Grün Technologie

Neue Akku-Technologie: E-Auto aus China schafft 1.000 Kilometer Reichweite

E-Auto aus China, IM Motors, Modell L6
IM Motors
geschrieben von Maria Gramsch

Wer ein Elektroauto kaufen möchte, hat inzwischen eine relativ große Auswahl auf dem Markt. Doch bei vielen Modellen hapert es noch immer an der Reichweite. Ein neue Akku-Technologie könnte hier Abhilfe schaffen, denn ein E-Auto aus China erreicht eine Reichweite von bis zu 1.000 Kilometer.

Eine zu geringe Akku-Kapazität ist bei vielen E-Auto-Modellen noch immer ein entscheidendes Problem. Doch eine neue Akku-Technologie aus China könnte das nun ändern.

Denn der Hersteller IM Motors hat in seinem Modell L6 einen Akku mit beachtlicher Reichweite verbaut. Das E-Auto aus China schafft mit seinem 130-kWh-Akku eine Reichweite von bis zu 1.000 Kilometern.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Homeoffice
Content Marketing Expert / Social Media Expert Publications (w|m|d)
zeb.rolfes.schierenbeck.associates gmbh in Münster
Senior Social Media Manager:in im Corporate Strategy Office (w/d/m)
Haufe Group SE in Freiburg im Breisgau

Alle Stellenanzeigen


Was kann das neue E-Auto aus China?

Der Autobauer IM Motors hat in seinem Modell L6 einen Akku mit sogenannten Semi-Solid-State-Zellen. Es handelt sich also um eine Halb-Feststoffbatterie.

Hier sind nicht nur die von Feststoffbatterien bereits bekannten Lithium-Ionen verbaut. Doch was zusätzlich in dem Akku enthalten ist, gibt der Hersteller nicht bekannt.

Allerdings soll die Mischung eine enorme Reichweite abdecken können. So könne der Akku des Modell L6 an einer Schnelllade-Stationen mit einer Ladeleistung von 400 Kilowatt in nur zwölf Minuten eine Reichweite von 400 Kilometern tanken.

Super-Akku zum super Preis?

Trotz der neuen Akku-Technologie mit der erstaunlichen Reichweite soll das Modell L6 des Herstellers IM Motors zu einem recht bezahlbaren Preis erhältlich sein. Das Standard-Modell soll für umgerechnet nur rund 30.000 Euro auf den Markt kommen.

Allerdings müssen Käufer:innen hier Abstriche bei der Reichweite machen. Denn nur die Lightyear-Max-Variante, die für umgerechnet rund 43.000 Euro erhältlich sein soll, ist mit dem neuartigen Akku ausgestattet.

Die Standard-Variante kommt hingegen mit einem 90-kWh-Akku, die High-Performance-Variante für rund 39.000 Euro mit einem 100-kWh-Akku aus.

Wird das neue E-Auto aus China auch in Deutschland erhältlich sein?

Ob es das Modell L6 des Herstellers IM Motors auch auf den deutschen Markt schafft, ist bisher nicht bekannt. Allerdings dürfte sich in diesem Fall auch nochmal einiges an den Preisen des E-Autos aus China ändern.

Denn die bisher bekannten Preise gelten nur für den chinesischen Markt. In Europa sind diese Modelle erfahrungsgemäß wesentlich teurer.

Auch interessant:

Über den Autor

Maria Gramsch

Maria ist freie Journalistin und technische Mitarbeiterin an der Universität Leipzig. Seit 2021 arbeitet sie als freie Autorin für BASIC thinking. Maria lebt und paddelt in Leipzig und arbeitet hier unter anderem für die Leipziger Produktionsfirma schmidtFilm. Sie hat einen Bachelor in BWL von der DHBW Karlsruhe und einen Master in Journalistik von der Universität Leipzig.

Kommentieren