BT

Tesla: Produktionsstart in Gigafactory Berlin verzögert sich weiter

geschrieben von Felix Baumann

Es ist schon einige Zeit her, da entschied Tesla in Deutschland eine Gigafactory zu bauen. Vor den Toren von Berlin sollten riesige Hallen entstehen, die Produktion in diesem Jahr aufgenommen werden. Doch seitdem verzögerte sich der offizielle Produktionsstart immer mehr, zuletzt war nur noch von Ende 2021 die Rede.

Dass es in diesem Jahr ziemlich knapp werden könnte, zeigt nun eine weitere notwendige Formalität: Die Online-Befragung der Einwohner nahe der Fabrik muss erneut stattfinden, hier kann jeder Bedenken und Sorgen äußern. Grund ist ein Einspruch von Umweltverbänden.

Die erste Fragerunde fand bereits letztes Jahr statt, nun soll eine weitere im Zeitraum vom zweiten bis einschließlich 22. November stattfinden. Wurden erst mal alle Bedenken aufgenommen, müssen diese noch geprüft werden, mit einer Genehmigung ist daher frühestens Ende Dezember zu rechnen.

Bald soll es in Brandenburg losgehen

Natürlich kann das nur funktionieren, wenn keine weiteren Einwände bestehen, die zunächst genauer geprüft werden müssen. Dann könnte sich der Genehmigungsprozess um weitere Wochen verlängern. Es läuft also nicht so ganz, wie es Elon Musk im Sinn hatte. Auf dem Gigafest kündigte der CEO noch an, dass die Produktion im November starten würde.

Mit den bürokratischen Hürden und der bevorstehenden Weihnachtszeit bleibt abzuwarten, ob Tesla tatsächlich noch in den letzten Dezember-Wochen starten kann. Es ist daher wahrscheinlich, dass frühestens 2022 die Bänder anrollen.

Eigene Meinung:

Dass sich ein Großprojekt in der Nähe von Berlin verzögert, dass dürfte vielen bekannt vorkommen. Zwar stehen neue Firmengebäude und Produktionsstraßen in Deutschland immer vor großen Bürokratie-Hürden, der Prozess hat meiner Meinung nach dennoch Sinn. Schließlich ist das Misstrauen in der Bevölkerung nicht zu vernachlässigen, ein nicht anfechtbarer Prozess dürfte also auch Tesla in die Karten spielen.

Via Electrek

mittwald

Werbung


Über den Autor

Felix Baumann

Felix Baumann ist seit März 2022 Redakteur bei Basic Thinking. Bereits vorher schrieb er 4 Jahre für den Online-Blog Mobilegeeks, der 2022 in Basic Thinking aufging. Nebenher arbeitet Felix in einem IT-Unternehmen und beschäftigt sich daher nicht nur beim Schreiben mit zukunftsfähigen Technologien.