Marketing

Das sind die 10 Gewinner im globalen SEO-Ranking

Welche Seite erzielt in den größten Ländern dieser Welt die besten Sichtbarkeitswerte bei Google? Dieser Frage sind die SEO-Experten von Searchmetrics auch 2020 wieder nachgegangen. Im wöchentlichen Ranking präsentieren wir dir die Gewinner im aktuellen SEO-Ranking.

Ein kleines Update des Google-Algorithmus genügt und schon steigt oder fällt die Sichtbarkeit einer Seite massiv. Besonders groß sind die Auswirkungen auf das SEO-Ranking einer Domain bei den sogenannten Core-Updates.

Doch auch über das Jahr hinweg optimiert Google fortlaufend einzelne Stellschrauben, die zu Veränderungen führen können. Aus der Perspektive der Unternehmen ist dabei besonders kritisch, dass die größte Suchmaschine der Welt ihre Updates und Änderungen nur selten ankündigt.


Neue Stellenangebote

Praktikum Marketing Social-Media Redaktion / Presse / Publishing *
enercity AG in Hannover
Social Media Manager (m/w/d)
HAPEKO Hanseatisches Personalkontor GmbH in Großraum Paderborn / Höxter / Warburg
Pflichtpraktikum – Social Media / TikTok (m/w/d)
Campusjäger by Workwise in Berlin

Alle Stellenanzeigen


SEO-Ranking 2020: Das sind die 10 sichtbarsten Seiten

Gerade deshalb ist es spannend, sich die Entwicklung der Sichtbarkeit der größten Domains rund um den Globus regelmäßig anzusehen. Ein solches SEO-Ranking für die größten Länder der Welt erstellen die Suchmaschinen-Experten von Searchmetrics jedes Jahr.

Dabei ziehen die SEO-Spezialisten unterschiedliche Ranking-Faktoren heran und bündeln sie unter der sogenannten SEO Visability. Im wöchentlichen Ranking wollen wir dir heute einmal die zehn sichtbarsten Seiten in der organischen Google-Suche rund um den Globus vorstellen.

Platz 10: Wiktionary

Auf dem zehnten Platz des globalen Rankings liegt Wiktionary. Das Wörterbuch basiert auf den Wikipedia-Daten und bietet für nahezu jedes Wort ausführliche Informationen.

Wiktionary

Platz 10: Wiktionary. (Foto: Screenshot / Website)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

Über den Autor

Andrea Keller

Andrea ist seit 2018 für BASIC thinking tätig. Neben ihrem Studium Journalismus und Unternehmenskommunikation hat sie bereits seit 2011 als freie Journalistin für Tageszeitungen sowie Blogs Erfahrungen sammeln können. Privat sowie beruflich interessiert sie sich primär für die Themen Karriere, Social Media, Technologie, Gesellschaft und Sport.

3 Kommentare

Kommentieren