Unterhaltung Wirtschaft

Die Höhle der Löwen: 9 Fragen an die Gründerinnen von VapoWesp

VapoWesp, VapoBox, DHDL, Die Höhle der Löwen
RTL Bernd-Michael Maurer
geschrieben von Fabian Peters

In diesem Fragebogen stellen wir den Gründern und Teilnehmern der Vox-Show „Die Höhle der Löwen“ Fragen zu ihren Produkten und Erfahrungen in der Show. Diesmal: Claudia Eckert und ihre Tochter Leslie, die Gründerinnen von VapoWesp

VapoWesp: Ein altbewährtes und natürliches Hausmittel zur Vertreibung von Wespen

Die Gründerinnen von VapoWesp wollen mit ihrem Produkt aus „Die Höhle der Löwen“ für einen ungestörten und genussvollen Sommer sorgen. Die sogenannte VapoBox setzt dabei auf ein altbewährtes und natürliches Hausmittel, um Wespen schonend zu vertreiben, ohne den Tieren zu schaden. Das soll vor allem Menschen mit Allergien helfen.

Denn durch das Verbrennen von Kaffeepulver entsteht Rauch, der Wespen fern hält. Das sogenannte VapoPulver ist zudem in verschiedenen Varianten und Kräutermischungen erhältlich und sorgt für einen angenehmen Duft. Mit diesem Konzept erhielten die beiden Gründerinnen von VapoWesp sogar drei Angebote. Letztlich entschieden sie sich für einen Doppel-Deal mit Ralf Dümmel und Judith Williams.

BASIC thinking: Hallo Claudia, hallo Leslie, ihr seid in der elften Staffel von „Die Höhle der Löwen“ mit dabei. Wie fühlt sich das an?

Absolut surreal. Wir sind sehr dankbar dafür, dass wir so eine tolle Chance für unser Produkt und uns als Gründerinnen hatten. Wir freuen uns außerdem, diesen Weg nicht mehr alleine, sondern mit starker Unterstützung an unserer Seite zu gehen.

Was macht VapoWesp so besonders?

Unser Produkt ist eine umwelt- und tierfreundliche Alternative für den Markt und ermöglicht unseren Kunden Zeit im Freien wespenfrei genießen zu können. Wir haben eine bewährte Methodik in ein funktionelles und ansprechendes Design gebracht, damit davon viele Menschen aber auch Insekten profitieren können.

VapoWesp: Das Konzept und die Idee

Wie seid ihr auf die Idee und euer Konzept gekommen?

Die Idee für unser Produkt ist abends auf unserem Sofa entstanden. Wir sind schon seit Jahren große Fans von „Die Höhle der Löwen“ und haben deswegen beschlossen, unsere Produktidee professionell umzusetzen und daraus ein Start-up zu gründen.

Und wie seid ihr bei „Die Höhle der Löwen“ gelandet?

Uns war von Anfang an bewusst, dass es unser Traum wäre, mit unserem Produkt gemeinsam vor den Löwen zu stehen. Nachdem die ersten Schritte für das Unternehmen und das Produkt hinter uns lagen, haben wir uns schnell entschieden, den ersten Schritt in Richtung Löwenhöhle zu gehen, haben uns beworben – und es hat tatsächlich geklappt.

„Die Höhle der Löwen“: Der Pitch und die Verhandlungen

Was ging kurz vor eurem Pitch in euch vor?

Wir waren an dem Tag der Aufzeichnung wie in einem Tunnel. Es war alles so surreal und wir haben versucht uns darauf zu konzentrieren, die Zeit bei „Die Höhle der Löwen“ zu genießen und viel Spaß zu haben. Außerdem hatten wir jede freie Sekunde damit verbracht, uns auf unseren Pitch vorzubereiten, sodass wir mit einem guten Gefühl in die Höhle laufen konnten.

Und wie war es dann? Wie liefen die Verhandlungen?

Dank eines schnellen Angebots fiel uns die erste Last von den Schultern. Wir möchten allen zukünftigen Gründern, die in der Höhle sein werden, eine Sache nur ans Herz legen: Genießt es! Die Zeit bei „Die Höhle der Löwen“ vergeht unheimlich schnell und es ist gar nicht so Angst einflößend, wie es vielleicht durch den Fernseher wirkt.

Alle Löwen waren super nett, konstruktiv und mochten unsere Idee von Anfang an. Dass wir so viele Angebote und so ein tolles Feedback erhalten haben, hätten wir niemals gedacht.

VapoWesp: So geht es jetzt weiter

Was ist seit dem Dreh und der Teilnahme mit euch und VapoWesp passiert?

Wir arbeiten seit dem Dreh und der Teilnahme sehr eng mit Ralf Dümmel und seinem Team zusammen. Das Produkt wurde professionell überarbeitet, jeder Schritt wurde mit uns abgestimmt und unsere Anforderungen und Wünsche wurden alle verstanden und berücksichtigt.

Mittlerweile produzieren wir einen Podcast (Plötzlich StartUp – der Mutter-Tochter-Gründer-Podcast, auf Spotify) in dem wir von unserer spannenden Reise berichten und wir arbeiten und netzwerken mit viel Freude weiter an unseren Ideen.

Und wie geht es weiter? Was sind die nächsten Schritte?

Wir sind dabei, weitere nachhaltige umwelt- und tierfreundliche Produkte für den Gartenbereich zu entwickeln und an den Markt zu bringen.

Wenn ihr zurückblickt: Wie bewertet ihr eure Erfahrungen bei „Die Höhle der Löwen“?

Wir sind so froh, dass wir uns vor einiger Zeit dazu entschieden, haben diesen Weg zu gehen. Wir haben so viele tolle neue Menschen an unserer Seite, die uns super unterstützen und ohne die wir mit Sicherheit jetzt nicht wären, wo wir sind.


→ Die VapoBox von VapoWesp gibt es hier zu kaufen.


Auch interessant:

Werbung

Über den Autor

Fabian Peters

Fabian Peters ist seit Januar 2022 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Redakteur und freier Autor tätig. Er studierte Germanistik & Politikwissenschaft an der Universität Kassel (Bachelor) und Medienwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin (Master).

Kommentieren