Wirtschaft

Watchlist: 20 Aktien, die im November 2021 besonders begehrt sind

PayPal, Paypal-Gebühren, Paypal Gebühr, Paypal Gebühren, Paypal Zahlung, Paypal Bezahlung, Paypal-Aktie, Watchlist Aktien
Pexels.com / Brett Jordan)
geschrieben von Christian Erxleben

Aktien, ETFs und Sparpläne sind in Deutschland so beliebt wie seit 20 Jahren nicht mehr. Aktien kaufen ist ein Trend. Doch in welche Werte wollen die Deutschen demnächst investieren? Das zeigen wir dir jeden Monat exklusiv in Kooperation mit Scalable Capital. Das ist die Trading-Watchlist im November 2021.

Die Börse im Allgemeinen und somit auch Aktien, ETFs und andere Finanzprodukte verlieren in Deutschland zunehmend ihr schlechtes Image. Das unterstreicht auch eine Untersuchung des Deutschen Aktieninstituts (DAI.)

Demnach gibt es in Deutschland derzeit so viele private Anleger:innen wie seit 20 Jahren nicht mehr. Im abgelaufenen Jahr 2020 haben in Deutschland immerhin 12,4 Millionen Menschen Aktien, Fonds oder ETFs besessen.


Neue Stellenangebote

Social Media Manager:in Fokus Personalmarketing
MANDARIN MEDIEN Gesellschaft für digitale Lösungen mbH in Schwerin
Social Media Management – Fashion & Lifestyle (m/w/d) Remote
Walbusch Gruppe in Solingen
Werkstudent Social Media und Community Management (m/w/d)
Walbusch Gruppe in Düsseldorf

Alle Stellenanzeigen


Im Vergleich zum Vorjahr entspricht das einer Steigerung um satte 28 Prozent – oder 2,7 Millionen Bundesbürger:innen. Lediglich im Jahr 2001 lag die Anzahl mit 12,9 Millionen Aktionär:innen höher.

Besonders stark fällt derweil das Wachstum bei den unter 30-Jährigen aus. Hier gab es im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung um 67 Prozent. Somit gibt es alleine in dieser Altersspanne mehr als 600.000 Neueinsteiger.

Aktien-Watchlist im November 2021: Diese 20 Papiere haben die Deutschen im Visier

Doch an welchen Aktien sind die Deutschen überhaupt interessiert? Welche Werte stehen in Deutschland auf der Trading-Watchlist für Aktien im November 2021? Das verraten wir dir exklusiv in Kooperation mit Scalable Capital.

  1. Amazon (ISIN: US0231351067)
  2. Apple (ISIN: US0378331005)
  3. Tesla (ISIN: US88160R1014)
  4. Allianz (ISIN: DE0008404005)
  5. Biontech (ISIN: US09075V1026)
  6. Bayer (ISIN: DE000BAY0017)
  7. Microsoft (ISIN: US5949181045)
  8. Gamestop (ISIN: US36467W1099)
  9. Nvidia (ISIN: US67066G1040)
  10. Xiaomi (ISIN: KYG9830T1067)
  11. Plug Power (ISIN: US72919P2020)
  12. Paypal (ISIN: US70450Y1038)
  13. Varta (ISIN: DE000A0TGJ55)
  14. Palantir (ISIN: US69608A1088)
  15. Alibaba (ISIN: US01609W1027)
  16. AMC Entertainment (ISIN: US00165C1045)
  17. Coinbase (ISIN: US19260Q1076)
  18. SAP (ISIN: DE0007164600)
  19. Nel Asa (ISIN: NO0010081235)
  20. Alphabet (ISIN: US02079K3059)

Auffälligkeiten bei der Aktien-Watchlist im November 2021

Auch wenn es im Oktober und November 2021 teilweise zu starken Kurs-Schwankungen gekommen ist, ändert sich an den Wünschen der Aktionäre relativ wenig.

Im Vergleich zur September-Analyse schafft es nur Google-Mutter Alphabet auf dem letzten Platz ins Ranking der 20 begehrtesten Aktien.

Paypal-Aktie nach Übernahme im freien Fall

Trotzdem wollen wir auf zwei Aktien von der Watchlist eingehen. Zunächst einmal ist die Paypal-Aktie erwähnenswert. Diese befindet sich seit Übernahme-Gerüchten rund um die DIY-Plattform Pinterest im freien Fall.

Obwohl Paypal die Gerüchte dementiert hat, hat die Aktie seit ihrem Höchststand von 233 Euro am 19. Oktober bis Anfang November massiv verloren. Der Paypal-Kurs liegt bei 196 Euro. Damit liegt der Kurs unter der 200-Tages-Linie. Ein Ende ist noch nicht erkennbar.

Palantier-Aktie: Wechselbad bei Großaufträgen

Während die Paypal-Aktie sinkt, steigt die Palantir-Aktie seit dem 4. Oktober (19,91 Euro) kontinuierlich an und rangiert mit 22,90 Euro mittlerweile in der Nähe des 6-Monats-Hoch.

Dabei wechseln sich beim Datenanalyse-Unternehmen positive und negative Nachrichten ab. Während der Geheimdienstpartner am 10. September 2021 einen wichtigen Kunden verloren hat, ist am 27. Oktober 2021 die US-Armee als neuer Kunde hinzugekommen.

Obwohl sich dadurch die Prognosen verbessern, bleibt die Palantier-Aktie ein Investment, das definitiv ein Risiko in sich trägt.

Watchlist Aktien: Das waren die 20 begehrtesten Aktien im September 2021

Zum Vergleich listen wir dir noch einmal die 20 beliebtesten Aktien bei deutschen Anleger:innen im September 2021 auf. Dadurch siehst du auf einen Blick, wie sich das Ranking im Lauf der Zeit verändert.

  1. Amazon (ISIN: US0231351067)
  2. Apple (ISIN: US0378331005)
  3. Tesla (ISIN: US88160R1014)
  4. Allianz (ISIN: DE0008404005)
  5. Bayer (ISIN: DE000BAY0017)
  6. Biontech (ISIN: US09075V1026)
  7. Gamestop (ISIN: US36467W1099)
  8. Microsoft (ISIN: US5949181045)
  9. Xiaomi (ISIN: KYG9830T1067)
  10. Nvidia (ISIN: US67066G1040)
  11. AMC Entertainment (ISIN: US00165C1045)
  12. Varta (ISIN: DE000A0TGJ55)
  13. Plug Power (ISIN: US72919P2020)
  14. Paypal (ISIN: US70450Y1038)
  15. Alibaba (ISIN: US01609W1027)
  16. Coinbase (ISIN: US19260Q1076)
  17. Palantir (ISIN: US69608A1088)
  18. SAP (ISIN: DE0007164600)
  19. Nel Asa (ISIN: NO0010081235)
  20. Nio (ISIN: US62914V1061)

Das waren die 20 begehrtesten Aktien im August 2021

  1. Amazon (ISIN: US0231351067)
  2. Apple (ISIN: US0378331005)
  3. Nvidia (ISIN: US67066G1040)
  4. Biontech (ISIN: US09075V1026)
  5. Microsoft (ISIN: US5949181045)
  6. Tesla (ISIN: US88160R1014)
  7. Alibaba (ISIN: US01609W1027)
  8. Tencent (ISIN: KYG875721634)
  9. Volkswagen (ISIN: DE0007664039)
  10. Alphabet (ISIN: US02079K3059)
  11. AMD (ISIN: US0079031078)
  12. Xiaomi (ISIN: KYG9830T1067)
  13. Daimler (ISIN: DE0007100000)
  14. SAP (ISIN: DE0007164600)
  15. Paypal (ISIN: US70450Y1038)
  16. Siemens Energy (ISIN: DE000ENER6Y0)
  17. Coca-Cola (ISIN: US1912161007)
  18. Facebook (ISIN: US30303M1027)
  19. BASF (ISIN: DE000BASF111)
  20. AMC Entertainment (ISIN: US00165C1045)

Das waren die 20 begehrtesten Aktien im Juli 2021

  1. Amazon (ISIN: US0231351067)
  2. Apple (ISIN: US0378331005)
  3. AMC Entertainment (ISIN: US00165C1045)
  4. Windeln.de (ISIN: DE000WNDL201)
  5. Curevac (ISIN: NL0015436031)
  6. Biontech (ISIN: US09075V1026)
  7. Blackberry (ISIN: CA09228F1036)
  8. About You (ISIN: DE000A3CNK42)
  9. Tesla (ISIN: US88160R1014)
  10. Nvidia (ISIN: US67066G1040)
  11. Microsoft (ISIN: US5949181045)
  12. Gamestop (ISIN: US36467W1099)
  13. Varta (ISIN: DE000A0TGJ55)
  14. Coca-Cola (ISIN: US1912161007)
  15. Xiaomi (ISIN: KYG9830T1067)
  16. Lufthansa (ISIN: DE0008232125)
  17. Nel Asa (ISIN: NO0010081235)
  18. Volkswagen (ISIN: DE0007664039)
  19. Contextlogic (ISIN: US21077C1071)
  20. Oatly (ISIN: US67421J1088)

Das waren die 20 begehrtesten Aktien im Juni 2021

  1. Amazon (ISIN: US0231351067)
  2. Apple (ISIN: US0378331005)
  3. Tesla (ISIN: US88160R1014)
  4. Allianz (ISIN: DE0008404005)
  5. Bayer (ISIN: DE000BAY0017)
  6. Gamestop (ISIN: US36467W1099)
  7. Microsoft (ISIN: US5949181045)
  8. Biontech (ISIN: US09075V1026)
  9. Plug Power (ISIN: US72919P2020)
  10. Xiaomi (ISIN: KYG9830T1067)
  11. Palantir (ISIN: US69608A1088)
  12. Varta (ISIN: DE000A0TGJ55)
  13. Paypal (ISIN: US70450Y1038)
  14. SAP (ISIN: DE0007164600)
  15. Nio (ISIN: US62914V1061)
  16. Nel Asa (ISIN: NO0010081235)
  17. Tui (ISIN: DE000TUAG000)
  18. Coinbase (ISIN: US19260Q1076)
  19. AMC Entertainment (ISIN: US00165C1045)
  20. Nvidia (ISIN: US67066G1040)

Das waren die 20 begehrtesten Aktien im Mai 2021

  1. Amazon (ISIN: US0231351067)
  2. Apple (ISIN: US0378331005)
  3. Tesla (ISIN: US88160R1014)
  4. Allianz (ISIN: DE0008404005)
  5. Bayer (ISIN: DE000BAY0017)
  6. Gamestop (ISIN: US36467W1099)
  7. Microsoft (ISIN: US5949181045)
  8. Biontech (ISIN: US09075V1026)
  9. Plug Power (ISIN: US72919P2020)
  10. Xiaomi (ISIN: KYG9830T1067)
  11. Palantir (ISIN: US69608A1088)
  12. Varta (ISIN: DE000A0TGJ55)
  13. Paypal (ISIN: US70450Y1038)
  14. SAP (ISIN: DE0007164600)
  15. Coinbase (ISIN: US19260Q1076)
  16. Nio (ISIN: US62914V1061)
  17. Nel Asa (ISIN: NO0010081235)
  18. Tui (ISIN: DE000TUAG000)
  19. Nvidia (ISIN: US67066G1040)
  20. Alibaba (ISIN: US01609W1027)

Keine Anlageempfehlungen. Dieser Artikel beinhaltet Affiliate-Links.

Auch interessant:

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Durch seine Arbeit im Social-Media- und Marketing-Ressort der INTERNET WORLD Business, am Newsdesk von Focus Online und durch sein Journalismus-Studium sowie sein redaktionelles Volontariat hat er in den Bereichen der Redaktion und des Social Media Managements mehrjährige, fundierte Erfahrung gesammelt. Beruflich und privat beschäftigt er sich mit Social Media, New-Work-Konzepten und persönlicher Entwicklung.

Kommentieren