Technologie

iOS 17: Diese iPhones erhalten kein Update

iOS 17 iPhone X, iOS 17 iPhone 8, Update, Apple, Software, Hardware, Handy, Smartphone, Betriebssystem
unsplash.com/James Lewis
geschrieben von Beatrice Bode

Erst kürzlich hat Apple ein neues Betriebssystem für das iPhone angekündigt. Doch iOS 17 soll für einige Gerätetypen nicht mehr verfügbar sein, darunter das iPhone X und das iPhone 8. Die Hintergründe.

Auf seiner Entwicklerkonferenz WWDC im Juni 2023 hat Apple unter anderem das neue Betriebssystem iOS 17 vorgestellt. Es kommt mit vielen neuen Funktionen daher, darunter Neuerungen für iMessage, FaceTime und das Telefonieren. Im Laufe der Zeit soll außerdem eine neue Tagebuch-App erscheinen.

iOS 17: Einige iPhones erhalten kein Update

Apple veröffentlichte eine Liste aller Geräte, die mit iOS 17 kompatibel sind. Damit das neue Betriebssystem auf dem iPhone laufen kann, braucht es allerdings mindestens einen A12-Bionic-Chip. Auf einige Modelle trifft diese Voraussetzung jedoch nicht mehr zu.


Neue Stellenangebote

Profi (m/w/d) Digitales Marketing mit Schwerpunkt Social Media
LBBW Landesbank Baden-Württemberg in Stuttgart
Social Media Specialist (m/w/d)
Bauerfeind AG in Jena, Zeulenroda-Triebes
Social Media Manager (m/w/d)
Bisping & Bisping GmbH & Co. KG in Lauf a. d. Pegnitz

Alle Stellenanzeigen


iOS 17 iPhone X und 8, Update, Betriebssystem, Apple, Software

Screenshot Apple.com

iOS 17: iPhone 8 und iPhone X erhalten kein Update

Das iPhone 8 und 8 Plus sowie das iPhone X werden vom neuen iOS 17 damit nicht unterstützt. Denn beide Geräte nutzen den gleichen A11-Bionic-Chip. Dass das neue Betriebssystem nicht für die X-Version des iPhones konzipiert wurde, dürfte dabei etwas überraschen.

Es erschien zehn Jahre nach dem ersten iPhone. Apple verpasste dem Modell ein komplett neues Design, beispielsweise einen fast randlosen Bildschirm. Und auch weil ältere iPhone-Modelle gemeinhin noch lange mit System-Updates versorgt werden, kommt die Nachricht, dass das iPhone X nicht mehr bedacht wurde, durchaus überraschend. Vor allem, da es erst knapp sechs Jahre alt ist.

Apple: Sicherheitsupdates weiterhin verfügbar

Dass die beiden iPhone-Modelle kein Update auf iOS 17 erhalten, heißt allerdings nicht, dass Apple keinen weiteren Software-Support zur Verfügung stellt. Denn normalerweise veröffentlicht das Unternehmen weiterhin Sicherheitsupdates – und das noch mehrere Jahre lang.

Apple hat die Arbeiten an iOS 17 zwar noch nicht abgeschlossen, trotzdem ist das Update bereits als Beta-Version verfügbar – allerdings bisher nur für das iPhone XS und XS Max sowie das iPhone XR und neuere Modelle.

Auch interessant: 

Über den Autor

Beatrice Bode

Beatrice ist Multi-Media-Profi. Ihr Studium der Kommunikations - und Medienwissenschaften führte sie über Umwege zum Regionalsender Leipzig Fernsehen, wo sie als CvD, Moderatorin und VJ ihre TV-Karriere begann. Mittlerweile hat sie allerdings ihre Sachen gepackt und reist von Land zu Land. Von unterwegs schreibt sie als Autorin für BASIC thinking.

Kommentieren