Sonstiges

Blogspecials helfen unbekannten Blogs weiter

ich wundere mich noch immer, warum in der deutschen Blogosphere tatsächlich noch keiner auf die Idee gekommen ist, ein sog. Blog Carnival zu veranstalten. Außer im Kochbereich.

Blog Karneval??? Ja, eine zugegeben merkwürdig klingende Bezeichnung für eine eigentlich prima Sache. Ein Blogger gibt ein Thema vor, andere Blogger erstellen dazu ihren Beitrag und auf dem Startblog (dem initiierenden Blog) werden die Einzelartikel angeteasert zusammengetragen. Wikipedia: A blog article that contains links to other articles covering a specific topic. Most blog carnivals are hosted by a rotating list of frequent contributors to the carnival, and serve to both generate new posts by contributors and highlight new bloggers posting matter in that subject area. Also im Kern steht die Sache für Fun, Abwechslung und eine gute Marketingchance für unbekannte Blogs.

Vorteil: Man erstellt zusammen prima Themendossiers auf Basis des Wissens der Teilnehmer (es gibt auch andere Möglichkeiten, nicht immer nur Wissensansammlung), das nicht nur den Autoren und Lesern Spaß macht, auch einzelne, bisher unbekannte Blogs können so in den Fokus rücken, das initiierende Blog hat zwar die Hauptlast der Koordination, trägt aber dafür die meisten Früchte ein. So hat am Ende jeder etwas davon.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, das Ganze zu einer Dauerinstitution zu machen und regelmäßige Themenevents zu starten. So passiert auf dem BlogCarnival, dort wird auch nochmal das Procedere in Ruhe beschrieben und man kann sich echte Praxisbeispiele anschauen:

A Blog Carnival is a particular kind of blog community. There are many kinds of blogs, and they contain articles on many kinds of topics. Blog Carnivals typically collect together links pointing to blog articles on a particular topic. A Blog Carnival is like a magazine. It has a title, a topic, editors, contributors, and an audience. Editions of the carnival typically come out on a regular basis (e.g. every monday, or on the first of the month). Each edition is a special blog article that consists of links to all the contributions that have been submitted, often with the editors opinions or remarks.

Welche Arten von Blog Carnivals kann man unterscheiden?
Wettbewerbe: Die besten Beiträge werden prämiert
Informationen: Wissen zusammentragen, jeder kümmert sich um einen Teil
Magazin: Unterschiedliche Themengebiete zusammentragen und eine Art Magazin herausgeben
weitere?

Beispiele:
Carnival of the Capitalists (USA, Finanzen)
Koch-Event Apfel (Deutschland, Kochwettbewerb)
Blog Appetit (Frankreich, Kochen)
2. Junkievision Blog Contest (Jugendstreiche Wettbewerb)

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

36 Kommentare

  • Gute Idee! Vielen Dank für die Anregung!

    Eine ähnliche Absicht hatten wir ja in dieser Woche mit unserem kleinen E-Commerce-Blog-Special, das Du aufgegriffen hast und bei dem auch viele der anderen E-Commerce-Blogs mitgezogen haben.

    Und die kostenlose Promo-Aktion hat ja durchaus gefruchtet: Wie ich sehe, befindet sich der brandneue Online-Shop-Berater jetzt in Deinen Blogs a la carte – und das ganz zurecht (unbedingt lesen!)

  • Zwei Gehirne – ein Gedanke. Denn ich grübele seit einigen Wochen ebenfalls über einen solchen Blog Karneval oder Blog Contest (jedoch bisher ohne zu wissen, wie das genannt wird).

    Ich hatte in meiner Zeit als reiner Blog-Konsument soetwas ähnliches schon mal gesehen, aber natürlich finde ich es nicht mehr wieder, Web 0.96 sei Dank.

    Nun gut, die Idee ist da, mögliche Vorbilder auch, warum starten wir dann nicht einfach so etwas? Ich hätte auch schon ein mögliches Thema, will mich aber nicht vordrängeln, denn schließlich hast Du bereits über den Karnevall/Contest an sich gebloggt. Wenn Du magst, kannst Du mich ja mal per E-Mail kontaktieren 😉

    Oli

  • Wir machen hier Blog-Carnival

    Gerade durfte ich bei Robert lernen, dass es für so Sachen wie das Garten-Koch-Event auch einen Fachbegriff gibt: “Blog-Carnival”.
    Na wenn das nicht sogar jahreszeitlich passend ist! 😉

  • @Oli, Du, das ist easy, diese Idee unterliegt ja nicht meinem Patent, sondern ist frei verfügbar und das war bei mir zumindestens der Gedanke beim Veröffentlichen des Beitrags, andere Blogger und Leser auf Varianten der Bloggerei aufmerksam zu machen. Um den Gedanken selbst aufzugreifen und möglicherweise auch etwas zu starten. Insofern, wenn Du etwas starten möchtest, go go go :-)) Kann gerne auf dem Blog darauf hinweisen, damit es ein paar mehr mitbekommen.

  • Okay. Die Frage ist nur, unter welchem Begriff sowas in der deutschsprachigen Blogosphäre stattfinden sollte.

    „Blog Karneval“ als Übersetzung von „Blog Carnival“ könnte falsch verstanden werden und wir müssen ja nun auch nicht *alles* von den Amis deckungsgleich übernehmen 😉

    Dann dachte ich an sowas wie „Themenoffensive“ oder „Themenwoche“ oder „Ein Zimmer Blog-Einträge zum Thema …“. Ein Zimmer ist ein altes Zählmaß und bedeutet 60 Stück, man könnte auch Band oder Bund nehmen (30 Stück) und hätte dann nette Wortspiele wie Themenband oder Themenbund oder Themenzimmer.

    Oli

  • da würde ich unterscheiden:
    – wenn es um Dein Blog als Starting Point geht, würde ich wohl den Begriff „Chaoswochen“ nennen und andere dazu einladen, in der gegebenen Themenstrukturierung etwas beizutragen
    – wenn es um einen dauerhaften Betrieb geht, müsste man in der Tat einen Begriff finden, mit dem andere was anfangen können. Das ist natürlich nicht so easy und hängt immer davon ab, wie man den Begriff aufnimmt

  • „Blog Carnival“ würde ich eher mit „Blog Jahrmarkt“ übersetzten. Aber mit einer wirklich passenden deutschen Bezeichnung würde ich mich schwer tun. Blogschau, Blogmesse, Blogtest, … alles passt nicht so wirklich. Hängt aber vieles wohl auch vom Zusammenhang ab.

    @Robert
    Nix zu danken. War ja pure Eigenwerbung. Schließlich war ich ja auch Erfinder, Austrager und haushoher Verlierer des ersten Junkievision Blog Contest.

  • […] Disclaimer: Krambox hat mich gebeten, darauf hinzuweisen. Er . hat .. mich … gepitcht! Da Krambox nicht für und um Walmart arbeitet, dachte ich mir, ich könne gerade noch so meine Unabhängigkeit bewahren und zusagen 🙂 Die Sache ist prinzipiell für Weblogs gut, die nicht so sehr bekannt sind, um sich anderen Bloggern einmal vorzustellen. Das Prinzip der Blog Carnivals habe ich im Artikel Blogspecials helfen unbekannten Blogs weiter zu erläutern versucht.   […]

  • […] Zumindest hoffe ich das es der erste ist, also falls hier einige nicht wissen was ein Blog-Karneval ist (ich selbst wußte es vor einigen Stunden selbst noch nicht), empfehle ich den aufklärenden Artikel von Robert Basic: Blogspecials helfen unbekannten Blogs weiter […]

  • Blogkarneval Webdesign

    Was in anderen Bloggerländern längst Gang und Gebe ist hält jetzt auch bei uns Einzug – der Blogkarneval. Der Webdesignblog intiiert passend zum Thema einen solchen. Ich hab mich direkt eingetragen und jeder der sonst noch Lust hat ist e…

  • […] Achtung: Webdesignblog hat ein Blogcarnival über das Thema “Wie mache ich meine Website erfolgreich“. Jeder der möchte, kann einen bereits bestehenden Blogbeitrag einreichen oder aber einen neuen Artikel schreiben. Wie ein Blogcarnival abläuft und warum der auch sehr nützlich für Euch sein kann, wird ebenfalls dort beschrieben (zusätzliche Infos Blogspecials helfen unbekannten Blogs weiter). Macht mit, das Thema ist mit Sicherheit für viele sehr spannend. Artikel abgelegt unter: […]

  • […] Willkommen beim Blogger-Special zum Thema WM! (Einigen wenigen wird dieses Vorgehen auch als Blog-Carneval mal untergekommen sein. Eine gute Erläuterung dazu findet Ihr bei Basicthinking.) Für mich ist es einfach nur ein lustiger Blogger-Wettbewerb, bei dem es auch etwas zu gewinnen gibt! Also, schreibt mir Euer originellstes WM-Gedicht!! Heiter, poetisch, begeistert, kritisch oder als WM-gefrustete Partnerin…. Grosse Regeln gibt es nicht: Jeder Blogger kann seinen “poetischen Erguss” = Mindestens 4 Zeilen!! zu diesem Thema einreichen. Wahlweise in seinem eigenen Blog mit Link-Trackback zu diesem Beitrag: . oder mittels Kontaktformular an mich. Die Frist für das Einreichen von Euren WM-Gedichten ist der 2. Juni 2006.Alle eingereichten/verlinkten Beiträge werden von mir am Ende der Einreichungsfrist unter einer Extra-Kategorie als Einzelbeitrag vorgestellt. In jedem Beitragsfeld befindet sich ein Bewertungsystem. Es kann immer nur einmal bewertet werden. Der Bewertungszeitraum findet vom 6. – 20. Juni 2006 statt. Dann wird der/die Sieger(in) gekürt Ok, als kleinen Anreiz gibt es auch etwas zu gewinnen: Einen limitierten WM-Kalender 2006 mit Original Briefmarken-philatelistischen Kostbarkeiten einer historischen Zeitreise der Fussball-Weltmeisterschaften 1930-2006! (Auflage:12000) Ein Kleinod für Sammler oder etwas zum Weiterverschenken…. […]

  • Super, dass Du das Konzept des Blogcarnivals in Deutschland bekannter machst.

    Ich habe im Dezember 2005 begonnen Blog Karnevalsfeiern zu den deutsch-amerik. Beziehungen auszuloben. Diese finden vierteljährlich statt und immer auf einem deutschsprachigen und einem englischsprachigem Blog. Hier ist unser Carnival Submissions Blog.

    Vielleicht haste ja Lust mitzumachen.

  • Als frischgebackener Blog-Schreiber hab ich natürlich im deutschen Web nach Blog-Carnivals gesucht und diesen Blog gefunden. Ich mache mir ernsthaft Gedanken, eins zu eröffnen. Bis dahin freue ich mich natürlich auf jeden Kommentar.

    Mein Blog befasst sich mit dem Thema Familie und hat schon ein paar interessante Artikel:

    http://www.angellight.ch/wordpress

  • Web 2.0-Kongress Offenbach: Blog-Carnival…

    Brad Rubenstein von blogcarnival.com stellt seine Firma und die Blog-Carnivals vor. Robert Basic hat schon vor einiger Zeit erklärt, was hinter dieser Idee steckt und wie so ein Event organisiert wird. Die These von Brad Rubenstein: Man redet im Zusam…

  • Wenn Blogs Karneval feiern…

    Bei uns heißt es Fasching und noch ist es etwas zu früh dafür. Was aber ist ein Blog Karneval?
    Elke Fleing hat mich heute zu einem solchen eingeladen, genauer: Zum ersten Business-Blog Karneval in Deutschland (wobei deutschsprachiger Raum wohl tref…

  • Business Blog-Karneval: Blogger & Experten schreiben Wissens-Dossier zur Selbständigkeit…

    Auch Blogger & Nicht-Jecken feiern Karneval, Blogger-Karneval. Ein närrisches Treiben zum Nutzen aller Selbstständigen verspricht der mit großer Resonanz angekündigte Business-Blog-Karneval zum Thema Akquise: Kunden und Auftr&…

  • Blog-Karneval: Viele Blogger erstellen ein Wissens-Dossier…

    >… für ihre Leser. Am kommenden Freitag, 20.10.2006 beginnen viele Blogger, die Experten zu Fragen der Selbstständigkeit sind, gemeinsam einen Blog-Karneval, für den dieses Weblog als Gastgeber auftritt: Den ersten Business-Blog Karneval in Deu…

  • […] Basic Thinking erklärt: Ja, eine zugegeben merkwürdig klingende Bezeichnung für eine eigentlich prima Sache. Ein Blogger gibt ein Thema vor, andere Blogger erstellen dazu ihren Beitrag und auf dem Startblog (dem initiierenden Blog) werden die Einzelartikel angeteasert zusammengetragen. […]

  • […] An dieser Stelle planen wird immer wieder einen Blog-Karneval zu veranstalten. Was das ist, beschrieb Elke Fleing aus Anlass ihres ersten eigenen Blog-Karnevals in ihrem “selbst-und-ständig-Weblog“. Unter dem Motto: “Erfolgreich als Kleinunternehmer oder Freiberufler,” hatte sie in 2006 aufgerufen bis zum 11.11 auf eigenen Weblogs Tipps und Informationen zu Themen zu erstellen, welche für Selbstständige wichtig und nützlich sind. Mehr zum Thema Blog-Karneval findet sich auch bei Robert Basic. […]

  • […] simplekaywa – Was ein „Carnival“ mit Pflege zu tun hat2007-02-12Was ein „Carnival“ mit Pflege zu tun hat Von rvoegtli @ 21:18 [ Blogging ] Genetics Interview #27: Kim McAllister of Emergiblog: Was PatientInnen über Nurses wissen müssen und 5 Tipps zur Ermutigung von Health Professionals Bloggers: 1. Warte nicht, bis die Leser zu Dir kommen. Mache Dich selbst sichtbar. 2. Nimm an allen Carnivals und *Grand Rounds oder **Change of Shifts teil. 3. Offeriere selbst ein Carnival oder Grand Rounds. 4. Lese andere Blogs. Kommentiere in Blogs. Leute werden kommen, die Kommentare zu lesen. 5. Wenn Dir ein Blog gefällt, setze einen Link dazu. Was ist ein BlogCarnival? Definiert (englisch) in den FAQs von BlogCarnival A Blog Carnival is a particular kind of blog community. There are many kinds of blogs, and they contain articles on many kinds of topics. Blog Carnivals typically collect together links pointing to blog articles on a particular topic. A Blog Carnival is like a magazine. It has a title, a topic, editors, contributors, and an audience. Editions of the carnival typically come out on a regular basis (e.g. every monday, or on the first of the month). Each edition is a special blog article that consists of links to all the contributions that have been submitted, often with the editors opinions or remarks. deutsch von Robert Basic in Blogspecials helfen unbekannten Blogs weiter: Ein Blogger gibt ein Thema vor, andere Blogger erstellen dazu ihren Beitrag und auf dem Startblog (dem initiierenden Blog) werden die Einzelartikel angeteasert zusammengetragen. * Grand Rounds ist ein Synonym für Carnival ** Change of Shift ist der BlogCarnival von Emergiblog. Details dazu: […]