Technologie

Event-Technologie at its best: Ein Blick hinter die Kulissen von Adam Hall

Von den Kabelschutzbrücken über Moving Lights bis zu hin riesigen Lautsprechern, die für den richtigen Sound in Konzertarenen sorgen, bietet Adam Hall die komplette Bandbreite an Event-Technologie. Wir blicken im Standort-Porträt hinter die Kulissen.

Du liebst die Musik? Du setzt dich gerne in leere Konzertsäle oder riesige Kirchen und genießt den Moment der Stille und das Erlebnis des gesprochenen und gesungenen Wortes? Dann sind die letzten Monate sicherlich nicht leicht für dich gewesen.

Schließlich haben weder Bands noch Orchester oder Events stattgefunden. Musik-Liebhaber mussten deshalb ihr Zuhause aufwerten. Besonders extravagant geht das mit dem Maui P900 von Adam Hall.

Der Lautsprecher wurde von den Designern von Porsche konzipiert und bietet perfekten Sound bis hinzu einer Lautstärke von 131 Dezibel. Bei einer Höhe von über 2,1 Metern nimmt der Lautsprecher auch ordentlich Platz weg. Der Kostenpunkt: Knapp 4.000 Euro.

Von Flightcase-Beschlägen zu High-End-Audio-Produkten

Falls du dir jetzt denkst „Wow! Das ist viel Geld.“ musst du wissen, dass Adam Hall ein Premium-Hersteller für Audio-, Event- und Beschallungstechnik ist. Der Maui P900 ist eines der ersten Geräte des Herstellers für Privatpersonen und bietet dementsprechend eine gleichwertige Qualität. Die kostet.

Ursprünglich ist Adam Hall im Jahr 1975 im englischen Southend-on-Sea als Hersteller für Flightcase-Beschläge gegründet worden. Seit 1993 befindet sich der Hauptsitz des Unternehmens mit britischen Wurzeln im hessischen Neu-Anspach.

Zu Gast bei Adam Hall in Neu-Anspach

Dort wollen wir dich im heutigen Standort-Porträt mit hinter die Kulissen nehmen. Komm mit und lass dich in die Welt der Event-Technologie entführen.

Adam Hall Experience Center, Event-Technologie, LD Systems

Die Firmenzentrale von Adam Hall befindet sich seit 1993 offiziell im hessischen Neu-Anspach. (Foto: Unternehmen)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Durch seine Arbeit im Social-Media- und Marketing-Ressort der INTERNET WORLD Business, am Newsdesk von Focus Online und durch sein Journalismus-Studium sowie sein redaktionelles Volontariat hat er in den Bereichen der Redaktion und des Social Media Managements mehrjährige, fundierte Erfahrung gesammelt. Beruflich und privat beschäftigt er sich mit Social Media, New-Work-Konzepten und persönlicher Entwicklung.

Kommentieren