Technologie

Gewusst wie: So blockierst du bestimmte Songs und Bands auf Spotify

Spotify analysiert deinen Musikgeschmack, um personalisierte Playlists zu erstellen. Doch es gibt sicherlich Künstler, die du auf keinen Fall hören möchtest. Deshalb erklären wir dir in „Gewusst wie“ heute, wie du bestimmte Songs und Bands auf Spotify blockieren kannst.

Musik ist ein fester Bestandteil unseres Lebens. Egal ob wir Radio im Auto auf der Fahrt in die Arbeit hören oder uns ein Hörbuch auf der abendlichen Jogging-Runde anhören: Audio-Formate begleiten uns den gesamten Tag über.

Dabei sind die Geschmäcker so verschieden wie die Bands, die die Songs produzieren. Und so wie die meisten von uns eine oder mehrere Lieblingsbands haben, gibt es auch Musiker, Songs und Stilrichtungen, die uns überhaupt nicht gefallen.


Neue Stellenangebote

Marketing Content Creator & Social Media Manager (w/m/d) – in Teilzeit
Deutsche Bahn AG in Eschborn
Praktikum Social-Media-Texter im Skydeck (w/m/d)
Deutsche Bahn AG in Frankfurt (Main)
Social Media Manager (m|w|d)
LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH in Rellingen

Alle Stellenanzeigen


Das jedoch können Algorithmen, wie der von Spotify, nicht wissen. Deshalb tauchen in der kuratierten Playlists von Spotify auch manchmal Künstler auf die uns nicht gefallen. Schließlich analysieren die Algorithmen dein Hörverhalten. Dass du Sido magst und Bushido nicht, kann ein Algorithmus nicht erkennen.

Bands auf Spotify blockieren: So sperrst du Songs in deinen Playlists

Wenn du also verhindern möchtest, dass ungeliebte Interpreten und ihre Songs in deinen personalisierten Spotify-Playlists auftauchen, haben wir eine Hilfe für dich. In „Gewusst wie“ erklären wir dir, wie du bestimmte Songs und Bands auf Spotify blockieren kannst – und wie du die Sperre wieder aufhebst.

Im ersten Schritt öffnest du Spotify auf deinem Smartphone.

Bands auf Spotify blockieren, Künstler auf Spotify blockieren, Songs auf Spotify blockieren

So blockierst du einzelne Künstler und ihre Songs auf Spotify. Schritt 1.

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Durch seine Arbeit im Social-Media- und Marketing-Ressort der INTERNET WORLD Business, am Newsdesk von Focus Online und durch sein Journalismus-Studium sowie sein redaktionelles Volontariat hat er in den Bereichen der Redaktion und des Social Media Managements mehrjährige, fundierte Erfahrung gesammelt. Beruflich und privat beschäftigt er sich mit Social Media, New-Work-Konzepten und persönlicher Entwicklung.

Kommentieren