Sonstiges

Danke

Burkhard, Best-Practice-Blog:

Heute betreibt Robbie zahlreiche Blogs, die man alle auf seiner „€œHomebase“€? basicthinking-blog rechts in der Info- und Naviagotionsleiste bestaunen kann. Er ist einer der unermüdlichsten Blogger. Fast kein Tag vergeht, an dem er nicht mindestens 5 „€œPostings“€? veröffentlicht hat. Er führt uns wie kein zweiter durch die deutsche und internationale Bloggerszene. Man könnte ihn aus als Reiseführer durch die Bloglandschaft bezeichnen. Kein Wunder, dass ihn immer mehr Firmen und Blogger um Rat fragen. Für mich ist er nicht nur ein guter und wichtiges Ratgeber in Sachen Blogs geworden, sondern auch einer der besten Think-Tanks hier in Deutschland.

Das mit dem Think-Tank aus dem Munde von Burkhard zu hören, ist absolut cool. Auch wenn mein Weg zu meinem eigentlichen Traum, eine Think Tank Firma aufzubauen, noch lang und steinig ist.

Marcel/Jobblog:

Da ruft mich vor rund 2 Wochen ganz spontan Robert Basic aus Usingen bei Frankfurt am Main an, nachdem ich zu seinem Beitrag Ein Produkt bloggt einen kurzen Kommentar geschrieben habe. In seinem wahnsinnigen Denk- und Sprechtempo gibt er mir ein gutes Dutzend fantastische Ideen mit auf den Weg – ohne Wenn und Aber, einfach so.

Andere Story, die vor einigen Wochen passiert ist:
Kunde A sucht einen Blogger für ein Blogprojekt und bekommt eine Empfehlung von einem Dritten: „Geh zu Robert, der ist Blog-Guru…“. Nachdem ich mit dem Kunden zusammegesessen hatte, fragt wenige Tage später Kunde B den Kunden A an, ob der einen Blogger kennen würde, da er Rat benötigt. Kunde A sagt: „Geh zu Robert B., der ist Blog-Guru….“. Kunde B ganz erstaunt: „Wie hieß der? Robert B.? Interessant, hatte die gleiche Auskunft gestern von jemanden bekommen, der genau das gleiche gesagt hat.“… schmunzel :-))

Was soll die Selbstbeweihräucherung? Nope, das ist keine plattes „bucht mich, ich bin toll“-Einschleimerei. Ich finde es geil, wenn die Leute zufrieden sind und mich aktiv empfehlen, mehr kann man sich nicht wünschen, wie ich finde (auch wenn mir das mit dem Blog-Guru etwas peinlich ist, da es einige Blogger gibt, die mehr auf dem Kasten haben, wenn sie auch nicht im Blogbusiness-Bereich unterwegs sind). Und es ist natürlich Motivation wie auch Feedback, das man auf einem so neuen Gebiet wie Weblogs und den Möglichkeiten im Business einigermaßen auf dem richtigen Weg zu sein scheint und keinen Stuss verzapft. Besonders dann, wenn sich das in positiven Ergebnissen der betreffenden Blogs niederschlägt, wenn man durch Rat und Tat dazu etwas beitragen konnte. Ob das nun ein Kunde oder Freund ist (Burkhard und Marcel sind nicht meine Kunden!), spielt keine Rolle. Es macht Lust auf mehr.

Ok, genug Selbstbeweiräucherung, sonst läuft das Blog vor lauter Schleim voll.

Jobs in der IT-Branche


Wir tun bei BASIC thinking jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Finde in unserer neuen Jobbörse noch heute deinen Traumjob in der IT-Branche unter vielen Tausend offenen Stellenanzeigen!

Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

9 Kommentare

  • Dass ich Dir gerne noch’n bisschen Schleim dalasse, versteht sich von selbst. So, guck aus dem Fenster, der LKW mit voller Ladung pumpt Dir gleich das Office voll… 😉

  • Björn, … ok, das haste davon, ich knall Dir jetzt ein anderes Template drauf, ätsch .-)

    @Marcel, btw, ich bin jetzt extra wegen Dir dabei, mir einen Voice-Cache fürs Telefon einzubauen. Auf Knofpdruck kann ich die Stimme verlangsamt übertragen. Bin noch unsicher, ob ich zu Beginn des Gesprächs das Alter abfragen soll.. hehehehe *duck weg*

  • Es menschelt ja gerade mächtig in diversen Blogs. 😉 Das ist gut so.

    Robert redet und schreibt nicht nur schnell, er kann auch zuhören, eine sehr gute Eigenschaft. Seine Stärke ist: Er kommt in seinen Blogs authentisch rüber. Er schreibt, was er denkt, ohne Verkünstelung oder Verstellung.

    Upps! Jetzt habe ich in der 3. Person gesprochen. Macht nix.

  • @Robbie

    Bin noch unsicher, ob ich zu Beginn des Gesprächs das Alter abfragen soll..

    Für mich bitte beim nächsten Anruf auf Modus „45 Plus“ schalten *bg*

    @alle
    Warnung: irgendwelche blöden Bemerkungen wie „Schweizer-Modus“ werden mit der deutschen Seuche bestraft – mit einer Abmahnung! 😉

  • „Auch wenn mein Weg zu meinem eigentlichen Traum, eine Think Tank Firma aufzubauen, noch lang und steinig ist.“

    Solltest du wirklich machen – es sprudelt ja immer nur so aus dir raus. Und das beste dabei: Was ich bei unseren Telefonaten als Ideen so mitgekriegt habe – sind das auch noch alles super tolle Sachen.

    Ich habe mich immer mal gefragt, wie das ein Mensch alles umsetzen soll – der Teil, der dich selbst betrifft, du gibst ja auch noch unendlich viele Ratschläge und Tipps:

    „In seinem wahnsinnigen Denk- und Sprechtempo gibt er mir ein gutes Dutzend fantastische Ideen mit auf den Weg – ohne Wenn und Aber, einfach so.“ Stimmt – nur das Sprechtempo ist völlig o.k. (liegt vielleicht daran, dass ich auch viel Quatsche).

    Da wäre eine Denk-Firma wirklich genau das richtige für dich. Würde mich freuen, wenn so was in Deutschland für dich möglich wäre.

  • Mitteinander statt Gegeneinander – Spiel, Satz & Sieg?

    Wenn ich mir nach dem Sonntag einige Weblogs ansehe, dann scheint ein völlig neuer Virus kurz vor dem Durchbruch zu stehen: Der Dankeschön – Virus. Aber lest selbst, warum ich an dessen Verbreitung nicht ganz unschuldig bin. In den letzten…