Sonstiges

mal lunzen?

Ushubloges ist so gut wie fertig, nennt sich „ushu-Blog„. Nein, ist nicht meins, ist für den Inhaber der Firma ushu (Groß- und Einzelhandel Asien), „Uli“. Das Blog soll seinen ushu-Shop unterstützen (der zZt in Überarbeitung ist, passt also in der jetzigen Form nicht zum Bloglayout, macht aber nix). Das Blöckchen ist soweit fast fertig, aber ich denke, dennoch vorzeigbar. Noch fehlen hier und da Kleinigkeiten, wie die eine oder andere Page etc…

Das (momentan) zweispaltige Layout basiert im Kern auf dem WordPress-Template namens „Simpla„. Es ist mir zum ersten Mal beim WordPresshosting Blog aufgefallen und hat mir auf Anhieb durch seinen schlichten Aufbau gefallen. Dadurch kann man es schnell anpassen, ohne sich im Wirrwarr von zig ineinander verschachtelten Templatefiles verirren zu müssen (manch ein Template hats da wirklich in sich). Die paar Icons verleihen dem Template bisserl pepp, sonst würde es zu trocken aussehen.

Es handelt sich um ein Layout mit variabler Breite. Die Breitenangaben waren zunächst in em angegeben gewesen, habe das auf Prozent geändert. Da Uli etwas Schlichtes haben wollte, habe ich einerseits große Schriften gewählt und die Links in der Sidebar mit einem recht großen Vertikalabstand versehen. Da ich noch etwas Platz habe in der Sidebar, bin ich am überlegen, ob ich nicht eine zweite Navigationsspalte einbaue. Ist dann zwar für 800er Screens ohne Horizontalscrolling nicht sichtbar, aber das ist verschmerzbar (siehe Bild, graue Rahmen rechts).

Inhaltlich werden noch einige Gimmicks eingebaut, aber das kommt erst peu á peu. Erstmal die Version 1, schlicht und fokussiert auf die Blogartikel (momentan Pseudo-Artikel) zwecks Aufbau der ersten Stammleserschaft und Linkfodder. Später gibts dann zusätzliche Inhalte. An Plugins ist nix großartig Unbekanntes drin. Ultimate Tag Warrior dient als Tag-Maschinerie, ist aber in der Startphase nur unterhalb der Einzelartikel-Ansichten zu sehen. Flickr und andere Späßle kommen in späteren Phasen hinzu.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

3 Kommentare

  • Hallo Robbie,

    was hat der Inhalt mit dem Leistungsspektrum von ushu zu tun? Oder handelt es sich erst einmal um Testbeiträge?

    Übrigens treibe ich mich in letzter Zeit öfters auf Gesundheits- und Wellnessmessen herum, weil ich eine sehr gute Gründerin betreue 🙂 Da stolpere ich auch öfters über Angebote ala ushu. Wenn ich die erfolgreichsten Verkäufer frage, wo sie die meiste „Kohle“ einstreichen, dann kommt immer die selbe Antwort: Wochenmärkte, Messen und Straßenfeste. Denn die Kunden wollen das haptische Einkaufsgefühl nicht missen.

  • hehe, das sind natürlich Testbeiträge, sonst wäre es ja wohl ziemlich weitab vom Thema. Und Du hast Recht, was die Umsatzsäulen angeht. So auch bei ushu nicht anders. Ob der Shop sich zu einem weiteren Umsatzträger entwickelt, wird sich zeigen müssen. Zumal da nicht umsonst „Groß- und Einzelhandel“ steht ;-))

  • Um da weiter zumachen: Der Subtitle ‚Asien, Groß- und Einzelhandel‘ ist wirklich nicht so gut lesbar. Der Link zum Ushu Shop klebt ziemlich am Rand und den Hinweis vom RSS-Feed + Button würde ich vielleicht durch einen neuen Absatz von dem restlichen Text trennen. Sonst gefällt mir das Theme aber ziemlich gut!