Anzeige Marketing

3 Tipps um neue Content-Ideen zu finden

Content-Ideen finden Seobility
Unsplash.com / Kenny Eliason

Content Marketing zählt zu den wichtigsten Bereichen im Marketing. Dadurch erreichen Unternehmen nicht nur neue Leser:innen, sondern sie stellen auch sich und die Expertise in den Vordergrund und schaffen Vertrauen. Den richtigen Content zu finden, ist aber oft eine Herausforderung. Welcher Content ist wirklich relevant für die eigene Zielgruppe? Wir geben dir aus diesem Grund drei Tipps, um neue Content-Ideen zu finden.

Das Wichtigste ist: Auch wenn du Zeitdruck hast, ist es nie eine gute Idee, einfach irgendwas zu veröffentlichen. Denn beim Content Marketing zählt u.a. die Relevanz. Du musst herausfinden, was deine Leser:innen interessiert. Irrelevanter Content steigert meist nicht die Performance und deine Leser:innen verlieren das Interesse.

Aber wie genau finde ich den Content, der zu meinem Unternehmen und meinen Leser:innen passt?

Drei Tipps für neue Content-Ideen

Wir stellen dir im Folgenden drei verschiedene Tipps vor, mit denen du einfacher und schneller neue und passende Ideen für deinen Content findest.

Tipp 1: Social Media nutzen

Bei den unterschiedlichen Social-Media-Kanälen sind auch oft unterschiedliche Personengruppen vertreten. Bei TikTok beispielsweise die junge Generation und bei LinkedIn viele Business-Kontakte. Finde im ersten Schritt heraus, wo deine Leser:innen vertreten sind und recherchiere dann direkt in den Kanälen.

Suche gezielt nach Themen, die häufig auftreten, nach Diskussionen oder auch nach aktuellen Trends, die ein großes Suchvolumen haben. Du kannst auch selbst in die Diskussionen einsteigen und Fragen stellen.

Tipp 2: Umfragen starten

Wenn du nach Content-Ideen suchst, die für deine Zielgruppe wirklich relevant sind, kannst du deine Zielgruppe einfach fragen. Mithilfe von Umfragen über die sozialen Medien oder per E-Mail bekommst du mit wenig Aufwand in der Regel sehr zeitnah hilfreiche Rückmeldungen, die du für deinen Content verwenden kannst.

Wenn du deine Kundin:innen selbst nicht befragen kannst, kannst du auch mit Kolleg:innen sprechen, die im direkten Kundenkontakt stehen (z.B. Support-Mitarbeiter:innen). Diese sind täglich mit den Problemen deiner Kund:innen konfrontiert und haben damit ein sehr gutes Gespür dafür, welcher Content für sie hilfreich sein könnte.

Tipp 3: Verwende ein Keyword-Recherche-Tool

Eine weitere Möglichkeit, um neue Content-Ideen zu finden, ist ein Keyword-Recherche-Tool wie das von Seobility zu nutzen. Mit dem Tool findest du in sekundenschnelle Keywords, die für deine Website relevant sein können. Zusätzlich kannst du mit der Wettbewerbsanalyse herausfinden, welche Themen für die Konkurrenz gut funktionieren und diese entsprechend dann auch für deine Website nutzen.

In der Ergebnisliste deiner Recherche findest du zu jedem Keyword die wichtigsten Details wie Suchvolumen pro Monat, Wettbewerbsintensität und durchschnittlicher CPC. Eine wichtige Möglichkeit, um dein Ranking-Potenzial besser einschätzen zu können, ist, dass sich für jeden Begriff die aktuelle Top 10 bei Google analysieren lässt.

Das Keyword-Recherche-Tool von Seobility hilft dir also dabei, relevante Keywords rund um dein Kernthema zu finden. Du gibst im Tool einfach dein Haupt-Keyword oder eine Kombination ein und erhältst dann passende ähnliche Keywords, Fragen rund um das Keyword, ähnliche Suchanfragen, Auto-Complete-Suchanfragen von Google und verwandte Begriffe.

Am Beispiel vom Hauptthema „gesunde Ernährung“ siehst du im folgenden Screenshot die Ergebnisse bei Seobility:

Content-Ideen finden Seobility

Seobility

Zum Ausprobieren ist das Keyword-Recherche-Tool von Seobility komplett kostenlos. Du musst dich also nicht registrieren, um das Tool zu nutzen. In der kostenlosen Version ist lediglich die Anzahl an Abfragen auf drei pro Tag beschränkt. Überzeuge dich jetzt selbst vom Keyword-Recherche-Tool von Seobility und finde unkompliziert neue Content-Ideen für deine Website.

Jetzt selbst überzeugen

Kommentieren