Wirtschaft

Von den Spritpreisen getrieben: Diese 6 Ölaktien stehen momentan im Fokus

Die Benzin- und Dieselpreise befinden sich seit Wochen auf einem Rekordniveau. Weit über zwei Euro kostet ein Liter in Deutschland. Von den momentanen Spritpreisen getrieben, präsentieren wir dir sechs Ölaktien, die momentan im Fokus stehen.

Wie viel Rendite erzielt dein Geld auf deinem Sparbuch, Girokonto oder Tagesgeldkonto bei deiner Bank? 0,1 Prozent? 0,01 Prozent? Oder straft dich deine Bank sogar mit Minuszinsen ab? Unabhängig von deiner Antwort beginnen immer mehr Menschen damit, ihr Geld an der Börse zu investieren.

Laut dem Deutschen Aktien-Institut (DAI) gibt es in Deutschland immerhin 12,4 Millionen Anleger:innen, die in Aktien, ETFs und Fonds investieren – Tendenz steigend. Das entspricht dem höchsten Stand seit 20 Jahren!

Beste Ölaktien 2022: 6 Dividenden-Perlen für dein Depot

Insbesondere für Neulinge ist die Börse kompliziert. Deshalb suchen viele Aktionäre in Deutschland eine Kombination aus Sicherheit und Rendite. Ebenso hilfreich ist es, wenn Anleger:innen die Produkte und Firmen aus dem Alltag kennen oder selbst nutzen. Das gilt beispielsweise auch für Tankstellen.

Laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) gab es am 1. Januar 2022 in Deutschland 67,7 Million zugelassene Fahrzeuge. Dementsprechend viele Menschen brauchen und kaufen im Alltag Benzin, Diesel und andere Kraftstoffe.

Von den momentanen Spritpreisen getrieben, stehen momentan vor allem die Wertpapiere von Mineralölkonzernen im Fokus. Denn Ölaktien sind oftmals ein Synonym für Tankstellenaktien. Falls du dich für diesen Sektor interessierst, stellen wir dir sechs Ölaktien vor, die zudem mit ordentlichen Dividenden locken.

Alle genannten Unternehmen und die dazugehörigen Aktien stellen explizit keine Anlageempfehlung dar. Die Rendite oder die Bekanntheit sollte nicht der einzige Faktor für ein Investment sein.

Shell

Die markante Muschel aus dem Logo von Shell (ehemals Royal Dutch Shell) ist vielen Autofahrer:innen bestens bekannt. Der britische Mineralölkonzern kommt auf einen Umsatz von 180,5 Milliarden US-Dollar. Ein zentraler Treiber sind dabei die zahlreichen Shell-Tankstellen.

Die Dividenden-Rendite der Shell-Aktie beläuft sich auf 3,07 Prozent.

Shell, Royal Dutch Shell, Shell plc Aktie, Rohstoffaktien, beste Ölaktien 2022

Shell. (Foto: Screenshot / Website)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

mittwald

Werbung


Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben arbeitet als freier Redakteur für BASIC thinking. Von Ende 2017 bis Ende 2021 war er Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Durch seine Arbeit im Social-Media- und Marketing-Ressort der INTERNET WORLD Business, am Newsdesk von Focus Online und durch sein Journalismus-Studium sowie sein redaktionelles Volontariat hat er in den Bereichen der Redaktion und des Social Media Managements mehrjährige, fundierte Erfahrung gesammelt. Beruflich und privat beschäftigt er sich mit Social Media, New-Work-Konzepten und persönlicher Entwicklung.

Kommentieren