Sonstiges

Architekten: Einsatzmöglichkeiten von Weblogs und anderen Netztools

interessante Reihe im Blog Internet für Architekten:

Der Begriff ‚Web 2.0‘ und die dazu gehörigen Internet-Angebote wie Weblogs, RSS-Feeds, Wikis, Podcasts etc. sind nicht mehr Rand-Themen für Spezialisten, sondern gewinnen auch für Unternehmen und Selbständige zunehmend an Bedeutung.
In dieser Artikelserie geht es um die Frage „Wie können Sie als Architekt oder Ingenieur das ‚Web 2.0‘ nutzen?“.
Wir untersuchen 3 erfolgreiche Angebote und zeigen, wie Sie diese Dienste für Ihr Online-Marketing, zur Imagebildung und auch zur Vereinfachung des Büroalltags einsetzen können. Und zwar möglichst schnell, kostenlos und ohne technisches Vorwissen.

* Teil 1: flickr
* Teil 2: Die Netzwerk-Plattform „openBC“ (demnächst)
* Teil 3: del.icio.us, furl & Co.: Öffentliche Bookmarkt-Dienste im Alltagseinsatz (demnächst)
* Teil 4: Podcasts: Wie Sie mit Audiodateien Ihr Marketing optimieren (demnächst)

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

1 Kommentar

  • Ein sehr interessantes Thema. Ich beschäftige mich mittlerweile einige Zeit damit und habe schon einige Felder gefunden, die mir als Architekt das Leben erleichtern würden.
    Im Moment arbeite ich zwar noch nicht damit, habe dies aber in naher Zukunft vor.