Wirtschaft

Homescreen! Ein Blick auf das Smartphone von Benedict Stöhr

Homescreen, iPhone X, Apple, Tim Schumacher, Sebastian Kellner, Samsung Galaxy S9, Robert Weller, Julian Kramer, Torsten Schiefen, Robert Wetzker, Benjamin Heinz, Rouven Kasten, Dominik Kupilas, Armagan Amcalar, Alex Eissing, Wolfgang Bscheid, Lisa Gradow, Usercentrics, Philip Bolognesi, Johannes Paysen, Tim Böker, Benedikt Böckenförde, Sarah Friedrich, Janos Moldvay, Christian Wolff, Johannis Hatt, Stefan Schütz, Eva Arndt, Christof Szwarc, Cormes, Marius Lissautzki, Tink, Ruben Horbach, Etecture, Vivien Stellmach, Tim Seithe, Tillhub, Paul Gärtner, Piabo, Sachar Klein, Hypr, Stephanie Wißmann, Tyntec, Linda Wonneberger, Comfexy, Orhan Köroglu, Abracar, Kevin Tewe, Tewe Media, Björn Portillo, hmmh AG, Rob Szymoniak, Podcastmania, Rolf Kosakowski, KB&B,, Alexander Müller, GEDANKENtanken, Gedankentanken, Brian O'Connor, rethink, Jan Egert, Freenet-Group, Wolfgang Macht, Netzpiloten, Bastian Krautwald, Studienfinanzierung, Edgeir Aksnes, Tibber, Stefan Luther, Etribes, Roberto Collazos Garcia, We Are Social, Marwin Meller, Markus Mayr, Constantin Kaindl, Laetitia von Marées, Christina Richter, Nadine Dlouhy, Sophia Tran, Simon Stark, Claudio Catrini, Karsten Glied, Techniklotsen, Julius Jacobi, FRAEND, Miro Bogdanovic, Marie-Christine Frank, Monique Hoell, Siamac Rahnavard, Patrick Löffler, Claudia Kiani David Gohla, William Tian, Katrin Kolossa, Buzzbird, Paco Panconcelli, Max Pusch, Oleg Shmykov, Jonas Kofahl, Maximilian Balbach, Andre Braun, Rupert Schäfer, Ronny Höher. Matthew Ulbrich, Martina Hausel, Tobias Nagel, Maria Spilka, Christos Papadopoulos, Veit Blumschein, Wolfgang Wörner, Jan Bartels, Alexander Pietschmann, Friedrich Tromm, Benedict Stöhr, Christoph Krachten, Alexander Höller, Mati Sojka, Torsten Müller, Ilan Schäfer, Tobias Häckermann, Andy Mörker, Artem Morgunov, Miriam Rupp, David Armstrong, André Hehemann, Melanie Beatrice Flore, Jan Homann, Alexander Oberst. Paul Ashcroft, Sebastian Turnwald, Pedro Schmidt, Benjamin Thym, Paul-Alexander Thies, Marc Irmisch-Petit, Daniel Stancke, Norman Rohr
geschrieben von Christian Erxleben

In der Serie „Homescreen!“ präsentieren wir dir regelmäßig die Homescreens von Menschen aus der Social Media-, Marketing-, Medien- und Tech-Welt – inklusive spannender App-Empfehlungen und Tipps für alles von To-Do-Listen bis zum kleinen Game für zwischendurch. Heute: Benedict Stöhr, CEO und Co-Founder von Squarelovin.

In einem jungen Unternehmen wie Squarelovin gibt es häufig sehr viel mehr zu tun, als der Tag Stunden hat. Deshalb spare ich gerne an anderen Stellen Zeit. Ich bin großer Freund der Tagesschau in 100 Sekunden, die sich perfekt anschauen lässt während die erste Tasse Kaffee am Morgen durch die Maschine läuft.

Für Nachrichten in Schriftform setze ich auf Simply (für Android). Die App sammelt die wichtigsten Meldungen aus verschiedenen Medien und teasert Artikel mit einem kleinen Absatz an. Per Swipe-up kann der ganze Artikel geöffnet werden, mit wischen nach links wird die nächste Kurzmeldung angezeigt.


Neue Stellenangebote

Social Media Manager:in
MANDARIN MEDIEN Gesellschaft für digitale Lösungen mbH in Schwerin
Social Media Manager:in Fokus Personalmarketing
MANDARIN MEDIEN Gesellschaft für digitale Lösungen mbH in Schwerin
Social Media Manager / Online-Marketing Manager
Poolia Deutschland GmbH * in Köln

Alle Stellenanzeigen


Was natürlich auch nicht fehlen darf, ist One Football (für Android). Bei Lucas von Cranach, Gründer der App, und seinem Team habe ich in Berlin mal ein Praktikum gemacht und verfolge seitdem hier die meist weniger guten Neuigkeiten über meinen Herzensverein, den HSV.

Work

Bei Squarelovin arbeiten wir im Team viel mit Slack (für Android). Besonders jetzt im Home Office ist die Kommunikation so wichtig wie nie. Deshalb darf die App auf meinem Homescreen nicht fehlen.

Homescreen, Apple, iPhone, Apps, Benedict Stöhr, Squarelovin

Der Homescreen von Benedict Stöhr, CEO und Co-Founder von Squarelovin.

Im Sales setzen wir auf Hubspot (für Android), um die Übersicht über alle Leads, Potentials und Kunden zu behalten. So habe ich mit einem Klick alle wichtigen Infos im Blick von Team-Aktivität oder Deal-Größen zu Umsatzzahlen und Closing-Prognosen.

Ein wichtiger Kanal nach außen ist für mich mittlerweile LinkedIn (für Android). Ich nutze die Plattform gerne, um mich zu informieren, aber auch um mich inspirieren zu lassen. Nicht zuletzt, weil das Netzwerk viel Raum zur Diskussion mit anderen Branchenexperten bietet. Irgendwas kann man immer noch dazulernen.

Was bei mir als CEO außerdem nicht fehlen darf, sind natürlich unsere Squarelovin Instagram Analytics. Ich kontrolliere aber eher, ob alles funktioniert, als meinen eigenen Account zu analysieren. Brands und Influencer haben hier mit Sicherheit mehr zu entdecken, als ich mit meiner bescheidenen Followerschaft.

Benedict Stöhr, Squarelovin

Benedict Stöhr, CEO und Co-Founder von Squarelovin.

Freizeit

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Deshalb findet auch die Corona-Warn-App (für Android) des Robert Koch-Instituts Platz auf meinem Homescreen.

Hinzu kommen zwei Apps, die ohne die diesjährigen Lockdowns vielleicht auch nicht auf meinem iPhone gelandet wären: Eine davon ist Strava (für Android), eine Tracking-App mit der ich Routen beim Rennradfahren aufzeichne. Ein neues Hobby, das ich im Frühjahr 2020 für mich entdeckt habe.

Die zweite ist Tabata Timer (für Android), eine App für Intervalltraining. Mein Co-Founder Moritz und ich haben in den vergangenen Monaten in einem Kellerraum ein Home-Gym eingerichtet, um unabhängig von Corona-Einschränkungen weiter sportlich aktiv bleiben zu können.

Wir haben 2021 beim Fitness-Event Hyrox in Hamburg Großes vor.

Last but not least bleibt auf meinem Homescreen auch noch Platz für zwei Apps zum Vergnügen. Eine davon ist Instagram (für Android), wobei ich natürlich auch hier berufsbedingt immer mit halbem Auge auf die neuesten Trends und Entwicklungen schiele.

Die zweite ist We Are Pari (für Android). Das ist die App zur Bekleidungsmarke von Paul Ripke, denn er macht genau das, was wir bei Squarelovin den ganzen Tag predigen: Authentischen Content generieren und begabte Creators in den Fokus stellen.

Auch interessant:

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Durch seine Arbeit im Social-Media- und Marketing-Ressort der INTERNET WORLD Business, am Newsdesk von Focus Online und durch sein Journalismus-Studium sowie sein redaktionelles Volontariat hat er in den Bereichen der Redaktion und des Social Media Managements mehrjährige, fundierte Erfahrung gesammelt. Beruflich und privat beschäftigt er sich mit Social Media, New-Work-Konzepten und persönlicher Entwicklung.

Kommentieren