Technologie

Satter Sound: Das sind die 10 besten Bügelkopfhörer

Im Idealfall sitzen sie bequem, haben eine lange Akkulaufzeit und liefern einen satten Sound: Die Rede ist von sogenannten Bügelkopfhörern. Im Vergleich zu In-Ear-Modellen verfügen sie häufig über einen natürlicheren Klang. In unserem wöchentlichen Ranking zeigen wir dir deshalb die zehn besten Bügelkopfhörer.

Im Vergleich zu In-Ear-Kopfhörern überzeugen Bügelkopfhörer häufig mit einer deutlich längeren Akkulaufzeit. Ohne Nachladen bieten die meisten Modelle eine Laufzeit von bis zu 30 Stunden mit nur einer Ladung. Außerdem sind der Tragekomfort und die Klangqualität bei diesen sogenannten Muschel-Kopfhörern auf Dauer deutlich besser.

Die besten Bügelkopfhörer auf dem Markt

Die Stiftung Warentest hat insgesamt 123 Bügelkopfhörer unter die Lupe genommen und die besten Modelle ermittelt. Die Analyse berücksichtigt dabei Faktoren wie die Tonqualität, aktive Geräuschunterdrückung, den Tragekomfort, die Akkulaufzeit, Haltbarkeit und die Freiheit von Schadstoffen der Materialen. Im folgenden Ranking präsentieren wir dir die Ergebnisse und damit die zehn besten Bügelkopfhörer aus den Jahren 2021 bis 2023.

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links, für die wir eine kleine Provision erhalten. Das hat jedoch keinen Einfluss auf die inhaltliche Gestaltung unserer Beiträge.

Platz 10: JBL Tune 520BT

Platz zehn geht an die JBL Tune 520BT für einen durchschnittlichen Online-Preis von 60 Euro. Der Hersteller wirbt mit bis zu 57 Stunden Akkulaufzeit und auch die Analyse der Stiftung Warentest kommt auf einen sehr guten Wert. Insgesamt erzielt dieses Modell eine Wertung von 3,5.

ANGEBOT

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

Über den Autor

Andrea Keller

Andrea ist seit 2018 für BASIC thinking tätig. Neben ihrem Studium im Fachbereich Journalismus und Unternehmenskommunikation hat sie bereits seit 2011 als freie Journalistin gearbeitet. Privat sowie beruflich interessiert sie sich primär für die Themen Karriere, Social Media, Technologie, Gesellschaft und Sport.

Kommentieren