Technologie

Bildschirmzeit: So oft entsperrst du dein iPhone am Tag

Bildschirmzeit, Smartphone, Telefon, Mobiltelefon, Apple, Nutzung, User, Psychologie, Funktion, Wie oft iPhone entsperrt, Apps, Medien, Video
Adobe Stock/Honyojima
geschrieben von Beatrice Bode

Wie oft schaust du täglich auf dein iPhone? Um das herauszufinden, kannst du die von Apple integrierte Bildschirmzeit-Funktion nutzen. Wir zeigen dir, wie du die entsprechenden Daten findest und das Feature aktivierst.

Seitdem viele Menschen ihr Smartphone täglich und in den meisten Lebenslagen nutzen, beschäftigen sich auch Expert:innen aus Wissenschaft und Psychologie immer wieder mit den Auswirkungen. Schlafmangel, Depressionen, Nomophobie: Wer sein Mobiltelefon seltener nutzt, tut seiner Psyche nachweislich einen großen Gefallen.

Deshalb ist es ratsam, das eigene Verhalten stetig zu überprüfen. Denn bereits 2016 hatte Apple offizielle Daten dazu herausgegeben, wie oft Nutzer:innen auf ihre iPhones schauen. Gegenüber MacRumors gab das Unternehmen damals an, dass ein durchschnittlicher User sein Gerät etwa 80 Mal am Tag entsperrt. Unternehmensberater und Schlafcoach Chris Surel behauptete kürzlich in einem LinkedIn-Post außerdem, dass viele Menschen ihr Handy sogar bis zu 150 Mal täglich zur Hand nehmen.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Home Office
Content Management (Web/Social Media)
Hochschule Trier University of Applied Sciences in Trier
Social-Media-Manager (m/w/d) ab sofort in Vollzeit
Freier Verband Deutscher Zahnärzte e.V. in Berlin, Bonn

Alle Stellenanzeigen


iPhone: So oft entsperrst du es pro Tag

Ob das auch auf dich zutrifft, kannst du als iPhone-Nutzer:in mittlerweile selbst einsehen – beispielsweise durch die integrierte Bildschirmzeit-Funktion. Dort bekommst du unter anderem einen Überblick darüber, welche Apps du täglich öffnest und welche Websites du besuchst. Zudem zeigt dir die Funktion auch an, wie oft du dein Gerät entsperrst.

Um den Bericht aufzurufen, gehst du zunächst in die Einstellungen deines iPhones. Dort klickst du anschließend auf „Bildschirmzeit“. Danach tippst du unter Diagramm auf „Alle App- & Websiteaktivitäten anzeigen“. Nun erhältst du Einblicke in die Nutzung des Geräts und die von dir am meisten verwendeten Apps. Unter „Aktivierungen“ kannst du außerdem einsehen, wie oft du dein Gerät in die Hand genommen und dessen Bildschirm entsperrt hast.

Bildschirmzeit aktivieren – so geht’s

Um die entsprechenden Daten zu erhalten, ist es allerdings wichtig, dass du die Bildschirmzeit-Funktion überhaupt aktivierst. Dazu gehst in die „Einstellungen“ deines iPhones und dann auf „Bildschirmzeit“. Anschließend tippst du auf „Bildschirmzeit aktivieren“. Ab sofort zeichnet dein iPhone deine Nutzung auf und fertigt die entsprechenden Berichte an.

Zudem kannst du das Feature auch verwenden, um dein eigenes Nutzungsverhalten zu regulieren. So kannst du beispielsweise Auszeiten einplanen und Zeitlimits für bestimmte Apps festlegen. Auf diese Weise kann das iPhone selbst dir dabei helfen, es nicht mehr so häufig zu benutzen und Smartphone-freie Momente zu genießen.

Auch interessant: 

Über den Autor

Beatrice Bode

Beatrice ist Multi-Media-Profi. Ihr Studium der Kommunikations - und Medienwissenschaften führte sie über Umwege zum Regionalsender Leipzig Fernsehen, wo sie als CvD, Moderatorin und VJ ihre TV-Karriere begann. Mittlerweile hat sie allerdings ihre Sachen gepackt und reist von Land zu Land. Von unterwegs schreibt sie als Autorin für BASIC thinking.

Kommentieren