ich dann tatsächlich bereits 2001 in der PR und Online-Branche angekommen.

Später habe ich noch ein Studium in Angewandten Kulturwissenschaften und einen damit verbundenen Auslandsaufenthalt in mein Arbeitsleben eingebaut.

Welchen Tipp würdest du einem Neueinsteiger oder interessierten Quereinsteiger geben, der auch PR-Verantwortlicher werden will?

Einfach den Job mal ausprobieren und so erfahren, ob der Job tatsächlich passt.

Vielen Dank, Frank!


LinkedIn-Guide gratis!

Melde dich für unser wöchentliches BT kompakt an und erhalte als Dank unseren großen LinkedIn-Guide kostenlos dazu!

Auch interessant:


Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

Kommentieren