Grün Technologie

Biocharger: Dieser Generator soll mit Holzabfällen E-Autos laden

Air Burners, Biocharger, E-Auto laden, Holzabfälle
Air Burners
geschrieben von Felix Baumann

Das US-amerikanische Unternehmen Air Burners hat kürzlich einen Generator vorgestellt, der mit Holzabfällen Elektrofahrzeuge laden kann. Der sogenannte Biocharger soll vor allem auf Baustellen zum Einsatz kommen. 

Die Elektromobilität gilt als probates Mittel, um nachhaltig Emissionen zu reduzieren. Doch vielerorts fehlt es nach wie vor an der nötigen Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge – vor allem in ländlichen Regionen. Das US-amerikanische Unternehmen Air Burners will nun eine alternative Lösung für dieses Problem entwickelt haben.

Dabei handelt es sich um eine Art Generator, der aus Holzabfällen Elektrizität erzeugen soll, um Elektrofahrzeuge zu laden. Doch laut Air Burners sei auch die Stromversorgung anderer Geräte abseits der Stromnetze möglich. Das Unternehmen hat außerdem Geräte entwickelt, die Schadstoffpartikel bei der Verbrennung messen und reduzieren sollen.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Home Office
Junior Content Manager (m/w/d) Social Media & Online Marketing
meinestadt.de in Ainring
Video Content Creator & Social Media Manager
Wagner Spezialschmierstoffe GmbH & Co. KG in Wechingen

Alle Stellenanzeigen


Biocharger von Air Burners verbrennt Holz mit wenig Emissionen

Für seinen Biocharger verwendet Air Burners etwa einen „Luftvorhang“, um Rauchpartikel einzufangen und erneut zu verbrennen, wodurch sich deren Größe erheblich reduziert. Das Ergebnis: eine relativ saubere Verbrennung, die weit unter den von der US-Umweltschutzbehörde EPA festgelegten Grenzwerten liegt.

Der Luftvorhang fungiert dabei wie ein Deckel, der die Öffnung abdeckt. Steigen Rauchpartikel auf, fängt er diese so lange ein und verbrennt sie, bis kaum noch Rauch oder andere Emissionen übrig bleiben.

Die Anwendung bei der Verbrennung von Holzabfällen scheint nicht nur umweltfreundlicher, sondern auch effizienter als traditionelle Methoden zu sein. Denn anstatt Holzabfälle zu zerkleinern und zu transportieren, ermöglicht der Biocharger eine schnelle und lokale Verbrennung. Damit spart Air Burners Geld und schützt im Idealfall gleichzeitig die Umwelt.

Stromerzeugung kann auch für Ladestationen von Bedeutung sein

Die Technologie hat das Potenzial, erneuerbare Energie zu erzeugen, die Autobesitzer für das Laden von Elektrofahrzeugen nutzen können. Durch das Umwandeln von Holzabfällen in Energie, soll der Biocharger auch eine nachhaltige und kosteneffiziente Energiequelle für Ladestationen sein.

Das System könnte außerdem in ländlichen oder abgelegenen Gebieten die Stromversorgung sichern. Mit dem Biocharger demonstriert Air Burners, inwiefern Abfällen nachhaltig genutzt werden können, anstatt diese einfach in einer Verbrennungsanlage zu entsorgen.

Auch interessant:

Über den Autor

Felix Baumann

Felix Baumann ist seit März 2022 Redakteur bei BASIC thinking. Bereits vorher schrieb er 4 Jahre für den Online-Blog Mobilegeeks, der 2022 in BASIC thinking aufging. Nebenher arbeitet Felix in einem IT-Unternehmen und beschäftigt sich daher nicht nur beim Schreiben mit zukunftsfähigen Technologien.

Kommentieren