Technologie

iOS 16.5.1 (c): Darum solltest du das neue iPhone-Update installieren

iOS 16.5.1 (c) iPhone-Update, iPhone Update, Apple, neues iPhone Update
Unsplash.com / blocks
geschrieben von Maria Gramsch

Apple hat erneut ein sogenanntes Schnell-Update veröffentlicht. Mit dem iPhone-Update auf iOS 16.5.1 (c) sollen wichtige Sicherheitslücken geschlossen werden. Wir erklären dir, warum du das Update installieren solltest.

Erst Anfang Mai hatte Apple mit iOS 16.4.1 (a) begonnen, sogenannte Sicherheitsmaßnahmen für das iPhone auszuspielen. Die Schnell-Updates sind erkennbar an den kleinen Buchstaben, die hinter der iOS-Version in Klammern stehen.

Nun hat Apple mit iOS 16.5.1 (c) erneut ein Schnell-Update zur Verfügung gestellt. Wir zeigen dir, was es mit dieser Sicherheitsmaßnahme auf sich hat und erklären dir, wieso du das Update installieren solltest.

iOS 16.5.1 (c): Apple veröffentlicht neues iPhone-Update

Bereits seit Herbst 2022 ist die neue Funktion für Schnell-Updates im Hause Apple verfügbar. Doch erst seit Mai kommen die Rapid Security Response (RSR) Updates auch auf dem iPhone zum Einsatz.

Mit der neuen Bezeichnung weicht Apple von den gängigen iOS-Bezeichnungen ab. Normalerweise stehen hinter der Version des Betriebssystems nur Zahlen. Der Einsatz von Buchstaben hingegen ist neu. So hat er Konzern beispielsweise erst vor kurzem auf der Entwicklerkonferenz WWDC im Juni 2023 das neue Betriebssystem iOS 17 vorgestellt.

iPhone-Update: Apple bessert eigenen Fehler aus

Bereits Anfang der Woche hatte Apple die Sicherheitsmaßnahme iOS 16.5.1 (a) veröffentlicht. Diese sollte eine Sicherheitslücke in der Browser-Engine WebKit schließen. Allerdings enthielt das Schnell-Update einen Fehler, der zu Problemen in der Browser-Anzeige auf dem iPhone geführt hatte.

Ursprünglich sollte auf das fehlerhafte Update die Version (b) folgen, jedoch wurde diese nun übersprungen. Das iPhone-Update iOS 16.5.1 (c) soll nun den Fehler wieder beheben.

So kannst du das iPhone-Update iOS 16.5.1 (c) installieren

Wie der Name Schnell-Update bereits verrät, dauert die Installation von iOS 16.5.1 (c) nicht lange. Das Update zählt nur wenige Megabyte und ist deshalb im Handumdrehen auf deinem iPhone installiert.

Hast du Automatische Updates installiert, musst du nichts unternehmen. Dann installiert sich iOS 16.5.1 (c) von ganz allein.

Ist dies nicht der Fall, öffne die Einstellungen auf deinem iPhone. Im Menüpunkt „Allgemein“ findest du die Option „Softwareupdate“. Hier wird dir die Sicherheitsmaßnahme angezeigt.

Aufgrund der geringen Größe des Updates kannst du diese auch ohne Stromzufuhr und mit geringem Akkustand installieren. Außerdem lassen sich die Sicherheitsmaßnahmen im Menü „Info“ auch wieder entfernen.

Auch interessant:

Über den Autor

Maria Gramsch

Maria ist freie Journalistin und technische Mitarbeiterin an der Universität Leipzig. Seit 2021 arbeitet sie als freie Autorin für BASIC thinking. Maria lebt und paddelt in Leipzig und arbeitet hier unter anderem für die Leipziger Produktionsfirma schmidtFilm. Sie hat einen Bachelor in BWL von der DHBW Karlsruhe und einen Master in Journalistik von der Universität Leipzig.