Sonstiges

Blogger-Community

Blogger-Communityein neues Projekt für die deutsche Blogosphere: Blogger-Community.de

Über sich selbst:

Der Grundgedanke von Blogger-Community.de ist, eine Plattform zu schaffen, auf der Blogger Informationen rund um das eigene WeBlog austauschen können. Stellen Sie das eigene Weblog unseren Besuchern vor oder berichten Sie über Erfahrungen mit Ihrer Seite. Blogger-Community.de ist kostenlos! Wenn Sie Beiträge in unserem Forum schreiben oder auf Beiträge antworten wollen, ist eine einmalige Registrierung erforderlich.

Wenn ich das richtig verstanden habe, handelt es sich dabei um ein weiteres Foren-Projekt rund um das Thema Blogging, oder (siehe Blogforum.de, das 20 User und 90 Beiträge hat und Bloggerforum.de, das 400 User und ca. 1400 Beiträge hat)? Ich wünsche dem Projekt Erfolg, doch habe ich so meine Zweifel, da sich Blogger bisher um Foren in eigener Sache nicht besonders geprügelt haben. Es wird schlichtweg nicht sonderlich akzeptiert, da Blogs – einmal auf den Geschmack gekommen – irgendwie nicht so Recht Laune auf ein Blogforum machen.

via Blogshop.de


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

3 Kommentare

  • Warum brauche ich ein Forum, wenn ich ein Blog habe und andere Blogs lese? Wenn ich eine Frage an jemanden habe, kommentiere ich. Wenn ich nicht weiß, wo ich Hilfe finden kann, poste ich es entweder bei mir oder ich Google mir was aus dem Netz. Ein Forum für Blogs… er… naja. 😉

  • Denke auch das das nichts wird, Blogs sind ja schon perfekt geeignet um Dinge zu diskutieren.

    Ich selber hatte auch mal die „tolle Idee“ ein Weblog für Blogger zu machen, sollte eigentlich Neulingen in der Blogszene ein wenig helfen Ihren Blog bekannt zu machen und Bloginteressierten einen Überblick übere neue Blogs geben.

    Naja das Ergbnis ist zu sehen auf http://www.weblog-blog.de, es tristet da so vor sich hin 🙁

  • Hallo und danke für eure Kommentare.

    Klar hoffe ich, das die Seite Erfolg haben wird, sonst hätte ich die Zeit nicht aufgebracht. Ich habe selbst einige Zweifel gehabt, weil, wie Ihr schon sagt, Blogger Ihre Diskussionen meist nur auf ihren Blogs führen.

    Auf der anderen Seite habe ich aber auch etliche Blogs gesehen, auf denen sehr wenig bis keine Diskussionen vorhanden sind. Meine Seite richtet sich deswegen auch wohl mehr an Neulinge, die Ihr Blog vorstellen möchten.

    Aber vielleicht ist die Zeit bald reif für eine blogger-Community? Sicherlich wird es einige Zeit in Anspruch nehmen, bis mehre Beiträge Vorhanden sind, ok, wenn überhaupt … und wenn das nicht zu einem grossen Monolog wird:) Aber, ich halte es für eine gute Idee, sicher eher vor allem für Einsteiger als für blogger mit festem Besucherkreis.

    Wenn aber dann auch noch ein paar alte Hasen vorbeischauen würden, die den Neulingen Tipps oder Hilfen geben, wär das doch eine Tolle Sache.

    Ich bin eigentlich auch kein „Community“-Mensch. Durch meine Mitarbeit an einem openSource Projekt habe ich in den letzten 4 Jahren gelernt, eine Community zu schätzen, [ok, auch zu verflxxchen]. Insgesamt ist es aber eine win:win-Situation und das ist doch das, was wir möchten, oder?

    Schaun, wir einfach mal. In meinem Alter dauer das Warten nicht mehr so lang oder es kommt mir nicht mehr so vor 🙂

    michael