Sonstiges

Blog Herald: Verkauf via Forum

man kann sich in Ruhe im Sitepoint Forum die Verkaufsdaten zum Blog Herald von Duncan anschauen. Dort wird auch die Seite per Antwortpostings versteigert, also nix eBay (letzte Angebot steht bei 18k). Interessant sind nicht nur die Verkaufsdaten als Vorlage, solltet Ihr irgendwann einmal vor dem Vergnügen (wie mans sieht) stehen, sondern auch die typischen Fragen. Besonders hinweisen möchte ich auf die mE wichtigste Frage: Was ist ein Blog ohne den Autor wert, der das Blog hochgepeppelt hat? Sprich: Wie stark spielt der Faktor „Beliebtheit und Reputation“ mit rein?

Isnt most of the return traffic coming to read Duncan Riley? Once he is gone, wont the numbers drop off dramatically? Or am I missing something? Is the plan to buy the site and re-invent a new „Personality“ before the viewers drop off….just curious are all the bidder proffesional bloggers/reporters/politition/ or what?

Antwort:
This is a fairly common question. And one I feel particularly well versed to answer, since I’ve bought and sold more than 20 blogs.

To me, blogs fall into 3 categories:

1. Personal: Personality is everything
2. Informational: Personality is helpful
3. News: Personality doesn’t matter

(simplifizierende, aber meistens zutreffende Annahme)

The Blog Herald falls somewhere between 2 and 3. Many people know Dunc is the author, but most people, if you ask them (and we did) come for blog news. Duncan sometimes puts his own spin on things, but largely he is simply reporting the industry.

Typically when buying / selling a blog, there is a 4-6 week „lull“ after the sale. Traffic doesn’t really fall off, but the previous growth stops as well. Realistically, this could easily happen. Chalk it up to the blog being sold and some changes the owner might due, chalk it up to people not linking quite as much because they want to ensure the new owner is a good guy, whatnot.

via ProBlogger

Jobs in der IT-Branche


Wir tun bei BASIC thinking jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Finde in unserer neuen Jobbörse noch heute deinen Traumjob in der IT-Branche unter vielen Tausend offenen Stellenanzeigen!

Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

1 Kommentar

  • […] Der Schockwellenreiter hat ein seriöses Angebot zum Verkauf seines Blogs erhalten – und abgelehnt. Auch hier bei mir, viele viele Plätze in den Blogcharts weiter unten, traf vor einigen Tagen eine ernstgemeinte Anfrage zur Übernahme dieser Seite ein. Ich wurde gebeten, den Wert meines Blogs zu beziffern und einen Kaufpreis zu benennen, bei dem ich nicht ablehnen würde. Das habe ich nicht getan. Aus zwei Gründen. Zum Ersten möchte ich Agenturblog.de nicht verkaufen, macht es mir doch im Augenblick richtig viel Spass, hat mich mit den unterschiedlichsten Menschen in Kontakt gebracht und ist mein digitaler Hub, in dem ich alles was mich interessiert und beschäftigt sammlen und wieder finden kann. Zum anderen hätte ich überhaupt keine Einschätzung zum Wert des Blogs treffen können. Dazu hat Robert heute früh einen interessanten Artikel veröffentlicht. Der Blog Herald wird im Augenblick versteigert, dabei sind Gebote bis zu $ 18.000 eingegangen. In der Diskussion rund um den Verkauf taucht die Frage auf, die auch für mich zentrale Überlegung war “Was ist ein Blog ohne den ürsprünglichen Blogger wert?”. Prägt er nicht den Stil und die Sprache eines Blogs? Wollen die Leser nicht seine Sicht der Dinge sehen? Was wäre ein Spreeblick ohne Johnny? In der Diskussion bei Sitepoint wird sinniger Weise nach drei Kategorien unterschieden: 1. Personal: Personality is everything 2. Informational: Personality is helpful 3. News: Personality doesn’t matter […]