Social Media Technologie

WhatsApp: So kannst du eine Nachricht im Chat anpinnen

WhatsApp Nachricht anpinnen, WhatsApp, Chat
WhatsApp
geschrieben von Maria Gramsch

Bei WhatsApp kannst du schon seit einer Weile eine Nachricht im Chat anpinnen. Doch Meta-Chef Mark Zuckerberg hat nun beschlossen, dass die Funktion erweitert werden soll.

Bereits im vergangenen Jahr hat WhatsApp eine neue Funktion eingeführt. Seither kannst du in einem Chat eine Nachricht oben anpinnen.

In Gruppenchats kann das natürlich besonders hilfreich sein, wenn du dich mit Freund:innen an einem bestimmten Ort verabredet hast. Aber auch Umfragen, wer beispielsweise was mit zur nächsten Party bringt, können so im Chat auf den ersten Blick sichtbar gemacht werden.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Homeoffice
Senior Communication Manager – Social Media (f/m/d)
E.ON Energy Markets GmbH in Essen
Social Media Content Creator (m/w/d)
KLINIK BAVARIA Kreischa / Zscheckwitz in Kreischa

Alle Stellenanzeigen


Doch künftig soll diese Funktion erweitert werden. Das hat Meta-Chef und Facebook-Gründer Mark Zuckerberg nun angekündigt.

WhatsApp: Nachricht im Chat anpinnen

Künftig kannst du in einem Chat bei WhatsApp nicht mehr nur eine Nachricht oben anpinnen, sondern gleich drei. Das hat Mark Zuckerberg entschieden.

Die Funktion kannst du in Gruppen- und auch in Einzelchats nutzen. Auch lassen sich alle Arten von Nachrichten bei WhatsApp oben anpinnen. Dabei bleiben diese, wie WhatsApp versichert, Ende-zu-Ende verschlüsselt.

Du kannst also künftig aus Text- und Sprachnachrichten wählen. Aber auch Umfragen, Bilder und Emojis können oben im Chat fixiert werden.

WhatsApp will es dir damit erleichtern, wichtige Nachrichten ohne große Sucherei schnell zu finden. So sparst du Zeit und kannst deine Chats besser organisieren.

Schritt für Schritt Nachrichten oben fixieren

Willst du bei WhatsApp eine Nachricht oben anpinnen, kannst du das direkt im Chat vornehmen. Halte die entsprechende Nachricht dafür gedrückt.

Nun öffnet sich das Menü, in dem du sonst Nachrichten auch weiterleiten, kopieren oder mit einem Stern markieren kannst. Hier findest du auch die Funktion „Fixieren“.

Wählst diesen Punkt aus, kannst du nun noch aus drei verschiedenen Optionen wählen. Denn du kannst auch die Dauer festlegen, für die die jeweilige Nachricht oben angespannt sein soll.

Hier hast du die Wahl zwischen 24 Stunden, sieben und 30 Tagen. Die Standardoption, die WhatsApp vorgibt, liegt bei sieben Tagen.

Bist du Admin von einem Gruppenchat, kannst du festlegen, wer in der Gruppe ebenfalls Nachrichten fixieren kann. Hier kannst du wählen zwischen der Option, dass alle Mitglieder oder nur Admins diese Funktion nutzen können

Auch interessant:

Über den Autor

Maria Gramsch

Maria ist freie Journalistin und technische Mitarbeiterin an der Universität Leipzig. Seit 2021 arbeitet sie als freie Autorin für BASIC thinking. Maria lebt und paddelt in Leipzig und arbeitet hier unter anderem für die Leipziger Produktionsfirma schmidtFilm. Sie hat einen Bachelor in BWL von der DHBW Karlsruhe und einen Master in Journalistik von der Universität Leipzig.

Kommentieren