Technologie

Amazon Fire TV bietet ab sofort Audio-Streaming für Hörgeräte an

neu auf Amazon Prime im Juli 2022
unsplash.com/ Glenn Carstens-Peters
geschrieben von Beatrice Bode

Menschen mit Hörbeeinträchtigung können ihre Hörgeräte ab sofort mit dem Amazon Fire TV Cube verbinden. Damit sei Fire TV laut Amazon der erste Streaming-Mediaplayer, der das Audio-Streaming für Hörgeräte unterstützt. 

Amazon bietet Menschen, die auf Hörgeräte angewiesen sind, eine neue Funktion: Sie können ihre Hörhilfen ab sofort per Bluetooth mit dem Fire TV Cube verbinden.

Nach Angaben des US-Amerikanischen Technikportals CNET ist der Fire TV Cube somit das erste Streaming-Gerät, das Audio-Streaming für Menschen mit Hörverlust ermöglicht. Dabei verwandelt Amazon Hörgeräte bestimmter Hersteller in Bluetooth-Kopfhörer.


Neue Stellenangebote

Social Media Manager (w/m/d) Employee Advocacy & Corporate Influencer Management
Drees & Sommer SE in Stuttgart, München
Social Media Specialist (m/w/d)
HKM SPORTS EQUIPMENT GmbH in Neuenhaus
Content- / Social Media-Redakteur (m/w/d)
Binder Optik GmbH in Böblingen

Alle Stellenanzeigen


Der Sammelbegriff „Amazon Accessibility“ beschreibt dabei Amazons Bestrebungen, sein Angebot auch für Menschen mit Beeinträchtigungen zugänglich zu machen.

Der Fire TV Cube kann Audio-Inhalte mit der Open Source-Funktion „Audio Streaming for Hearing Aid“ (ASHA) für Hörgeräte verfügbar machen. Dabei verbindet sich das Hörgerät per Bluetooth mit dem Fire TV Cube und macht es den Kund:innen somit möglich, Streaming-Angebote sowie Apps und Spiele zu konsumieren.

Diese Hörgeräte sind mit dem Fire TV Cube kompatibel

Wie Netzwelt berichtet können folgende Bluetooth-Hörgeräte mit dem Amazon Würfel verbunden werden:

  • Starkey: Evolv AI, Livio, Livio AI, Livio Edge AI
  • Audibel: Arc AI, Via, Via AI, Via Edge AI
  • NuEar: Savant AI, Circa, Circa AI, Circa Edge AI
  • Telefunken: TF 2PLUS X, TF2/1PLUS X
  • Pro Akustik: ipro.7 AI, ipro. 6, ipro. 6 AI, ipro. 6 Edge AI
  • KIND: KINDvitalo KD40, KINDevo KD30, KINDvitalo KD30

Dabei können Nutzer:innen ihre Hörgeräte über den Reiter „Barrierefreiheit“ im Fire TV Menü koppeln. Amazon empfehle zudem die Verbindung über ein 5Ghz-Heimnetzwerk. Das Audio-Streaming sei aber auch über ein 2,4Ghz-WLAN möglich.

„Es war eine Herausforderung, eine Streaming-Box mit Hörgeräten zu verbinden“, so Amazons Direktor für Barrierefreiheit bei Geräten, Peter Korn, gegenüber CNET. Dies liege vor allem daran, dass Menschen im Allgemeinen weiter von ihren Fernsehern entfernt sitzen als von anderen Geräten wie beispielsweise Mobiltelefonen.

Amazon will Angebot für Schwerhörige ausweiten

Bisher ist die Kopplung von Hörgeräten nur mit dem Fire TV Cube möglich. Laut Korn solle die Hearing Aid-Funktion aber noch in diesem Jahr auf andere Fire-Streaming-Geräte ausgeweitet werden. Zudem sollen in Zukunft auch ASHA-Cochlea-Implantate mit Fire TV angeschlossen werden können.

Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) leiden etwa 1,5 Milliarden Menschen an Hörverlust. Schwerhörigkeit ist somit nach wie vor die drittgrößte Ursache für Behinderungen weltweit.

Auch interessant:

Werbung

Über den Autor

Beatrice Bode

Beatrice ist freie Autorin und Videografin. Ihr Studium der Kommunikations - und Medienwissenschaften führte sie über Umwege zum Regionalsender Leipzig Fernsehen, wo sie als CvD, Moderatorin und VJ ihre TV-Karriere begann. Nach einem Zwischenstopp als Content Creator und Reporterin bei Antenne Thüringen landete sie vor einigen Jahren als Cutterin bei der 99pro media GmbH. Vor einiger Zeit hat sie allerdings ihre Sachen gepackt und ist in die Dominikanische Republik gezogen, um dort als Taucherin die Rettung der Korallenriffe zu unterstützen. Von dort aus schreibt sie nun als freie Autorin für BASIC Thinking.

Kommentieren