Grün

Umfrage belegt: Frauen finden E-Auto-Fahrer sympathisch

Elektroautos, Kia, E-Auto-Fahrer
Kia
geschrieben von Marinela Potor

Du willst eine Frau beeindrucken? Dann leg dir ein Elektroauto zu! Das legt jedenfalls eine aktuelle Umfrage nahe. Sie zeigt: Insbesondere Frauen verbinden viele positive Eigenschaften mit E-Auto-Fahrern.

Für einige Menschen sind Autos einfach nur Nutzgegenstände, für andere ein wichtiges Statussymbol. Und wieder andere möchten damit einen gewissen Lebensstil widerspiegeln. Das ist bei Elektroautos nicht anders. Doch eine aktuelle Umfrage zeigt auch: Die Deutschen verbinden bestimmte Charaktereigenschaften mit Elektroautos.

Die Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Innofact im Auftrag des Autoherstellers Kia macht deutlich, dass insbesondere Frauen positive Eigenschaften mit E-Auto-Fahrern verbinden.


Neue Stellenangebote

Social Media & Content Manager (m/w/d)
H. Hugendubel GmbH & Co. KG in München, Berlin
Social Media Manager m/w/d
Balluff GmbH in Neuhausen a. d. F. bei Stuttgart
Werkstudent Social Media Marketing (m/w/d)
gutefrage.net in München

Alle Stellenanzeigen


Frauen halten E-Auto-Fahrer für rücksichtsvoll und intelligent

In der Umfrage unter rund 1.000 Deutschen gaben die Befragten an, welche Eigenschaften sie mit Fahrer:innen von Elektroautos verbinden. So sagte die große Mehrheit (86,3 Prozent), dass sie E-Autos in erster Linie mit Umweltbewusstsein verbinden.

Besonders Frauen sagten aber, dass sie E-Auto-Fahrer auch für rücksichtsvoll halten (50,5 Prozent), genauso wie aufgeschlossen (37,8 Prozent) und intelligent (31,6 Prozent).

Bei diesen positiven Assoziationen überrascht es nicht, dass 37,1 Prozent der Befragten Menschen, die Elektroautos fahren, insgesamt sehr sympathisch finden. Auch hier sind die Sympathiewerte größer bei Frauen als bei Männern. Männer können also mit einem E-Auto bei vielen Frauen durchaus punkten.

Frauen ist Nachhaltigkeit wichtiger als Männern

Das liegt vermutlich auch daran, dass Frauen das Thema „Nachhaltigkeit“ mehr am Herzen zu liegen scheint als Männern. So sagten 90,3 Prozent der Autofahrerinnen, dass es ihnen „sehr wichtig“ oder „wichtig“ sei, dass ein Auto geringe Emissionswerte habe. Bei den Männern sagten dies nur 82,7 Prozent.

Interessant ist auch, was Männer und Frauen an Elektroautos am meisten schätzen. Für die meisten Frauen (75,3 Prozent) ist es nämlich die Ruhe, während die meisten Männer (64,1 Prozent) sich für die Beschleunigung der E-Fahrzeuge begeistern können.

Insgesamt schätzen aber sowohl Männer als auch Frauen die Nachhaltigkeit der Fahrzeuge und rund 80 Prozent der Befragten, die noch nie in einem Elektroauto gesessen haben, würden es gerne einmal ausprobieren.

Vor allem jüngere Menschen scheinen sich dabei für E-Autos und ihre Besitzer:innen zu begeistern. In der Altersgruppe der 18- bis 29-Jährigen sagte fast jede:r zweite (45,9 Prozent), dass E-Auto-Fahrer:innen besonders sympathisch seien.

Auch interessant: 

mittwald

Werbung


Über den Autor

Marinela Potor

Marinela Potor ist Journalistin mit einer Leidenschaft für alles, was mobil ist. Sie selbst pendelt regelmäßig vorwiegend zwischen Europa, Südamerika und den USA hin und her und berichtet über Mobilitäts- und Technologietrends aus der ganzen Welt. Seit 2016 ist sie Chefredakteurin von Mobility Mag.

Kommentieren