Unterhaltung Wirtschaft

Dieser Krypto-Hamster schlägt alle Investment-Legenden

Hamster, Hamsterkäfig, Mr. Goxx, Mr Goxx, Krypto-Hamster, Crypto Hamster
Pixabay.com / metalboy25
geschrieben von Christian Erxleben

Mr. Goxx ist ein Name, den du dir merken solltest, wenn du mit Kryptowährungen handelst. Denn dieser Hamster kauft und verkauft seit Juni 2021 automatisiert Bitcoin, Ethereum und Co. und schlägt dabei selbst Warren Buffett, Cathie Wood und den Nasdaq 100.

Mr. Goxx: Ein Krypto-Hamster mit Erfolgsgarantie

Es gibt Geschichten, die sind so verrückt, dass sie nur das Leben – oder eben auch das Internet – schreiben können. Die Geschichte von Mr. Goxx gehört definitiv dazu.

Seinen Anfang nahm die Geschichte für Mr. Goxx, der eigentlich nur ein ganz gewöhnlicher Hamster ist, am 12. Juni 2021. An diesem Tag durfte er in einen neuen Käfig ziehen. Das hat ihm nicht nur viele Vorteile und viel Technik gebracht, sondern vor allem auch Bekanntheit im Internet.


Neue Stellenangebote

Social Media Manager:in Fokus Personalmarketing
MANDARIN MEDIEN Gesellschaft für digitale Lösungen mbH in Schwerin
Content Manager:in Schwerpunkt Social Media (m/w/d)
THE DIGITALE GmbH in München
Referent Marketing/PR mit Schwerpunkt Online und Social Media (m/w/d)
Kleeblatt Pflegeheime gGmbH in Ludwigsburg

Alle Stellenanzeigen


Denn: Mr. Goxx handelt unterbewusst und automatisiert Kryptowährungen. Dabei kann ihn jeder Mensch rund um den Globus beobachten. Schließlich lässt sich das Leben des Krypto-Hamsters im Livestream auf Twitch (über 8.700 Fans) und im Liveticker auf Twitter (über 11.450 Fans) verfolgen.

Mr. Goxx schlägt Warren Buffett, S&P500, Bitcoin und Co.

Noch erstaunlicher wird die Geschichte, wenn man erfährt, dass der kleine Nager ein wahres Investment-Genie ist. Seit dem Start am 12. Juni 2021 hat er aus seinen 390 US-Dollar an Start-Budget im Maximum 580 US-Dollar gemacht. Das entspricht einer Steigerung von fast 50 Prozent.

Zum Vergleich: Im selben Zeitraum haben der Bitcoin (plus 41 Prozent), der Nasdaq 100 (plus 11 Prozent), der S&P 500 (plus sechs Prozent), ARK Innovation von Börsen-Expertin Cathie Wood (plus 6 Prozent) und Warren Buffetts Firma Berkshire Hathaway (minus 3 Prozent) zugelegt beziehungsweise verloren.

Das heißt: Über einen Zeitraum von drei Monaten hat der kleine Krypto-Hamster den Markt deutlich übertroffen. Das ist selbstverständlich nur eine Momentaufnahme und trotzdem beeindruckend.

💰 Du willst in den Krypto-Handel einsteigen?

Wenn du dich über diesen Link bei Coinbase anmeldest, bekommst du 10 US-Dollar in Bitcoin geschenkt, wenn du mindestens 100 US-Dollar handelst.

Die Investment-Strategie von Mr. Goxx

Es ist bereits angeklungen, dass der Hamsterkäfig von Mr. Goxx voller Technologie steckt. Denn selbstverständlich trifft der Hamster keine bewussten Investment-Entscheidungen. Vielmehr sorgen Automatisierungen innerhalb des Käfigs dafür, dass bestimmte Währungen ge- oder verkauft werden.

So gibt es zwei Röhren, die zum Hamsterrad führen. Je nachdem welche Röhre Mr. Goxx wählt, werden Kryptowährungen in Höhe von rund 23 US-Dollar (20 Euro) gekauft oder verkauft.

Das Drehen des Hamsterrads entscheidet dann darüber, welche Kryptowährung aus einer Auswahl von 30 digitalen Münzen gehandelt wird.

Steuern und Gewinne von Mr. Goxx

Mit seinem Verhalten hat der Krypto-Hamster schon einige erfolgreiche Investments getätigt. Durch die Verkäufe von Chiliz, Pantos und Dogecoin hat er insgesamt rund 100 US-Dollar erlöst bei durchschnittlichen Wachstumsraten um 50 Prozent.

Nichtsdestotrotz liegt vor Mr. Goxx noch ein weiter Weg. Wie sein Besitzer gegenüber Protos berichtet, ist der Hamsterkäfig noch nicht abbezahlt. Ebenso fallen durch den ständigen Handel mit Bitcoin, Ethereum und Co. selbstverständlich auch Steuern an, die die Gewinne drücken.

Der Zufall ist kein guter Berater

Jedem Investor und jeder Anlegerin zaubert der kleine Krypto-Hamster ein Lächeln auf das Gesicht. Es ist eine amüsante Geschichte, die zeigt, dass man auch ohne finanzielle Vorkenntnisse mit einer großen Portion Glück am Krypto- oder Aktienmarkt gutes Geld verdienen kann.

Allerdings ist es wichtig zu betonen, dass zufällige Käufe und Verkäufe ohne Investment-Strategie kurz-, mittel- und langfristig ein großes finanzielles Risiko darstellen. Wer den Ratschlägen des Krypto-Hamsters folgt, riskiert immer auch einen wirtschaftlichen Totalverlust. Das sollte bei all der Unterhaltung nicht vergessen werden.

Auch interessant:

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Durch seine Arbeit im Social-Media- und Marketing-Ressort der INTERNET WORLD Business, am Newsdesk von Focus Online und durch sein Journalismus-Studium sowie sein redaktionelles Volontariat hat er in den Bereichen der Redaktion und des Social Media Managements mehrjährige, fundierte Erfahrung gesammelt. Beruflich und privat beschäftigt er sich mit Social Media, New-Work-Konzepten und persönlicher Entwicklung.

Kommentieren