Social Media

Gewusst wie: So ergänzt du einen Spenden-Button in deinem Twitter-Profil

Seit einiger Zeit bietet Twitter professionellen Profilen wie beispielsweise Influencern die Möglichkeit an, über einen Spenden-Button Einnahmen für die eigenen Inhalte zu sammeln. In „Gewusst wie“ erklären wir dir, wie du den Button zu deinem Profil hinzufügst.

Seit dem Beginn des Internets sind wir Nutzer:innen gewohnt, dass uns Inhalte kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Daraus lässt sich den Nutzer:innen auch nicht unbedingt ein Vorwurf drehen.

Schließlich haben beispielsweise Zeitungen und Nachrichten-Portale über Jahre oder Jahrzehnte hinweg ihre Inhalte kostenlos ins Internet gestellt, um neue Leser:innen und (hoffentlich) Abonnent:innen zu gewinnen.


Neue Stellenangebote

Social Media & Content Manager (m/w/d)
H. Hugendubel GmbH & Co. KG in München, Berlin
Social Media Manager m/w/d
Balluff GmbH in Neuhausen a. d. F. bei Stuttgart
Werkstudent Social Media Marketing (m/w/d)
gutefrage.net in München

Alle Stellenanzeigen


Spenden-Button bei Twitter: So fügst du ihn hinzu

Und auch in den sozialen Netzwerken sieht die Situation nicht grundlegend anders aus. Das beginnt schon damit, dass das Erstellen eines Profils in der Regel komplett kostenlos ist. Und auch die meisten geteilten Posts und Inhalte sind ohne Bezahlschränke abrufbar.

Um trotzdem die Arbeit von Influencern, Forscher:innen oder auch Journalist:innen zu fördern, ermöglichen es immer mehr Plattformen ihren Nutzer:innen, einzelnen Accounts Geld zu spenden. Auch Twitter hat mit dem „Tip Jar“ eine solche Spenden-Funktion eingeführt.

In „Gewusst wie“ erklären wir dir deshalb, wie du einen Spenden-Button zu deinem Twitter-Profil hinzufügst.

Im ersten Schritt öffnest du dazu dein Twitter-Profil und klickst auf „Edit profile“ oder Profil bearbeiten.

Twitter Spenden Button, Twitter-Spende, Twitter Tip Jar

So sammelst du Spenden über dein Twitter-Profil ein. Schritt 1.

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

mittwald

Werbung


Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben arbeitet als freier Redakteur für BASIC thinking. Von Ende 2017 bis Ende 2021 war er Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Durch seine Arbeit im Social-Media- und Marketing-Ressort der INTERNET WORLD Business, am Newsdesk von Focus Online und durch sein Journalismus-Studium sowie sein redaktionelles Volontariat hat er in den Bereichen der Redaktion und des Social Media Managements mehrjährige, fundierte Erfahrung gesammelt. Beruflich und privat beschäftigt er sich mit Social Media, New-Work-Konzepten und persönlicher Entwicklung.

Kommentieren