Technologie

Das sind die 7 beliebtesten Browser der Welt

Sie sind das Fenster zum Internet: Browser. Von allseits bekannten bis hin zu beinahe vergessenen Namen gibt es einige erstaunliche Platzierungen, wenn es um beliebteste Browser geht. Das sind die sieben beliebtesten Browser der Welt.

Während wir uns in den ersten Jahren des Internets schon gefreut haben, wenn uns unser Browser überhaupt in die digitale Welt gebracht hat, sind die Anforderungen im Jahr 2021 mittlerweile sehr hoch.

Ein bekannter Name alleine reicht heute längst nicht mehr aus. Vielmehr zählen Faktoren wie die Benutzerfreundlichkeit, die Geschwindigkeit und selbstverständlich auch der Schutz der Privatsphäre beim Surfen im Internet.

Beliebteste Browser der Welt: Diese sieben Dienste werden am meisten genutzt

So ist es auch nicht verwunderlich, dass das langjährige Wunderkind und Deutschlands Liebling, wenn es um beliebteste Browser geht – der Internet Explorer – seit 2012 kontinuierlich an Boden verloren hat.

Doch welche Konkurrenten haben den sprichwörtlichen Platz an der Sonne übernommen? Das haben die Marktforscher von Statista mit Hilfe der Analysten von Stat Counter untersucht. Die Ergebnisse stellen wir dir im Ranking vor.

Platz 7: Edge (legacy)

Gemeinsam mit Windows 10 stellte Microsoft 2015 den Edge Browser legacy vor. Sechs Jahre später im März 2021 wurde jedoch bekannt gegeben, dass keine weiteren Updates folgen werden und der Browser damit eingestellt wird. 0,4 Prozent der weltweiten Marktanteile konnte sich dieser Browser trotzdem noch sichern.

Edge (legacy)

Platz 7: Edge (legacy). (Foto: Screenshot / YouTube)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

Über den Autor

Andrea Keller

Andrea ist seit 2018 für BASIC thinking tätig. Neben ihrem Studium Journalismus und Unternehmenskommunikation hat sie bereits seit 2011 als freie Journalistin für Tageszeitungen sowie Blogs Erfahrungen sammeln können. Privat sowie beruflich interessiert sie sich primär für die Themen Karriere, Social Media, Technologie, Gesellschaft und Sport.

2 Kommentare

  • Ein solches Ranking und auch noch mit dem Sortiermerkmal „beliebt“ ist schon sehr sportlich. Der erste große Messfehler ist, dass hier Browser für die beiden „beliebtesten“ Betriebssysteme verglichen werden. Der zweiite ist, dass es immer noch vorinstallierte Browser in Betriebssystemen gibt, sodaß nur ab einem bestimmten Leidensdruck ein anderer Browser gewählt wird. Man kann höchsten von einer anteilmäßigen Verbreitung von Browsern sprechen, mehr nicht. Ganz absurd wird die Geschichte immer dann, wenn jemand von beliebten Betriebssystemen spricht. Das ist dann gefühlt für mich so wie wenn ich unter Fotos von Kriegsberichterstattern den Daumen hoch mit „Gefällt mir“ sehe.

    • Hallo Holger,
      danke für deinen Hinweis. Das stimmt, es gibt verschiedene Gründe, warum ein Programm „beliebt“ ist, die das Ranking nicht unbedingt „neutral“ gestalten und dann ist das mit den Einstufungen ja bei Rankings häufig so, dass diese Superlative davon abhängen, wie man etwas definiert. Heißt „groß“ z.B. die meisten Nutzer:innen oder die längste Verweildauer oder aus den unterschiedlichsten Ländern? Das macht die Rankings nicht falsch, aber es hilft, sie kritisch zu betrachten 😉

Kommentieren