Technologie

Reparaturmodus: So kannst du dein Google Pixel selbst reparieren

Google Pixel, Google Pixel selbst reparieren, Reparaturmodus
Google
geschrieben von Maria Gramsch

Die Reparatur eines defekten Smartphones kann schnell ins Geld gehen. Doch das Google Pixel kannst du künftig auch eigenständig reparieren.

Das defekte Smartphone selbst reparieren ist oft nicht ratsam. Doch Google will seine Nutzer:innen genau dazu jetzt animieren.

Denn der Konzern will mit aktualisierten Reparaturhandbüchern und mehr vorhandenen Ersatzteilen die selbstständige Reparatur des hauseigenen Smartphones erleichtern.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Home Office
Junior Content Manager (m/w/d) Social Media & Online Marketing
meinestadt.de in Ainring
Video Content Creator & Social Media Manager
Wagner Spezialschmierstoffe GmbH & Co. KG in Wechingen

Alle Stellenanzeigen


Google Pixel selbst reparieren – so geht’s

Google investiert nach eigenen Angaben mit der Möglichkeit zur selbstständigen Reparatur in „die Langlebigkeit unserer Produkte“. Dabei sollen auch die Möglichkeiten zur DIY-Reparatur künftig verbessert werden.

Willst du dein Google Pixel künftig in Eigenregie reparieren, kannst du dir Originalteile bei iFixit bestellen. Entweder du lässt dein Smartphone dann dort auch direkt reparieren oder machst es ganz einfach selbst.

Dafür hat Google die Sammlung der vorhandenen Reparaturhandbücher erweitert und neu gestaltet. Mit diesen kannst du dein Pixel selbst reparieren.

Probleme analysieren mit der Diagnose-App

Solltest du Probleme mit deinem Google Pixel haben, kannst du künftig auch selbstständig die Diagnose-App starten. So kannst du dein Gerät vor und nach der Reparatur testen – also auch analysieren, ob deine selbstständige Reparatur erfolgreich war.

Ist das Problem über die Diagnose gefunden, kannst du auf der Hilfe-Seite von Google nach einer Lösung suchen. Hier findest du Informationen zu allen Reparaturanfragen sowie die Anleitungen für deine selbstständige Reparatur.

Derzeit kannst du die aktualisierten Handbücher auf Englisch und Französisch herunterladen. In den kommenden Monaten will Google das Portfolio aber noch erweitern und weitere Reparaturhandbücher für ältere und neuere Geräte hinzufügen.

Reparaturmodus: Geschützte Daten auf dem Google Pixel

Außerdem hat der Konzern für mehr Datenschutz während einer Reparatur den Pixel-Reparaturmodus eingeführt. Damit soll während einer Reparatur die Privatsphäre geschützt werden, weil der Zugriff auf alle Daten verhindert wird.

Der Pixel-Reparaturmodus ist ein wichtiger Schritt zum Schutz der Privatsphäre und stellt sicher, dass die Geräte schnell und effizient repariert werden.

In solch einem Fall musst du also nicht vor der Reparatur all deine Daten sichern, löschen und später wiederherstellen. Denn künftig kannst du einfach den Reparaturmodus einschalten und dann dein Gerät an die Techniker:innen übergeben.

Auch interessant:

Über den Autor

Maria Gramsch

Maria ist freie Journalistin und technische Mitarbeiterin an der Universität Leipzig. Seit 2021 arbeitet sie als freie Autorin für BASIC thinking. Maria lebt und paddelt in Leipzig und arbeitet hier unter anderem für die Leipziger Produktionsfirma schmidtFilm. Sie hat einen Bachelor in BWL von der DHBW Karlsruhe und einen Master in Journalistik von der Universität Leipzig.

Kommentieren