Technologie

Google Maps: So lässt du dir die nächste Tankstelle anzeigen

Tankstelle Google Maps, Tanken, Auto, Google Suche, Google Maps nächste Tankstelle anzeigen
unsplash.com/Juan Carballo Diaz
geschrieben von Beatrice Bode

Wenn sich während der Autofahrt der Tank leert, muss die nächstgelegene Zapfsäule her. Mit Google Maps kannst du dir dabei die nächste Tankstelle anzeigen lassen. Wir erklären dir, wie du die Funktion nutzen kannst. 

Auch ein voller Tank ist irgendwann einmal leer. Doch vor allem in unbekannter Umgebung ist es oftmals nicht einfach, die nächstgelegene Tankstelle zu finden. Mit Google Maps lässt sich das Problem allerdings relativ einfach lösen.

Google Maps: So lässt du dir die nächste Tankstelle anzeigen

Wenn du unterwegs auf der Suche nach der nächsten Tankstelle bist, kannst du einen einfachen Suchbefehl nutzen, um dir die nächstgelegenen Zapfsäulen anzeigen zu lassen.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Homeoffice
Senior Social Media Manager:in im Corporate Strategy Office (w/d/m)
Haufe Group SE in Freiburg im Breisgau
Social Media Content Creator (m/w/d)
KLINIK BAVARIA Kreischa / Zscheckwitz in Kreischa

Alle Stellenanzeigen


Dazu öffnest du zunächst Google Maps – entweder im Browser oder einem mobilen Endgerät. Im Suchfeld gibst du dann „Tankstelle“ ein. Alternativ kannst du auch direkt unter der Suchleiste den vorgegebenen Button „Tankstellen“ anklicken.

Nun zeigt dir Google Maps alle Tankstellen in deiner Umgebung an. Du erkennst sie an den kleinen rot-weißen Zapfsäulen-Symbolen. Anschließend wählst du einen beliebigen Standort aus und lässt dich dorthin navigieren.

So fügst du die Zapfsäule als Zwischenstopp ein

Möchtest du deine aktuelle Navigation nicht extra für einen Tankstopp unterbrechen, kannst du auch einen Zwischenstopp einfügen. Dafür klickst du während der Suche im Browser links oben auf der Karte auf „Tankstellen„. Wenn du die passende Säule gefunden hast, wählst du sie aus und klickst auf „Zwischenstopp hinzufügen„.

In der App kannst du während der Navigation auf das Lupensymbol gehen. Dort tippst du dann auf das Zapfsäulen-Icon und anschließend auf „Stopp einfügen„.

So findest du die günstigste Tankstelle mit Google Maps

Seit einiger Zeit zeigt dir Google Maps auch die Spritpreise der jeweiligen Tankstellen an. Dazu suchst du wieder nach „Tankstellen“, um dir die nächstgelegenen Zapfsäulen anzeigen zu lassen. Damit du die jeweiligen Preise einsehen kannst, musst du allerdings die Darstellung der Ergebnisse in Listenform aktivieren.

Hinter den einzelnen Tankstellen sind nun auch die Spritpreise aufgelistet. Zuerst werden dir automatisch die Kosten für Super 95 (E10) angezeigt. Klickst du auf die einzelnen Ergebnisse, kannst du zudem die Informationen für alle anderen Kraftstoffe abrufen. Anschließend kannst du dich zur günstigsten Tankstelle navigieren lassen.

Erst kürzlich änderte Google die Einstellungen für Besitzer:innen von Elektrofahrzeugen. Sie bekommen mittlerweile vorrangig die nächstgelegenen Ladesäulen angezeigt. Wie gewohnt lassen sie sich in die aktuelle Navigation als Zwischenstopp einfügen. Bereits seit letztem Jahr haben E-Auto-Fahrer:innen die Möglichkeit, Tankstellen zugunsten von Ladestationen auszublenden.

Auch interessant: 

Über den Autor

Beatrice Bode

Beatrice ist Multi-Media-Profi. Ihr Studium der Kommunikations - und Medienwissenschaften führte sie über Umwege zum Regionalsender Leipzig Fernsehen, wo sie als CvD, Moderatorin und VJ ihre TV-Karriere begann. Mittlerweile hat sie allerdings ihre Sachen gepackt und reist von Land zu Land. Von unterwegs schreibt sie als Autorin für BASIC thinking.