Social Media

Instagram blendet politische Inhalte aus – Einstellung ändern

Instagram politische Inhalte, Meta, Instagram, Instagram Login, Threads
Unsplash.com / Mourizal Zativa
geschrieben von Maria Gramsch

Ein Fehler bei Instagram und Threads hat die Einstellungen für politische Inhalte automatisch zurückgesetzt. Doch laut Meta sah es nur in den Einstellungen so aus.

In dieser Woche haben einige Nutzer:innen bei Instagram und Threads bemerkt, dass die Apps ihre Einstellungen für politische Inhalte automatisch zurückgesetzt haben. Laut The Verge ist dies sogar jedes Mal wieder passiert, wenn die App geschlossen wurde.

Es handelt sich dabei um die Einstellung für Vorschläge, die Nutzer:innen bei Instagram und Threads für politische Inhalte erhalten. Aus dem Hause Meta hieß es zunächst, man sei dabei, den Fehler zu beheben.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Homeoffice
Personalmarketing und Social Media Experte (m|w|d)
Süwag Energie AG in Frankfurt am Main
HR Marketing & Social Media Specialist (m|w|d)
Süwag Energie AG in Frankfurt am Main

Alle Stellenanzeigen


Später meldete sich Kommunikationschef Andy Stone in einem Threads-Post zu Wort. Demnach habe es gar keinen Fehler gegeben. Die Einstellungen hätten nur den Anschein einer Änderung gemacht.

Wir haben heute einen Fehler festgestellt, bei dem die Einstellungen für politische Inhalte auf Instagram fälschlicherweise zurückgesetzt wurden, obwohl keine Änderungen vorgenommen wurden.

Instagram will weniger politische Inhalte

Bereits im März hat Meta die neue Einstellung für politische Inhalte bei Instagram und Threads eingeführt. Es handelt sich um eine Opt-out-Einstellung, die standardmäßig ausgewählt ist. Eine Information über die Änderung haben die Nutzer:innen von Instagram oder Threads jedoch nicht erhalten.

„Unser Ziel ist es, den Nutzern die Möglichkeit zu geben, mit politischen Inhalten zu interagieren und gleichzeitig das Interesse jedes Einzelnen daran zu respektieren“, erklärte Instagram-Chef Adam Mosseri in einem Threads-Post zur Ankündigung der Neuerung. Gegenüber The Verge stellte er zum Start von Threads klar, dass die Plattform nichts tun würde, um Politik oder Nachrichten zu fördern.

So findest du die Einstellung

Willst du die Einstellung für politische Inhalte bei Instagram oder Threads ändern, kannst du dies in deinem Profil vornehmen. Navigiere hierfür in deine Einstellungen.

Im Bereich „Was du siehst“ findest du den Menüpunkt Content-Vorschläge. Hier kannst du Einstellungen für Inhalte von Konten, denen du nicht folgst, vornehmen.

Wähle den Punkt „Politische Inhalte“ aus. Hast du die Einstellung zuvor noch nicht angepasst, müsste hier nun standardmäßig ausgewählt sein, dass die Plattformen „Politische Inhalte von Personen, denen du nicht folgst, limitieren“.

Nimmst du an dieser Einstellung Änderungen vor, hat dies laut der Beschreibung Einfluss auf die Vorschläge, die du in Explore, Reels, Feed-Empfehlungen und bei anderen Nutzer:innen erhältst. Nimmst du die Einstellung bei Instagram vor, gilt diese auch für dein Konto bei Threads.

Auch interessant:

Über den Autor

Maria Gramsch

Maria ist freie Journalistin und technische Mitarbeiterin an der Universität Leipzig. Seit 2021 arbeitet sie als freie Autorin für BASIC thinking. Maria lebt und paddelt in Leipzig und arbeitet hier unter anderem für die Leipziger Produktionsfirma schmidtFilm. Sie hat einen Bachelor in BWL von der DHBW Karlsruhe und einen Master in Journalistik von der Universität Leipzig.

Kommentieren