Unterhaltung

Die Höhle der Löwen: 8 Fragen an die Gründer von Mary’s Dream Coffee

Maren Weiß, Mary's Dream Coffee, Marys Dream Coffee, Marys Iced Coffee, Mary's Iced Coffee, Die Höhle der Löwen, DHDL
Maren "Mary" Weiß, Claus Weiß und Stefan Hrubesch aus München präsentieren mit "Mary's Dream Coffee" einen Lifestyle-Bio-Eiskaffee. Sie erhoffen sich ein Investment von 100.000 Euro für zehn Prozent der Anteile an ihrem Unternehmen. (Foto: TV Now / Stefan Gregorowius)
geschrieben von Christian Erxleben

In diesem Fragebogen stellen wir Gründern und Teilnehmern der Vox-TV-Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“, richtig geraten, Fragen zu ihrem Produkt und ihren Erfahrungen mit der Show. Diesmal: Maren „Mary“ Weiß, Claus Weiß und Stefan Hrubesch von Mary’s Dream Coffee.

Stellt unseren Lesern euer Produkt kurz vor.

Mit Mary’s Dream Coffee bringen wir die beliebtesten Iced Coffee Getränke aus unserem Mary’s Coffee Club zu allen Kaffeeliebhaber:innen in Deutschland. So ermöglichen wir auch unterwegs einen Kaffeegenuss wie in unserem Café.


Neue Stellenangebote

Social Media Manager:in
MANDARIN MEDIEN Gesellschaft für digitale Lösungen mbH in Schwerin
Social Media Manager:in Fokus Personalmarketing
MANDARIN MEDIEN Gesellschaft für digitale Lösungen mbH in Schwerin
Werkstudent (m/w/d) Online-Kommunikation & Social Media
pluss Personalmanagement GmbH - Karriere Intern in Hamburg

Alle Stellenanzeigen


Wir kreieren Eiskaffees in Bio-Qualität mit 100 Prozent Arabica-Kaffee, Milchalternativen und lediglich vier Prozent Rohrzucker. Alle Getränke sind somit vegan und zudem sojafrei.

Verpackt in einem recyclebaren „Plant-based“-Gebinde, gibt es unsere Iced Coffees in zwei leckeren Sorten. Einmal gibt es den Coconut Latte mit Bio-Kokosmilch. Hinzu kommt der Oat Latte – ein Bio-Haferdrink.

Die Idee zu Mary’s Dream Coffee

Wie seid ihr auf die Idee zu Mary’s Dream Coffee gekommen?

Im Jahrhundertsommer 2018 hatten wir in unserem Mary’s Coffee Club durchgehend eine volle Terrasse. Das lag hauptsächlich an einem Getränk: unserem Iced Coconut Coffee im Henkelglas. Auch wir wollten auf unser Lieblingsgetränk nie verzichten.

Deshalb haben wir lange an einer Rezeptur und Lösung für einen Eiskaffee getüftelt, den wir auch unterwegs genießen konnten. Nach mehreren Monaten der Recherche und des Testens mit vielen Kunden waren wir schließlich mit dem Geschmack und der Verpackung vollends zufrieden.

Wir hatten endlich die erste Sorte unserer erfrischenden Kaffeegetränke fertiggestellt: den Mary’s Dream Coffee – Coconut Latte.

Der Weg von Mary’s Dream Coffee zu DHDL und der Pitch

Wie seid ihr zu „Die Höhle der Löwen“ gekommen?

Wir hatten bereits von befreundeten Start-ups gehört, dass die Vox-Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“ eine riesige Wachstumschance für junge Unternehmen darstellt. Im gleichen Atemzug hatten uns alle erzählt, wie schwierig es ist, in die Show eingeladen zu werden.

Nach einer längeren Bewerbungsphase war die Freude über den Anruf umso größer. Wir durften unsere Idee den Löwen präsentieren. Diese einmalige Gelegenheit hat uns sehr motiviert und bestärkt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Kurz vor eurem Pitch: Was ging in euch vor?

Der Drehtag war an sich schon super aufregend, da wir bisher noch nie in einer nationalen TV-Show aufgetreten waren und so viele Kameras um uns herum gesehen hatten.

Die Löwen hatten wir bis dahin auch nur aus dem Fernsehen gekannt. Somit waren wir vor dem Pitch schon etwas aufgeregt. Zum Glück waren wir als Trio vor Ort, was uns extrem geholfen hat, die Nervosität vor dem TV-Pitch etwas in den Griff zu bekommen.

Wie liefen die Verhandlungen?

Da wir nur mit unserem ersten Produkt – Mary’s Dream Coffee in der Sorte Coconut Latte – angetreten waren, wussten wir nicht so recht, wie gut die Variante mit Kokosmilch ankommen würde. Viele Menschen lieben Kokosnuss. Aber da wir damals noch nicht unsere Sorte mit Hafermilch im Portfolio hatten, hofften wir einfach auf das Beste.

Zum Glück waren alle Löwen gleich begeistert vom Geschmack. So konnten wir richtig aufatmen. Mit der Zeit lockerte sich die Atmosphäre und es entwickelte sich eine Dynamik in den Fragerunden. Zum Schluss verhandelten wir nur noch mit Ralf Dümmel und konnten letztlich einen Deal mit dem Handelsexperten abschließen.

Die nächsten Schritte für Mary’s Dream Coffee

Was ist seit der Aufzeichnung passiert?

Kurz nach der Aufzeichnung wurden wir zum Unternehmenssitz von DS Produkte nach Hamburg eingeladen, wo wir einen ganzen Tag mit Ralf Dümmel und seinen Team-Mitgliedern aus allen Abteilungen verbringen durften.

Themen wie Einkauf, Produktmanagement, Vertrieb, Online und Marketing wurden dort besprochen und alle wichtigen Aufgaben verteilt. Seitdem sind wir im stetigen Austausch mit dem Team, um unseren Handelsstart offline und online bestmöglich vorzubereiten.

Die nächsten Schritte für euer Produkt?

Unser großes Ziel für die nahe Zukunft ist, dass Kaffeeliebhaber:innen in ganz Deutschland uns kennenlernen und wir ihnen einen Kaffeegenuss unterwegs ermöglichen können, den sie sonst nur aus dem Café gewohnt sind. Wir haben mit Coconut und Oat Latte aktuell zwei leckere Produkte in unserem Sortiment. Eine Erweiterung um neue Sorten ist auch bereits geplant.

Wie bewertet ihr rückblickend die bisherige Erfahrung „Die Höhle der Löwen“ für euch persönlich und für euer Produkt?

Die Löwen waren sehr interessiert an uns und unseren Iced Coffees, stets freundlich und professionell im Umgang. Wir hätten uns rückblickend keine besseren fünf Löwen wünschen können und freuen uns nun darauf, viele neue Kund:innen von unseren Iced Coffees zu überzeugen.

Im Vorfeld kann man sich die riesige Welle an Aufmerksamkeit definitiv nicht vorstellen, selbst wenn man schon oft von der Sogwirkung der Show gehört hat. Umso aufregender und schöner ist es für uns, diese Bekanntheit zu einem derart frühen Zeitpunkt der Unternehmensgeschichte zu erreichen.

Vielen Dank für das Gespräch.


→ Mary’s Dream Coffee gibt es hier zu kaufen.


Auch interessant:

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Durch seine Arbeit im Social-Media- und Marketing-Ressort der INTERNET WORLD Business, am Newsdesk von Focus Online und durch sein Journalismus-Studium sowie sein redaktionelles Volontariat hat er in den Bereichen der Redaktion und des Social Media Managements mehrjährige, fundierte Erfahrung gesammelt. Beruflich und privat beschäftigt er sich mit Social Media, New-Work-Konzepten und persönlicher Entwicklung.

Kommentieren