Technologie Unterhaltung

Leben ohne Smartphone: Diese Prominenten verzichten

Leben ohne Smartphone, Klapphandy, altes Handy
unsplash.com / Curology
geschrieben von Maria Gramsch

Könntest du dir ein Leben ohne dein Smartphone noch vorstellen? Bei den meisten Menschen lautet die Antwort vermutlich eher nein. Doch einige Promis verzichten ganz bewusst darauf. 

Wann kommt die nächste Straßenbahn, hat das Café um die Ecke noch geöffnet oder wie wird das Wetter morgen? Für all diese Fragen und noch viele mehr nutzen wir heutzutage unser Smartphone.

Der kleine Allzweckhelfer versteckt sich inzwischen in vielen Taschen und ist kaum noch aus unserem Leben wegzudenken. Im Jahr 2024 nutzen weltweit mehr als 4,8 Milliarden Menschen ein Smartphone, bis 2029 sollen es sogar rund 6,4 Milliarden sein.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Homeoffice
Senior Communication Manager – Social Media (f/m/d)
E.ON Energy Markets GmbH in Essen
Social Media Content Creator (m/w/d)
KLINIK BAVARIA Kreischa / Zscheckwitz in Kreischa

Alle Stellenanzeigen


Doch was veranlasst gerade Promis, auf ein solches Gerät zu verzichten und ein Leben ohne Smartphone zu führen?

Diese Promis leben ohne Smartphone

Ein bekennender Nicht-Smartphoner ist beispielsweise Ed Sheeran. Der Sänger hat bereits seit 2015 kein Smartphone mehr. Im Podcast The Collectors Edition hat er 2022 erzählt, es hätte ihn „traurig gemacht, ein Smartphone zu benutzen“.

Schuld sei die überwältigende Flut an eingehenden Nachrichten. Nachdem er sein Smartphone abgegeben hatte, sei es für ihn gewesen, „als ob ein Schleier von mir gelüftet wurde“.

Inzwischen klappe er nur „alle paar Tage“ seinen Laptop auf, beantworte seine E-Mails und klappe dann den Laptop wieder zu. Von seiner Umwelt fühle er sich dabei nicht abgeschnitten, es sei nur „ein reduzierter Kontakt“.

Auch Sängerin Selena Gomez gehört zu den Promis, die schon sehr zeitig auf ein Smartphone verzichtet haben. Sie verordnete sich bereits 2016 eine Smartphone-Pause von 90 Tagen. Das habe sich für sie „erfrischend, verjüngend, beruhigend“ angefühlt.

Der Sänger Justin Bieber fühlte sich von der ständigen Erreichbarkeit durch das Smartphone unter Druck gesetzt. Im Jahr 2021 erzählte er im Interview mit Billboard, dass er durch den Verzicht gelernt habe, sich selbst Grenzen zu setzen. Nun habe er nicht mehr das Gefühl, „jedem etwas schuldig zu sein“.

Welche Alternativen nutzen die Promis?

Doch auch in einem Leben ohne Smartphone muss ab und zu Kommunikation stattfinden. Ed Sheeran nutzt dafür nicht nur sein Mail-Postfach. Für Telefonate benutze er häufig auch Facetime auf seinem iPad. Hier rufe oft auch Elton John an, der selbst kein Telefon besitzt, wie Sheeran dem NZ Herald erklärt hat.

Während der Corona-Pandemie nutzte Ed Sheeran dann ein Klapphandy. Denn er musste für den britischen Gesundheitsdienst NHS telefonisch erreichbar sein.

Darauf greife auch Comedian Aziz Ansari zurück, wie er in seinem Stand-up-Programm „Nightclub Comedian“ bei Netflix erklärt. Das Klapphandy sei für ihn die einzige Möglichkeit, um „nicht ständig am Handy zu hängen“.

Auch interessant:

Über den Autor

Maria Gramsch

Maria ist freie Journalistin und technische Mitarbeiterin an der Universität Leipzig. Seit 2021 arbeitet sie als freie Autorin für BASIC thinking. Maria lebt und paddelt in Leipzig und arbeitet hier unter anderem für die Leipziger Produktionsfirma schmidtFilm. Sie hat einen Bachelor in BWL von der DHBW Karlsruhe und einen Master in Journalistik von der Universität Leipzig.

Kommentieren