Anzeige Wirtschaft

Das macht eine gute Unternehmenskultur aus

(Foto: Greator)

Siehst du einen Sinn in deiner beruflichen Tätigkeit? Bekommst du von deinem Chef so viel Verantwortung, wie du gerne möchtest? Und kannst du das alles noch perfekt mit deiner Freizeit vereinen? Wenn du diese Fragen mit “Nein” beantwortet hast, liegt das wahrscheinlich daran, dass dein Arbeitgeber keine moderne Unternehmenskultur hat. 

Wieso das heute aber ein ganz entscheidender Erfolgsfaktor für Unternehmen sein kann und was das für dich als Arbeitnehmer heißt, erklären wir dir am Beispiel des besten Arbeitgebers in Deutschland (ausgezeichnet von Great Place to Work).

Culture eats strategy for breakfast

“Culture eats strategy for breakfast”, sagte schon Management-Berater und Autor Peter Drucker. Und damit hat er Recht. Denn was nützt einem Unternehmen die beste Strategie, wenn die Mitarbeiter sich nicht abgeholt und motiviert fühlen oder gar frustriert sind.

Das kann viele Gründe haben: zu starre Strukturen, zu langsame Prozesse, zu viele Verbote, zu wenig Vertrauen und Freiheit. Doch die neuen Generationen an Top-Talenten (man nennt sie auch Gen Y und Z) fordern ein Umdenken.

Sie sind in einer schnellen Welt aufgewachsen, in der rasante wirtschaftliche Veränderungen und die Digitalisierung eine große Rolle spielen. Genau hier setzt eine gute Unternehmenskultur ein. Sie gibt Mitarbeitern durch bestimmte Tools einen Sinn in ihrer Arbeit.

Heute wollen Mitarbeiter Verantwortung, sie wollen unternehmerisch mitentscheiden, brauchen Freiräume und das Gefühl, die eigenen Kompetenzen und Stärken auf der Arbeit ausleben zu können.

Stell dir vor, dir werden nicht einfach Entscheidungen der Führungsspitze deines Unternehmens vorgesetzt, sondern, dass du Teil dieser Entscheidung warst. Direkt stehst du hinter dem Weg des Unternehmens und bist ganz anders motiviert, deinen Job gut zu machen.

Purpose

Ein Wort mit dem immer noch viele Unternehmen um sich werfen, um junge Talente für sich zu gewinnen. Aber ein Purpose (Sinn, Zweck) muss auch im Unternehmen gelebt werden, sonst ist er nur ein Buzzword.

Gerade jungen Menschen ist es enorm wichtig, einen höheren Sinn in ihrer Arbeit zu sehen. Für sie ist ein Job nicht nur eine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme mit der sie ihren Lebensunterhalt finanzieren, sondern auch Ausdruck ihrer Identität, ihrer Stärken und Bedürfnisse.

(Foto: Greator)

Bei dem Unternehmen Greator beispielsweise ist dieser Purpose “Selbstverwirklichung” – sowohl für die Community, als auch für die Mitarbeiter.

Was zunächst nicht ganz greifbar klingt, ist eigentlich ganz einfach zu erklären: Selbstverwirklichung bedeutet, dass man sein ganzes Potenzial entfaltet und das Leben lebt, das man leben möchte – in beruflicher und privater Erfüllung. “Selbstverwirklichung” ist somit ein Purpose, mit dem sich jeder Mitarbeiter identifizieren kann.

Work-Life-Blending statt nur Balance

Work-Life-Balance war gestern. Heute spielt in vielen jungen Unternehmen Work-Life-Blending eine übergeordnete Rolle. Manch einer befürchtet dahinter den niemals endenden Arbeitstag, weil man seine Arbeit auch ins Privatleben mitnimmt.

Doch dahinter steckt etwas ganz anderes: Ein Mitarbeiter macht seinen Job so gerne, das er sich auch zu Hause noch damit beschäftigt – nicht weil er muss, sondern weil er will. Er lebt seine Leidenschaft beruflich, sowie privat aus. Eine Win-Win-Situation für den Arbeitgeber und Arbeitnehmer.

Core Values

Der “cultural fit” eines Bewerbers steht eher nicht im Lebenslauf und ist somit oft weniger ersichtlich ist als die fachlichen Kompetenzen. An dieser Stelle sind die Core Values (Unternehmenswerte) ein guter Indikator für eine gute Zusammenarbeit. Bereits im Recruiting-Prozess eingesetzt, wird schnell klar, ob ein Bewerber zum Unternehmen passt oder nicht.

Der Entstehungsprozess dieser Werte ist immer sehr intensiv. Bei Core Values handelt es sich nämlich nicht nur um leere Phrasen, die an der Wand hängen. Core Values sollen gelebt werden und ausdrücken, wie ein Unternehmen tickt.

Deshalb hat sich Greator mit dem Team über mehrere Wochen in einen intensiven Prozess gestürzt, um die richtigen Core Values für dieses Unternehmen zu identifizieren. Am Ende dieses Prozesses standen 6 Unternehmenswerte, hinter denen das ganze Team bis heute geschlossen steht:

Own it – Roll up your sleeves and get it done. 

Go for your dreams – If your dreams scare you, you are on the right path.

Grow – The Magic lies outside the comfort zone.

No Jedöns – We focus on measurable impact.

Community Success – Our answer to the question: “What does quality mean?”

Positive Monsters – Yes, we can!

Diese Core Values spiegeln den Charakter des Unternehmens wider. Sie zeigen deutlich, wie die Mitarbeiter ticken und sie tragen nach außen dazu bei, schon im Vorfeld klar die Fronten zu klären. Wer sich bei Greator bewerben möchte, kommt an diesen Werten nicht vorbei und sollte sich ehrlich fragen: “Lebe ich diese Werte wirklich oder WILL ich sie nur leben?”

One Team – One Love

Greator ist eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen Deutschlands und wurde letztes Jahr von Great Place to Work zum besten Arbeitgeber Deutschlands gekürt. Sie heben sich von anderen Unternehmen ganz klar durch eine unschlagbare Unternehmenskultur ab, die auf allen Ebenen gelebt wird. Mit tausenden Bewerbungen alleine 2019 ist Greator auf dem Arbeitsmarkt beliebt wie kaum ein anderer Arbeitgeber. 

Als Deutschlands größte Plattform für Persönlichkeitsentwicklung weiß dieses Unternehmen, wie es die besten Mitarbeiter anzieht – und hält. Neben Benefits wie täglich gesunden Lunch-Bowls, einer jährlichen Teamreise nach Mallorca, einer Mitgliedschaft im Urban Sports Club und flexiblen Arbeitszeiten, bietet Greator seinen Mitarbeitern eine Unternehmenskultur, die alle gemeinsam antreibt.

(Foto: Greator)

Der gemeinsame Unternehmenszweck der Selbstverwirklichung motiviert das Team zu Höchstleistungen. Jeder hat das Gefühl, positive Veränderung bewirken zu können und die Welt ein Stück besser zu machen. Greator befähigt eine Community von fast einer Millionen Mitgliedern täglich dazu, die eigenen Grenzen zu sprengen und ihr gesamtes Potential zu entfalten. 

Greator sucht dich!

Greator wirft nicht einfach mit New-Work-Buzzwords um sich. Hier wird eine gute Unternehmenskultur an oberste Stelle gesetzt, denn sie “isst die Strategie zum Frühstück”. Das Team lebt den Unternehmenszweck und die Core Values – jeden Tag. Und genau das macht die Mitarbeiter und Greator selbst so erfolgreich. 

Jetzt steht das Unternehmen vor neuen Herausforderungen: Die Entwicklung einer eigenen App läuft auf Hochtouren, 2021 veranstaltet die Firma außerdem das größte Festival für Persönlichkeitsentwicklung mit über 50.000 Besuchern. Greator greift nach den Sternen und will dich mit an Bord haben!

Hast du Bock, Teil dieses unschlagbaren Teams zu werden?

Hier geht es zu den aktuellen Jobs!


1 Kommentar

  • Das ist eine schöne Werbung für das Unternehmen Gedankentanken, über die ich eher zufällig gestoßen bin. Es klingt wirklich verlockend, für eine Firma zu arbeiten, die sich so sehr den Wünschen ihrer Mitarbeiter annimmt. Als Coach in der Coachingpraxis.Berlin habe ich mit vielen Klienten zu tun, die vom Sinn ihrer Arbeit überzeugt sind. Trotzdem oder gerade deswegen ist es für sie zuweilen wichtig, ihr Work-Life-Blending kritisch zu beleuchten. Denn manch einer mit einer sehr hohen Motivation braucht einen klarere Abgrenzung zwischen Arbeit und Freizeit. Eine Pause tut gut, um dann wieder mit neuer Lust in das Projekt der Arbeit einzusteigen.

Kommentieren