Unterhaltung Wirtschaft

Thronwechsel: Elon Musk ist nicht mehr der reichste Mensch der Welt

Bernard Arnault, Elon Musk, reichster Mann der Welt, reichster Mensch der Welt, Tweet, Twitter, Twitter-Entwickler, Entlassung, Eric Frohnhoefer
Unsplash.com / Riki32
geschrieben von Fabian Peters

Elon Musk galt lange Zeit als der reichste Mensch der Welt. Nach seiner Twitter-Übernahmen und einem Kurseinbruch der Tesla-Aktie, stieß ihn nun jedoch LVMH-CEO Bernard Arnault vom Thron. Die Hintergründe.

Im September 2021 stieß Tesla-CEO Elon Musk Amazon-Gründer Jeff Bezos vom Thron und eroberte den Titel „reichster Mensch der Welt“. Laut dem Wirtschaftsmagazin Forbes schrieb Musk damals in einer spöttischen E-Mail, dass er Bezos eine Statue mit der Nummer zwei sowie eine Silbermedaille schicken wolle.

Doch nun, rund über ein Jahr später, musste der bislang reichste Mensch der Welt seinen Titel offenbar wieder abgeben. Denn nach Musks Twitter-Übernahmen und einem Einbruch der Tesla-Aktie stieß der Franzose Bernard Arnault ihn nun vom Thron. Das geht aus einem aktuellen Forbes-Bericht hervor.


Neue Stellenangebote

Social Media Specialist (w/m/d)
statworx GmbH in Frankfurt am Main
Werkstudent:in Social Media Performance (m/w/d)
Bayernwerk AG in Regensburg
Social Media Manager (m/w/d)
Deutsches Rotes Kreuz in Berlin

Alle Stellenanzeigen


Elon Musk vs. Bernard Arnault: Wer ist der reichste Mensch der Welt?

Demnach musste Musk seinen Titel am 12. Dezember 2022 nach Börsenschluss an Arnault abtreten. Der Franzose und LVMH-CEO baute sein Vermögen derweil mit einem der mittlerweile größten Luxuskonglomerate der Welt auf. Zur börsennotierte LVMH-Gruppe gehören dabei unter anderem Marken wie Louis Vuitton, Dior, Tiffany und Champagnerhersteller Moët & Chandon.

Der Reichtum von Elon Musk ist derweil überwiegend an seine Tesla-Aktien gebunden. Eine regelrechte Kursexplosion von über 1.000 Prozent in den vergangenen zwei Jahren hatte ihn dabei zum reichsten Menschen der Welt gemacht. Doch nachdem der Tesla-CEO den Kurznachrichtendienst Twitter übernommen hat, geht es in Sachen Reichtum bergab.

Denn der Wert Tesla-Aktie hat sich in diesem Jahr fast halbiert. Das ist unter anderem auf einem Ausverkauf zurückzuführen, zumal Musk für seinen Twitter-Deal eigene Anteile in Milliardenhöhe veräußerte. Ein kürzlicher Kurseinbruch von rund fünf Prozent sorgte nun wiederum dafür, dass Bernard Arnault mit einem Vermögen von rund 186,5 Milliarden US-Dollar knapp vor Musk liegt.

Schickt Bernard Arnault Musk eine Silbermedaille?

Da sein Vorsprung in Anbetracht der Vermögenswerte der beiden Multimilliardäre mit fünf Milliarden US-Dollar jedoch knapp ist, könnte Elon Musk schnell wieder die Spitze erklimmen.

Der Billionaires Index von Bloomberg, führt Musk aufgrund abweichender Berechnungsmethoden mit einem Vermögen von 168 Milliarden US-Dollar derweil nach wie vor als reichsten Menschen der Welt – gegenüber Arnault mit 167 Milliarden US-Dollar.

Ob sich Arnault der Egozentrik hingibt und Musk anhand der Frobes-Bewertung nun eine Silbermedaille sowie eine Statue mit der Nummer zwei schickt, darf bezweifelt werden.

Auch interessant: 

Werbung

Über den Autor

Fabian Peters

Fabian Peters ist seit Januar 2022 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Redakteur und freier Autor tätig. Er studierte Germanistik & Politikwissenschaft an der Universität Kassel (Bachelor) und Medienwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin (Master).

1 Kommentar

Kommentieren