Technologie

Versehentlicher Leak: Bringt Apple ein neues Hochleistungs-Ladegerät heraus?

USB-C, Netzteil, Apple
unsplash.com/Mika Baumeister
geschrieben von Beatrice Bode

Apple könnte schon bald ein neues  35 Watt USB-C-Ladegerät mit zwei Anschlüssen herausbringen. Das verrät ein Support-Dokument des Unternehmens, das für kurze Zeit auf der Apple-Website veröffentlicht wurde. 

Wie ein kürzlich veröffentlichtes Support-Dokument von Apple offenbart, scheint das Unternehmen an einem neuen USB-C-Ladegerät mit zwei Anschlüssen zu arbeiten. Das Dokument war nur für kurze Zeit auf der Website sichtbar. Jedoch lange genug für den Apple-Blog 9to5Mac, um einen Blick darauf zu werfen und einen Screenshot zu machen.

Die Apple-News-Webseite berichtet demnach, dass das neue duale USB-C-Ladegrät mit 35 Watt läuft. Mit dieser Leistung könne man beispielsweise das iPhone 13 Pro Max mit hoher Geschwindigkeit laden und zusätzlich noch ein weiteres Zubehörgerät, wie etwa eine Apple Watch, anschließen.


Neue Stellenangebote

Social Media Manager (m/w/d)
Steuer-Fachschule Dr. Endriss GmbH & Co. KG in Köln
Social Media Marketing Manager*in (m/w/d)
LIS Logistische Informationssysteme AG in Greven
Social Media Manager (m/w/d)
BESSEY Tool GmbH & Co. KG in Bietigheim-Bissingen

Alle Stellenanzeigen


Außerdem unterstütze das neue duale USB-C-Ladegerät die USB-C-Power Delivery Technologie. Folgende Modi könnten somit unterstützt werden:

  • 5VDC/3A
  • 9VDC/3A
  • 15VDC/2,33A oder
  • 20VDC/1,75A.

USB-C-Netzteil mit GaN-Technologie

Allgemein wird vermutet, dass das neue USB-C-Ladegerät auf der Galliumnitrid-Technologie (GaN) basiert. Dies geht allerdings vorerst nicht aus dem Apple Support-Dokument hervor.

Insider-Gemunkel weise allerdings darauf hin, dass Apple sein Stromadapter-Sortiment mit Geräten der GaN-Technologie erweitern möchte. Damit wolle sich das Unternehmen an seine Mitbewerber anpassen, die bereits Netzteile mit der entsprechenden Technologie führen.

Zudem seien GaN basierte Ladegeräte schneller und kleiner als Netzteile, die ohne GaN-Technologie auskommen. Darüber hinaus wäre das neue duale USB-C-Ladegerät nicht das erste GaN-Netzteil Apples. Der Ladeadapter, der mit dem 16-Zoll-MacPro geliefert wird, funktioniere ebenfalls mit Galliumnitrid.

Tech-Analyst sagt neues Ladegrät voraus

Tech-Analyst Ming-Chi Kuo hat bereits im vergangenen Monat auf Twitter vorausgesagt, dass Apple noch 2022 ein neues GaN-Netzteil veröffentlichen würde.

Durch die Neuigkeit des geleakten Dokuments fühlt such der Tech-Profi offenbar in seiner Prognose bestätigt. „Die Komponenten nähern sich der Massenproduktion und die diesjährige Auslieferungsschätzung könnte 2-3 Millionen Einheiten erreichen“, schreibt Kuo auf seinem Twitter-Profil.

Wann das neue duale USB-C-Ladegerät dann tatsächlich auf dem Markt erscheint, hat Apple im Support-Dokument noch nicht erwähnt. Die Info, dass im Ladeumfang kein USB-C-Kabel enthalten sein wird, war dem Tech-Gigant allerdings dann doch noch wichtig.

Auch interessant: 

Werbung


Über den Autor

Beatrice Bode

Beatrice ist freie Autorin und Videografin. Ihr Studium der Kommunikations - und Medienwissenschaften führte sie über Umwege zum Regionalsender Leipzig Fernsehen, wo sie als CvD, Moderatorin und VJ ihre TV-Karriere begann. Nach einem Zwischenstopp als Content Creator und Reporterin bei Antenne Thüringen landete sie vor einigen Jahren als Cutterin bei der 99pro media GmbH. Vor einiger Zeit hat sie allerdings ihre Sachen gepackt und ist in die Dominikanische Republik gezogen, um dort als Taucherin die Rettung der Korallenriffe zu unterstützen. Von dort aus schreibt sie nun als freie Autorin für BASIC Thinking.

Kommentieren