Sonstiges

GM Boss bittet Blogger um Mithilfe

Bob Lutz, Vice Chairman von General Motors bittet seine Blogleser auf seinem Fastlane Blog um Rat, wie man die Produkte und Marke als solches besser kommunizieren könnte, um aus der Milliarden schweren Krise wieder herauszukommen. Das ist ein einmaliger Vorgang, der außergewöhnlich genug ist, um das Business Bloggeschehen aus dem fernen Amerika auch hier zu erwähnen.

– General Motors ist eines der größten Konzerne der Welt
– Bob Lutz ist nicht irgendwer, sondern einer der höchstrangigen Vorstände von GM
– Wann hat jemals ein Konzern öffentlich eingestanden, eine mangelhafte PR zu betreiben
– Wann würde der Vorstand eines deutschen Blue Chips jemals diesen Weg wählen

via Blogbiz.de


Neue Stellenangebote

Content Manager (m|w|d)
INTERSPORT Digital GmbH in Heilbronn
Senior Brand Consultant (m/w/d)
ProSiebenSat.1 Media SE in Berlin
Sales Steering Manager (m/w/d)
ProSiebenSat.1 Media SE in Berlin

Alle Stellenanzeigen



Zahle nicht zu viel für deine Verträge!

Nutze lieber unsere Vergleichsrechner und finde die günstigsten Angebot, die zu dir passen – egal ob Internet, Handy, Finanzen oder Versicherungen. Worauf wartest du noch? Probiere es direkt aus!

Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

1 Kommentar

  • PR würd ich nicht unbedingt sagen. Hier geht es eher um ein Feedback von Kunden und Aussenstehenden. Aber interessant zu wissen.

    BTW., schau mal auf die Website von EADS, Teurofighter bauen aber in Puncto Kommunikation um Jahre zurück:

    „Media Services steht nur Journalisten zur Verfügung (Tages-, Wochen- und Monatspresse, Nachrichtenagenturen sowie Rundfunk, nicht aber für Internet-Portale oder Bloggs/Weblogs).“

    Schlimm!