Social Media

Gruppenanrufe: Diese Möglichkeiten hast du auf WhatsApp

WhatsApp Gruppenanrufe, WhatsApp, Gruppenanrufe, Anrufe, Videoanrufe
WhatsApp
geschrieben von Maria Gramsch

WhatsApp hat seine Funktion für Gruppenanrufe überarbeitet. Wir zeigen dir, welche neuen Features du nun nutzen kannst.

Der Messenger WhatsApp hat sich in den vergangenen zehn Jahren immer weiterentwickelt. Seit 2015 beispielsweise kannst du mit der Tochter aus dem Hause Meta auch telefonieren.

Inzwischen sind Gruppenanrufe oder Videotelefonie über WhatsApp für die Nutzer:innen keine Fremdworte mehr. Immer neue Features kommen hinzu – so hat WhatsApp auch nun wieder die Funktionen für Gruppenanrufe erweitert. Wir zeigen dir, welche neuen Möglichkeiten es gibt.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Homeoffice
Studentische Unterstützung für Content Creation / Social Media (m|w|d)
envia Mitteldeutsche Energie AG in Chemnitz
Studentische Unterstützung für Content Creation / Social Media (m|w|d)
envia Mitteldeutsche Energie AG in Markkleeberg

Alle Stellenanzeigen


WhatsApp erweitert Features für Gruppenanrufe

Mit den Neuerungen will WhatsApp laut eigenen Angaben „Anrufe auf all deinen Geräten noch besser machen“. Dafür gibt es drei Neuerungen, die der Messenger in den kommenden Wochen einführen will.

Ein neues Feature für Gruppenanrufe bei WhatsApp betrifft das Teilen des Bildschirms. Das ist bereits möglich, wird nun allerdings um eine neue Funktion erweitert.

Denn künftig kannst du nicht nur deinen Bildschirm teilen, sondern auch das dazugehörige Audio. Du kannst also in einem Gruppenanruf nun auch Videos zusammen anschauen.

Mehr Menschen in einem Anruf

In den vergangenen Jahren hat WhatsApp die Zahl der Teilnehmer:innen für Gruppenanrufe immer weiter erhöht. Auch jetzt soll die Zahl noch weiter steigen.

Denn künftig können bis zu 32 Personen an einem Videoanruf teilnehmen. Damit es hier nicht unübersichtlich wird, erscheinen die Sprechenden künftig im Spotlight.

Ähnlich wie bei Zoom oder anderen Videokonferenz-Tools wird so auf den ersten Blick ersichtlich, wer gerade spricht. Denn die Kacheln dieser Personen werden werden nun automatisch hervorgehoben und als Erstes angezeigt.

Bessere Videoqualität für Gruppenanrufe bei WhatsApp

WhatsApp arbeitet außerdem laut eigenen Angaben an der Audio- und Videoqualität für deine Anrufe. Dafür hat die Plattform zunächst MLow Codec eingeführt.

Dadurch kann die Zuverlässigkeit von Anrufen verbessert werden. Auch werden so Hintergeräusche und Echos bei Anrufen unterdrückt. Vor allem, wenn du in einer lauten Umgebung telefonierst, kann das hilfreich sein.

Die Audioqualität ist insgesamt klarer – selbst bei schlechter Netzwerkverbindung oder wenn du ein älteres Gerät verwendest.

Für die Videoanrufe bietet WhatsApp künftig außerdem schnellere Verbindungen mit höherer Auflösung.

Auch interessant:

Über den Autor

Maria Gramsch

Maria ist freie Journalistin und technische Mitarbeiterin an der Universität Leipzig. Seit 2021 arbeitet sie als freie Autorin für BASIC thinking. Maria lebt und paddelt in Leipzig und arbeitet hier unter anderem für die Leipziger Produktionsfirma schmidtFilm. Sie hat einen Bachelor in BWL von der DHBW Karlsruhe und einen Master in Journalistik von der Universität Leipzig.

Kommentieren